Karawane organisiert Mietwagentouren, Kleingruppen- und Aktivreisen am schönsten Ende der Welt

Der „Neuseeland 2019/20“-Katalog des Ludwigsburger Reiseveranstalters Karawane Reisen beeindruckt mit einer Fülle neuer Touren. Darin enthalten sind zahlreiche Mietwagen-, Gruppen-, Rad- und Wander-Touren durch das Land, das Regisseur Peter Jackson einst als Filmkulisse für seine weltberühmte „Der Herr der Ringe“-Trilogie diente. In kaum einem anderen Land erleben Touristen so viele Naturwunder, deren Bandbreite von immergrünen Regenwäldern über weiße Traumstrände bis hin zu gigantischen Vulkanlandschaften reicht. Man könnte auch sagen: Eine Neuseeland-Reise führt vom Auenland bis nach Mordor!

Zwischen Vulkanen und Traumstränden
Die 22-tägige geführte Tour „Naturwunder Neuseelands“ (ab 5.235,- € pro Person) veranschaulicht diese Extreme besonders eindrucksvoll. Die geplante Route verläuft beispielsweise durch den auf der Liste des UNESCO-Naturerbes aufgenommenen Tongariro-Nationalparks auf der Nordinsel, der drei nach wie vor aktive Vulkane einschließt. In Rotorua, dem Kulturzentrum der einheimischen Maori, besucht man den Thermalpark Whakarewarewa mit seinen speienden Geysiren und dampfenden Quellen, während warme Pools am Hot Water Beach zu einem längeren Badeaufenthalt einladen. Besonders eindrucksvoll ist die Umgebung aufgrund der riesigen Felskulisse, die sich im Hintergrund erstreckt. Und auch Tier-Freunde kommen auf der Rundreise auf ihre Kosten: Per Schiff wird eine Fahrt zur Otago Halbinsel vor Dunedin an der Ostküste der Südinsel unternommen, wo majestätische Königsalbatrosse ihre Kreise ziehen und Nistplätze besetzen. Die unweit von Oban, der einzige bewohnte Ort auf Stewart Island, liegende Ulva Island ist ein weiteres Paradies für Ornithologen: Das Vogelschutzgebiet beherbergt seltene einheimische Arten wie Kiwis, Langbeinschnäpper und Thieke.

Ein Paradies für Selbstfahrer & Camper
Wer Neuseelands Natur lieber auf eigene Faust entdeckt, ist mit der Mietwagenreise „Neuseeland exklusiv & stilvoll“ (13 Tage, ab 3.768,- € pro Person) bestens bedient. In zwei Wochen besichtigt man neben Vulkanlandschaften und Sandstränden beispielsweise die mächtigen Huka Falls auf einer Jetbootfahrt, während sich Adrenalin-Junkies in Queenstown beim Bungee Jumping versuchen. Etwas gemächlicher geht es auf einer Bootstour zu, bei der mit etwas Glück Delfine und Seelöwen gesichtet werden. Weitere Höhepunkte, die man sich nicht entgehen lassen sollte, sind ein Besuch des Goldgräberstädtchens Arrowtown mit seinen historischen Bergmannshäusern und Geschäften sowie ein Helikopterflug zum Fox-Gletscher und ein Besuch der Jademanufakturen in Hoktika, wo wunderschöne Schmuckstücke hergestellt werden. Auch für Camper ist Neuseeland ein absolutes Paradies. Zu diesem Zweck vermietet Karawane Reisen natürlich auch günstig Wohnmobile, mit denen sich jeder in seinen ganz persönlichen Individualurlaub gestalten kann – mit höchstem Komfort auf vier Rädern.

Auf Radfahrt durch Hobbingen
Sportlich aktive Urlauber greifen zur 19-tägigen „Rangi-Fahrradtour durch Neuseeland“ (ab 3.304,- € pro Person). Teilnehmer radeln unter anderem entlang der Küste des Hauraki Golfes und durch abgelegene Seitentäler sowie Geysir-gesprenkelte Thermallandschaften. Einsame Farmerstraßen dienen ebenso als Radetappen wie der älteste Nationalpark Neuseelands, der Tongariro-Nationalpark. Neben weiteren Küstenstädten und Weinanbaugebieten, auf denen für kleine Verkostungen gerne eine Rast eingelegt wird, stehen natürlich auch das „Hobbitdorf“ sowie die neuseeländischen Südalpen samt Wanderung entlang des Franz-Josef-Gletschers, der den Waiho River in die Tasmanische See entwässert, auf dem Programm. Einer der schönsten ­Tourabschnitte ist zudem der Otago Rail Trail, eine ehemalige Bahnstrecke, die zum Radweg ausgebaut wurde. Für die Tour werden natürlich auch E-Bikes angeboten.

Auf Wanderschuhen durch Neuseeland
Wer lieber die Wanderschuhe schnürt, ist mit der 23-tägigen Reise „Arataki – Neuseelands schönste Wandertouren“ (ab 3.597,- € pro Person) gut beraten. Hier erleben Naturfreunde die Lavatrümmer alter Vulkane und deren Geysir-Ausläufer hautnah. Die Gegensätzlichkeit des Landes wird bereits einen Tag später deutlich, wenn die Route durch die Wälder rund um den Mount Taranaki führt – der 2.518 m hohe Berg kann auf einer etwa achtstündigen Wanderung erklommen werden. Weitere natürliche Höhepunkte sind Spaziergänge entlang der goldenen Sandstrände des Abel Tasman Nationalparks sowie der Besuch bei den Felsformationen der Pancake Rocks, deren charakteristische Formen den Eindruck erwecken, ein riesiger Pfannkuchen wachse aus dem Boden.

Länder-Kombinationen leicht gemacht
Selbstverständlich lässt sich Neuseeland dank des Bausteinprinzips auch wunderbar mit weiteren Ländern und anschließenden Badeaufenthalten kombinieren. Auf der 22-tägigen Kombi-Tour „Neuseeland, Fiji & Singapur entdecken“ (ab 5.982,- € pro Person) sichten Reisende nicht nur die Highlights Neuseelands, sondern schließen einen Hotel-Aufenthalt auf den Fiji-Inseln an, etwa im malerischen Marriott Resort Momi Bay. Ein mehrtägiger Besuch der „Löwenstadt“ Singapur rundet den Urlaub in diesem Fall ab.

Alle Reisen sind im Direktvertrieb unter www.karawane.de sowie in Reisebüros buchbar. Der „Neuseeland“-Katalog kann auf der Homepage des Reiseveranstalters bestellt und auch online durchgeblättert werden. Die Südsee-Inseln – gern gebuchte Verlängerungen einer Neuseelandreise – werden für 2019 erstmals in einem eigenen Katalog umfassend dargestellt.

Über Karawane Reisen
Der als „TOP-Reiseveranstalter“ zertifizierte Spezialist für erstklassige Erlebnis- und Individualreisen in mehr als 80 Ländern sorgt für unvergessliche Urlaubsmomente. Das 36-köpfige Team entwirft erlebnisreiche Touren, die auf individuelle Wünsche abgestimmt sind, und bietet nach vorheriger Terminabsprache auch persönliche Beratung.

Fotos: Karawane Reisen