Weihnachten ohne Kekse ist wie ein Workout ohne Whey Protein – unvorstellbar! Deswegen präsen- tiert die Fitness Küche von foodspring alle Jahre wieder beliebte Klassiker der Weihnachtsbäckerei, ohne die unnötigen Tonnen an Zucker.

Entdecke fünf einfache Rezepte für gesunde, kalorienarme oder vegane Weihnachtsplätzchen, die das Sportlerherz höherschlagen lassen. Bei diesen gesunden Weihnachtskeksen kannst Du jederzeit ohne schlechtes Gewissen zugreifen. Auf die Plätzchen, fertig, los!

Vegane Schoko Haselnuss Kipferl

Nährwerte (pro Portion):
339 kcal / 36 g KH / 29 g Protein / 7 g Fett

Für 40 Plätzchen:

260 g Dinkelmehl
20 g Kakaopulver
70 g Stevia
100 g gemahlene Haselnüsse
150 g Kokosöl von foodspring
60 g Vegan Protein Cream von foodspring 1 EL Flavour Kick Haselnuss von foodspring

Zum Bestäuben:

2 EL Puderzucker
1 TL Kakaopulver
1⁄2 TL Flavour Kick Schoko von foodspring

Zubereitung

  1. Mehl, Kakaopulver, Stevia, Flavour Kick und gemahlene Haselnüsse in einer Schüssel vermengen.
  2. Kokosöl und Protein Cream hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  3. Den Kipferl-Teig zu einer Rolle mit einem Durchmesser von 3-4 cm formen. In Frischhaltefolie ein- wickeln und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Den Backofen auf 180°C (Ober-/ und Unterhitze) vorheizen.
  5. Die Teigrolle in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden. Aus den Scheibe Halbmonde formen und sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  6. Die Haselnuss-Schoko Kipferl für ca. 12 – 15 Min. bei 180°C backen.
  7. Währenddessen den Puderzucker, das Kakaopulver und den Flavour Kick in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen.
  8. Die veganen Schoko Haselnuss Kipferl aus dem Ofen nehmen und für etwa 2-3 Min. abkühlen las- sen.
  9. Die noch lauwarmen Kipferl in der Kakao-Zucker-Mischung wälzen und die Kipferl, dann vollständig abkühlen lassen.
  10. Guten Appetit!