Advent, Advent! Flackernde Kerzen oder lodernde Scheite im Cheminée zaubern nun ein strahlendes Zuhause. Gut, sorgen Brandschutz-Produkte von ABUS dafür, dass kein grosses Feuer brennt.  

“I han es Zündhölzli azündt, und das het e Flamme gäh… Aber s’Hölzli isch dervo gspickt und uf de Teppich cho…” In seinem bekannten Mundartlied erzählt Mani Matter vom Ungeschick mit Feuer. 

Das grosse Unglück wegen eines brennenden Streichholzes auf dem Teppich ist glücklicherweise nur die Fantasie des Liedermachers. Kleine Unachtsamkeiten passieren aber schnell im Alltag: Sprühende Funken. Brennendes Backpapier im Ofen. Speisefett im Topf, das Feuer fängt. Flammen, die auch dürre Tannennadeln erwischen. – So kann innert Sekunden grosse Gefahr entstehen.


Umso wichtiger die Prävention

Sicherheit in allen Räumen bieten Produkte für Brandschutz und Löschmittel. Sie sind im Brandfall rasch zur Hand und können können helfen, emotionales Leid und finanziellen Schaden verhindern:

– Damit es gar nicht erst zum Brand kommt: ABUS Rauchmelder erkennen Rauchpartikel oder sogar auch eine starke Hitzeentwicklung und lösen Alarm aus. Die drahtlos miteinander vernetzten ABUS Funk-Rauchmelder kommunizieren sogar miteinander und schlagen grossflächig Alarm. 

– Der ABUS «Feuerstopp» Feuerlöschspray erstickt und kühlt Brände sicher in nur 25 Sekunden. Einfach Dose schütteln, aufreissen, sprühen.

– Auch mit der ABUS Löschdecke gelingt es im Nu, kleinere Brände im Keim zu ersticken. Dazu wird die Decke einfach auf den Brandherd aufgelegt. Vorteil ist, dass sie keine Löschspuren hinterlässt. 


Jährlich 10’000 Brände in Häusern

Jedes Jahr brennt es in der Schweiz 500 Mal allein wegen einer Kerze. Insgesamt werden gemäss der BFB Beratungsstelle für Brandverhütung jährlich 10’000 Brände in Häusern und Wohnungen gemeldet. Selbst wenn sie nicht zum Einsatz kommen – so ist es doch sicherer, Produkte für Brandschutz zu Hause zu haben. Und dabei einige Tipps der BFB zu beachten: 

– Zuerst Alarm schlagen, dann alle ausser Gefahr bringen, danach löschen.

– Eine Feuerlöschdecke kann brennende Toaster, Pfannen, Kaffeemaschinen oder Adventskränze löschen. Sie sollte der Norm EN 1869 entsprechen und eine Mindestgrösse von 100 × 100 cm haben. 

– Löschdecke und Löschspray griffbereit und gut zugänglich aufbewahren. 

– Vorsicht Fettexplosion: Fettbrände darf man niemals mit Wasser, sondern mit Löschdecke oder Löschspray löschen. 

– Hat sich ein elektrisches Gerät entzündet, muss man sofort den Stecker ziehen und das Gerät ausschalten. Danach mit einer Löschdecke oder Löschspray den Brand bekämpfen.

– Und weil in der festlichen Zeit jetzt Kerzen eine grosse Rolle spielen: Kerzen auf feuerfeste Unterlagen stellen und nie unbeaufsichtigt lassen. Brennbares Material in unmittelbarer Nähe entfernen. Keine Kerzen auf einem trockenen Adventskranz oder Tannenbaum anzünden.

Preise und Verfügbarkeit
ABUS Produkte für den Brandschutz sind im Fachhandel, in Baumärkten und im Online-Handel erhältlich. 

ABUS Rauchwarnmelder (RWM150), UVP CHF 36.85
ABUS Mini-Rauchwarnmelder (GRWM30600), UVP CHF 43.35  
ABUS Löschdecke (LF1118), UVP CHF 19.90
ABUS Feuerlöschspray (AFS625), UVP CHF 39.10