Für Kenner geht beim Saunieren nichts über die finnische Tradition mit ihren klassischen Saunen im Freien. GING Saunabau bietet genau in diesem Bereich technologisch, handwerklich wie auch ästhetisch hochstehende Lösungen, die das Umfeld – sei es die Dachterrasse oder den Garten – optimal miteinbeziehen.

Passend zu den jeweiligen Gegebenheiten und Wünschen der Bauherrschaft planen die Mitarbeiter von GING Saunabau jede Ausführung individuell. Bei der Umsetzung in der eigenen Schreinerei verarbeiten sie ausschliesslich hochwertige Werkstoffe – verschiedenste Hölzer, Naturstein und grosszügige Glasflächen. Ob grossflächig oder auf kleinstem Raum: die Harmonie zwischen Design und Verarbeitung steht dabei im Vordergrund. Durchdachte und praktische Details in der Ausstattung sorgen für ein Extra an Komfort.

Biosauna – die gemässigte Zone

Die original finnische Sauna wird mit Temperaturen von 70 bis 100 Grad mit relativ trockener Luft im Wechsel mit Kaltwasser praktiziert. Daneben ermöglicht die Biosauna verschiedene Badeformen in einer Anlage. So können neben dem konventionellen Saunabad ein Softdampfbad, ein Kräuter- oder ein Warmluftbad genossen werden. Ein biologisches Raumklima, die Farblichttherapie und die Kräuterdampfquelle sind in dieser Sauna vereint. Ging Saunabau hat rasch erkannt, das es nicht jedermanns Sache ist, ein Saunabad «je heisser desto lieber» zu geniessen. Eine vollelektronische, vorprogrammierbare Steuerung sorgt für individuelle Temperaturen von 30° bis 100°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 4 % und 80 %. Hier kann jeder schwitzen, wie es ihm behagt.

www.saunabau.ch