Das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt liegt mitten im Herzen Niederbayerns. Ein Ausflug in die Hallertau lohnt sich dabei nicht nur für Bier-Fans, sondern auch für alle Naturbegeisterten. Das Vier-Sterne-Superior „The Monarch Hotel“ bietet hierzu das perfekte Arrangement an.

Während der Süden San Franciscos von IT-Riesen wie Google, Facebook und Apple dominiert wird, beherrscht den deutschen Süden eine ganz andere Industrie: der traditionelle Hopfenanbau. Mit einem Weltmarktanteil von rund 30 % bewirtschaften in der Hallertau zwischen Ingolstadt, Kelheim, Landshut und Freising rund 1000 Betriebe insgesamt 15 000 Hektar Land mit dem wertvollen Grundstoff für Gerstensaft. Damit ist die Region das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Erde, das mit seiner weitläufigen Natur einen wunderschönen Kontrast zu dem mit endlosen Gebäudekomplexen zugebauten amerikanischen Silicon Valley darstellt.

Alles rund ums Bier

In der Hallertau gibt es viel zu entdecken. Das inmitten der Region gelegene „The Monarch Hotel“ in Bad Gögging bietet zu diesem Zweck ein Arrangement an, das alle wichtigen Stationen rund um das Lieblingsgetränk der Deutschen beinhaltet. Denn wer hier im Hopfenland gastiert, sollte sich Sehenswürdigkeiten wie den von dem berühmten Künstler Friedensreich Hundertwasser konzipierten ­Kuchlbauerturm oder das Deutsche Hopfenmuseum nicht entgehen lassen. Bei ersterem handelt es sich um ein kunstvolles Wahrzeichen der Bayerischen Braukunst, das auf einer Höhe von knapp 70 Metern beeindruckende Bierglas-Sammlungen und allerlei Wissenswertes über die Braukunst präsentiert. Erkundet werden kann der Turm im Rahmen einer gebuchten Besichtigung der Abfertigungshallen des seit stolzen 700 Jahren bestehenden Traditionsunternehmens ­Kuchlbauer inklusive Verkostung. Auch das Deutsche Hopfenmuseum im Wolnzacher Zentrum und das Hallertauer Hopfen- und Heimatmuseum in Geisenfeld bieten sich für spannende Exkursionen an. Auf den Reisewegen genießt man indes die frische Landluft im Abseits aller versmogten Großstädte. Dass die Besucher genau das zu schätzen wissen, bestätigt auch Silvia Günther, die PR- und Marketingmanagerin des „The Monarch Hotel“: „Das Hopfenland Hallertau ist ein echter Geheimtipp für alle, die sich für das Thema Bier interessieren – und ebenso für die, die mal wieder etwas Natur sehen wollen.“ Das Arrangement „Auf der Spur von Hundertwasser“ ist buchbar unter www.monarchbadgoegging.com.

Autor: bfs
Bilder: The Monarch Hotel


„Auf der Spur von Hundertwasser“

Leistungen:
• 2 x Übernachtung im Einzel- bzw. Doppelzimmer „Comfort“
• 2 x vielseitiges Frühstücksbuffet
• 1 x Bayerische Brotzeitplatte inkl. einem Weißbier am Anreisetag
• 1 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
• 1 x Führung im Kunsthaus in Abensberg
• 1 x Besichtigung der Kuchlbauer Brauerei inkl. Hundertwasserturm und Bierverkostung (Anreise in Eigenregie, Voranmeldung erforderlich)

Preise und Termine
ab 219,- € pro Person

Kontakt
The Monarch Hotel GmbH
Kaiser-Augustus-Straße 36
93333 Bad Gögging
Tel.: +49 (0)9445 98-0
Fax: +49 (0)9445 98-888
E-Mail: welcome@monarchbadgoegging.com
www.monarchbadgoegging.com

Die Hallertau ist das weltweit größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet.
Das „The Monarch Hotel“ bietet das perfekte Arrangement für einen Erlebnis-Trip in die Hallertau an.
Der Hundertwasserturm gilt als Wahrzeichen Bayerischer Braukunst.