Kulinarische Kreativität vom Feinsten: Die Nespresso Gourmet Weeks stehen für die Verbindung von feinstem Kaffee und moderner Sterneküche. Vom 10. September bis 2. Oktober wird die Villa Principe Leopoldo exklusiver Veranstaltungsort dieses aussergewöhnlichen Aufeinandertreffens von lokalen Produkten und Nespresso-Kaffee. Der Chefkoch Cristian Moreschi vom Ristorante Principe Leopoldo hat dafür eigens ein Menü zusammengestellt.

Kaffee ist schon lange mehr als nur der krönende Abschluss eines feinen Menüs – er ist aus der Spitzengastronomie als Zutat nicht mehr wegzudenken. Seit neun Jahren veranstaltet Nespresso die Nespresso Gourmet Week und motiviert dabei die besten Köche der Schweiz dazu, mit ihren Kaffees raffinierte Geschmackskompositionen zu kreieren.  “In der Schweiz wollen wir mit den Nespresso Gourmet Weeks sowohl aufstrebende Talente als auch langjährige Partner dazu inspirieren, in der Gastronomie kreativ zu sein”, erklärt Jean-Luc Valleix, Direktor von Nespresso Schweiz.

 Überraschende Kreationen auf höchstem Niveau

Dieses Jahr stehen die drei Regionen der Schweiz im Mittelpunkt. Im Tessin ist Cristian Moreschi, Sternekoch vom Ristorante Principe Leopoldo zum ersten Mal dabei. “Was meine Küche, aber auch die Tradition des Ristorante Principe Leopoldo antreibt, ist die bedingungslose Suche nach Qualität”, so der Chefkoch, der kürzlich mit einem Michelin-Stern gekrönt wurde. In der Küche des Restaurants, das Gault-Millau mit 16 Punkten ausgezeichnet hat, lässt er seiner Kreativität freien Lauf. Er möchte mit seiner Verbindung von feinstem Kaffee und Haute Cuisine seine Gäste gleichermassen überraschen und begeistern.

Vielfältige Kaffee-Aromen im Mittelpunkt

Für ihre Kreationen steht den teilnehmenden Chefs das ganze Sortiment an Nespresso Kaffees zur Verfügung – von kräftig-würzig über fruchtig bis zu mild-blumig. Auf dem exklusiv für diese Gelegenheit kreierten Menü von Cristian Moreschi findet sich unter anderem ein Risotto in Kombination mit dem Nespresso-Kaffee Origins Peru. Die fruchtig-aromatischen Noten des Kaffees verbindet der Chefkoch kunstvoll mit würzigem Taleggio-Käse und frischen Frühlingszwiebeln. Auch die beiden ausschliesslich für die Gastronomie entwickelten Kaffees Nepal Lamjung und Kenya Milima wurden kreativ in die 5 Gänge eingebunden. Tischreservationen werden per sofort entgegengenommen.
Preise (ohne Getränke)3-Gänge-Menu (nur als Mittagessen): CHF 70.- pro
Person5-Gänge-Menü: CHF 120.- pro Person