Das schwedische Familienunternehmen Kavat verstärkt sein Engagement in der schwedischen und internationalen Skiszene: Gemeinsam mit Olympiasiegerin Frida Hansdotter launcht der Schuhhersteller ein neues, exklusives Modell. 

Frida Hansdotter, die frühere schwedische Skirennfahrerin und Olympiasiegern, ist seit langer Zeit eine enge Freundin KAVATs. Bereits vor zwei Jahren brachte Hansdotter gemeinsam mit KAVAT eine limitierte Edition klassischer Chelsea Boots heraus. Das Ergebnis der Winter 2019-Kooperation? Ein perfekter After-Ski Boot: Fagersta EP. Er ist ein zeitloser, komfortabler und nachhaltiger Snowboot, designt mit einer grossen Leidenschaft für Qualität. Der Schuhe ist aus stark wasserabweisendem und chromfreiem Eco Performance (EP) Leder. Double-Face Shearling garantiert warme Füsse, auch bei Minustemperaturen.

«Ich bin mit meinen Skiern um die Welt gereist, konnte meinen Traum leben. Auf dieser Reise hatte ich die Idee für den perfekten After-Ski Boot, der zeitlos, modern und bequem ist.»

Frida Hansdotter

Das Ergebnis der Kooperation von Frida Hansdotter und Kavat – Fagersta EP in Light Brown – wird während des Weltcups von den schwedischen Ski-Alpin Athletinnen getragen. In Tirol werden aber nicht nur Frida Hansdotter und das schwedische Team Kavat tragen, sondern auch Freundinnen von Hansdotter – selbst internationale Skistars. 

Die Schuhe gibt es in schwarz und light brown und sind erhältlich unter Kavat.com. Weitere Schuhmodelle von KAVAT gibt es auch bei Glore Luzern und Soeder Zürich.