Sitzgelegenheit, Beistelltisch, Blumenständer… der Hocker «Stool CC» aus der Rex Kralj Kollektion macht sich in jedem Job gut. Mit seinem zeitlosen Design und den präzise verarbeiteten Materialien bildet er überall eine geschmackvolle und nützliche Ergänzung.

Die Serie «CC» von Rex Kralj prägt sich ein. Der «Tisch CC» in zwei Grössen, der «Bartisch CC», der «Stool CC» wie auch sein grösser Bruder, der Barhocker «Bar Stool CC» – sie alle weisen die gleiche raffinierte Konstruktion auf: Die Sitz- oder Tischfläche liegt auf einem Vierstern-Untergestell auf. Dadurch scheint die Fläche ungezwungen über den Beinen zu schweben und wirkt wie eine zweite Ebene. Die technisch perfekte Montage der Holzelemente mit nur einer Schraube schafft einen stabilen und bequemen Hocker, der optisch von weichen Kurven und eckigen Kanten lebt. Seine minimalistische Erscheinung mit den geometrischen Linien wird unterstützt durch das natürliche Bild von Eiche oder Walnussholz, wahlweise auch schwarz oder weiss lackiert.

Den Hocker «Stool CC» entwarf Niko Kralj im Jahr 1954. Auch heute noch wirkt er zeitgemäss und passt in jedes moderne Ambiente. Bekannt wurde der slowenische Architekt und Designer Niko Kralj (1920-2013) vor allem durch den Entwurf des klappbaren «Rex Chair» in den 1950er Jahren. Niko Kralj entwarf zahlreiche weitere erfolgreiche Modelle, die nun von Rex Kralj wieder aufgelegt werden. Die vorausschauenden Entwürfe des Gestalters und sein Auge für praktische und gleichzeitig schöne Lösungen machten aus ihm eine Legende im Bereich zeitloser und minimalistischer Möbel. Niko Kralj gilt als eine der zentralen Figuren des slowenischen Designs.

«Stool CC» von Rex Kralj wird in Slowenien hergestellt und in der Schweiz durch SELEFORM vertrieben.

seleform.ch