Haben Sie nach einer Uber-Fahrt schon mal Ihre Ski-Ausrüstung, ein Hundehalsband, das geliebte Einhorn-Kuscheltier oder den gerade gefangenen Brautstrauss im Auto vergessen? Dann sind Sie nicht allein: Diese und zahlreiche weitere mehr oder weniger alltägliche Gegenstände tauchen im diesjährigen Uber “Lost and Found-Index” auf. Daraus geht zudem hervor, was, wann und wo in den Uber-Fahrzeugen am häufigsten vergessen wird.
Eines beweist der Blick auf den Lost & Found-Index von Uber (Zeitraum: Januar bis Dezember 2021) ganz klar: (Fast) alles, was liegen bleiben kann, wird früher oder später nach einer Uber-Fahrt vergessen. Auch dieses Jahr hat das Technologie-Unternehmen die Anfragen ausgewertet, mit denen Nutzer über ihr Kundenkonto Gegenstände als vermisst melden konnten.

Zu den am häufigsten als vermisst gemeldeten Gegenständen gehören weltweit vor allem Telefone, Taschen, Portemonnaies und Schlüssel. Auf dem jüngsten Lost & Found-Index tauchen aber auch ziemlich ungewöhnliche Vermisstmeldungen wie Boccia-Kugel-Sets, Heiratsurkunden, Einhorn-Kinderspielzeuge, Kuscheltiere, goldene Gebisse, einzelne Haarteile, Aperoplättli, Pizza-Kostüme und Katzenstreu auf.

Die Gegenstände, die in der Schweiz am häufigsten vergessen werden, sind:TelefonSchlüssel Rucksack/ReisegepäckPortemonnaieKopfhörer KleidungsstückeBrilleMütze/KappeHandtascheE-ZigarettenEin Vergesslichkeitsvergleich unter den Schweizer Städten zeigt, dass in Basel am meisten liegen bleibt, gefolgt von Winterthur und Bern. Am gewissenhaftesten waren im Jahr 2021 die Fahrgäste in Lausanne.

Schliesslich lässt sich aus dem “Lost and Found-Index” auch ablesen, wann die Uber-Nutzerinnen und -Nutzer in der Schweiz am vergesslichsten sind. Der “Wochentag des Vergessens” ist der Samstag, gefolgt vom Freitag. Die mit Abstand vergesslichsten Tage des Jahres waren zudem der 1. und 2. Januar – hier schienen die Silvester-Feierlichkeiten die Achtsamkeit der Fahrgäste stark beeinträchtigt zu haben. 

Analysiert man, zu welchen Uhrzeiten die meisten Gegenstände als vermisst gemeldet werden, stellt man fest, dass dies sowohl morgens zwischen 10 und 11 als auch abends zwischen 22 und 23 Uhr am häufigsten geschieht. Wahrscheinlich hat dies nicht zuletzt damit zu tun, dass gerade den Nachtschwärmern erst am nächsten Morgen auffällt, dass ihnen etwas verloren gegangen ist.

Im internationalen Vergleich schneiden die Schweizer Städte jedoch sehr gut ab – so liegt in praktisch allen europäischen Städten der Prozentsatz der Fahrten, bei denen etwas liegen bleibt, deutlich höher. Damit sind die Schweizer unter den Europäern klar die aufmerksamsten Uber-Nutzer. Besonders viel vergessen wird hingegen in der Türkei, in Norwegen und in Deutschland.
So findet man seine Dinge einfach wieder
Wer nach einer Fahrt, die über die Uber App gebucht wurde, etwas vermisst, kann sich direkt über die App an den Uber Support wenden. Der beste Weg, einen verlorenen Gegenstand wiederzufinden, ist natürlich, den selbständigen Fahrer anzurufen – direkt via App. Nun ist der am häufigsten vergessene Gegenstand aber dummerweise das Handy, darum gibt es natürlich auch einen Weg via Computer und dem eigenen Uber-Konto:

Tippen Sie auf «Deine Fahrten» und wählen Sie die Reise aus, bei der Sie etwas vergessen haben.Tippen Sie auf «Ich habe etwas verloren».

Tippen Sie auf «Fahrer wegen eines verlorenen Gegenstandes kontaktieren».Scrollen Sie nach unten und geben Sie die Telefonnummer ein, unter der Sie kontaktiert werden möchten.

Tippen Sie auf Senden.

Wenn Sie Ihr eigenes Telefon verloren haben, geben Sie die Telefonnummer eines Freundes ein (dies können Sie tun, indem Sie sich über einen Computer auf https://help.uber.com/ in Ihr Konto einloggen oder das Telefon eines Freundes verwenden).

Die App wird versuchen, Sie direkt mit dem Fahrer zu verbinden.

Wenn der Fahrer Ihren Gegenstand gefunden hat, koordinieren Sie einen günstigen Zeitpunkt und Ort für ein Treffen zur Rückgabe an Sie.

Wenn Ihr Fahrer nicht erreichbar ist, hinterlassen Sie eine Nachricht, die Ihren Artikel beschreibt sowie die beste Möglichkeit, Sie zu kontaktieren.