Schurwollteppiche aus der Kollektion Monasch von Terr’Arte schaffen die nachhaltige Grundlage für komfortable und gesunde Innenräume. Die Linie „Fingers crossed“ unterlegt Wohnen und Arbeiten mit einer kreativen Grundstimmung in verschiedenen frischen Farbkombinationen.

Schurwolle ist völlig natürlich, wenn es um Komfort, Isolierung, Akustik und Belastbarkeit geht. Schurwollteppiche überzeugen mit ihren natürlichen Eigenschaften, mit denen sie zu einem gesünderen Umfeld beitragen. Für Monasch wird aufgrund der hohen Qualitätsansprüche ausschliesslich Schurwolle aus Neuseeland und Europa verwendet. Erfahrene Handwerker verwandeln diese schliesslich in individuelle Stücke für jeden Boden.

„Fingers crossed“ in neuen Farben

Das Design der Linie „Fingers crossed“ erinnert an die Handgeste der gekreuzten Finger, mit der man sich Glück wünscht. Bei näherem Hinsehen erinnert die Verflechtung der verschiedenfarbigen Garne an diese Geste.  Aus der Entfernung wirken die Muster wie Kieselsteine oder Terrazzoböden und geben damit ein zeitloses Statement in jedem Einrichtungsstil ab. Mit der Einführung neuer Farben erweitert Terr’Arte den Spielraum für die kreative Innengestaltung jetzt zusätzlich.

Individuell zugeschnitten Die hochwertige Schurwollkollektion Monasch gibt es bei Terr’Arte in Sursee in 13 verschiedenen Qualitäten. Diese lassen sich individuell zuschneiden und in unterschiedlichen Farben, Grössen und Kanten auf die individuellen Wünsche abstimmen. Die Kanten sind in Leinen, Filz, Leder oder auch unsichtbar (blind) einfassbar.

Gemeinschaftliche Handwerkskunst Ein Naturprodukt wie Wolle hängt von den beteiligten Handwerkern ab: von den Hirten und Fadenspinnern bis zu den Handwerkern, die mit jedem Auge für Detail und Qualität wissen, wie sie das Beste aus ihren Maschinen herausholen können. Sie alle tragen dazu bei, ein natürliches Produkt in Wohnungen und Büros zu bringen, das von Natur aus sicher, feuerhemmend, pflegeleicht und schalldämpfend wirkt.

www.terrarte.ch