Auf den Sommer folgt auch sicher bald wieder der Herbst und dann der Winter. Auch die Natur sorgt schon während der üppigen und warmen Tage für die kalte Zeit vor. Naturfreunde holen sich dann ebenfalls die Natur ins Haus, zum Beispiel mit einer individuell geplanten Hozrugelsauna von Ging.

Ging-Sauna gestaltet die optimale Heimsauna – auch für die engsten Raumbedingungen. Dank der durchdachten Bauweise ist die Ging Sauna an keine Raummasse gebunden. Ohne Mehraufwand können die Sauna-Aussenmasse bestimmt und gestaltet werden. Damit genug Platz ist für eine gemütliche Innenaustattung mit grosszügig konzipierten Liegebänken.
Bei Ging in Tuggen (SZ) entstehen aus hochwertigen Materialien wie edlen Hölzern, Naturstein und grosszügigen Glasflächen individuelle Saunakreationen, die sich harmonisch in jeden Raum einfügen. Durchdachte und praktische Details sorgen für zusätzlichen Komfort: vielfältige Ausstattungsmöglichkeiten wie Farbbeleuchtung, Sternenhimmel, Musik ab USB und mehr stehen zur Wahl.

Fichtenholz-Rugel

Ein schönes Beispiel bietet diese offen gestaltete Biosauna in Espe. Verschiedene Extras heben Komfort und Optik: Das Espentäfer ist mit schwarzen Federn abgesetzt und die Rückwand mit Holzrugeln aus Fichtenstämmen natürlich aufgewertet. Eine Unterbankbeleuchtung sorgt für gemütliches indirektes Licht, während die durchgehende Glasfront die ästhetische Sauna unmittelbar in den Privatbereich integriert und mit der
angrenzenden Dusche verbindet.

Bio-Sauna: eine Kombination aus Sauna und Dampfbad

In der Bio-Sauna sind ein biologisches Raumklima, Farblichttherapie und Kräuterdampfquelle vereint. Eine vollelektronische vorprogrammierbare Steuerung sorgt für individuelle Temperaturen von 30° bis 100°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 4 % und 80 %. Hier kann jede schwitzen, wie es ihm behagt.
Die GING Saunabau AG ist ein Schweizer Familienbetrieb, der seit 1987 Saunen plant und baut. Von den ersten Skizzen bis zum Bau stehen die Mitarbeiter von GING den Kunden zur Seite.

saunabau.ch