Proudmag.com

Höchstnote im «RELAX Guide 2021» für das Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe

Der renommierte «RELAX Guide» für 2021 ist erschienen, und bereits zum elften Mal in Folge wurde das Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe (Baden-Württemberg) mit der Höchstnote bewertet: vier Lilien und 20 von 20 möglichen Punkten. Hinter diesem sensationellen Ergebnis steht zum einen das einzigartige 5-Sterne Superior Wellness-Resort, zum anderen ein hervorragendes Team, geführt von Hoteldirektor Jürgen Wegmann. „Dies ist für uns die wichtigste Auszeichnung, die wir jedes Jahr mit Spannung erwarten”, so Wegmann „schliesslich gilt der RELAX Guide als die anerkannte Referenz, wenn es um die Suche nach den besten Wellnesshotels geht und daher wird er von vielen Erholungssuchenden zu Rate gezogen.”

Die unabhängigen Tester des RELAX Guides haben mehr als 1.200 Spa-Hotels in Deutschland anonym besucht und nach strengen, standardisierten Vorgaben getestet und bewertet. Kriterien wie Lage, Ambiente, Ausstattung, Service, Spa- und Wellness-Angebote, Sauberkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis werden dafür genauestens überprüft. 

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der seit vielen Jahren mehrfach ausgezeichneten 4.400 qm grossen Spa- und Wellnesswelt unter der Führung von Spa Managerin Gabriela Noschka und nicht zuletzt auf der hoteleigenen Wein-Wellness Pflegelinie SanVINO. Aber auch das eindrucksvolle Anwesen inklusive 27-Loch Golfplatz, die exquisite Gourmet-Küche von 2-Sternekoch Boris Rommel und die herausragende Servicequalität der bestens geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren wichtige Faktoren, die zur Erlangung der begehrten vier Lilien beitrugen. 

So schwärmt der RELAX Guide über das Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe:
Einfach schön: Ein Schlosshotel in Gerade-noch-Hideaway-Größe, es liegt in einer Parkanlage mit Kieswegen und Rosenbeeten, gleichzeitig aber auch direkt am Golfplatz. Es besteht aus fünf kleinen Logiergebäuden, jedes steht für einen anderen Einrichtungsstil, der Bogen spannt sich von englischem Landhaus über Laura Ashley bis hin zu geradlinig-schlichter Modernität.

Zimmer sind aus insgesamt 14 Kategorien (DZ von 28 bis 180 qm) wählbar, mehrheitlich sind sie außerordentlich großzügig geschnitten, einige haben Sauna und Dampfbad, wir wählen zumeist jene im Jagdschloss aus dem frühen 18. Jahrhundert, auch wenn Restaurant- und Spa-Besuche dann ein paar Schritte im Freien erfordern, denn nur hier ist das Flair so wunderbar schlossig – wunderschöne Flure und Ausblick in den prachtvollen Park inklusive. Der auch externen Gästen zugängliche Wellnessbereich wurde vor 13 Jahren gestaltet, zeigt sich jedoch auch weiterhin in zeitloser Schönheit. Dazu gehören unter anderem ein 13 m langer, auch im Winter nutzbarer Außenpool, feine Ruheräume, ein kleines Lady-Spa und eine riesige Liegewiese. Die Behandlungen sind ausgezeichnet, täglich gibt es ein kleines Aktivprogramm, auch Yoga ist zu haben, die drei Saunen schließen nach großzügigen Öffnungszeiten um 21.45 Uhr.

Schöne Restaurantterrasse mit Morgensonne, reichhaltiges Frühstücksbuffet bis 11.30 Uhr, ausgezeichnete Küche bei feiner Tischkultur – wie immer beziehen wir uns dabei auf die Halbpension und nicht auf das À-la-carte-Restaurant Le Cerf, das, von Boris Rommel bekocht, vom Guide Michelin mit zwei Sternen prämiert wurde. Freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter, kompetente Weinberatung, stimmungsvolle Bar, edle Zigarrenlounge mit großer Auswahl an Puros. Valet Parking. Ungeeignet für Kinder. 88 Liegen, 132 Betten.

Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe
Kärcherstrasse 11
74639 Zweiflingen-Friedrichsruhe
Telefon: +49 (0)7941/60 87-0
www.schlosshotel-friedrichsruhe.de

Exit mobile version