Ehre, wem Ehre gebührt: Und wieder reiht sich eine begehrte Auszeichnung in die Liste der Anerkennungen des Fairmont Maledives Sirru Fen Fushi ein, das jüngst den „Maldives’ Leading Luxury Island Resort Award“ bei der Gala der World Travel Awards 2019 in Mauritius erhielt.

Die World Travel Awards, die in diesem Jahr ihr 26-jähriges Bestehen feiern, gelten als „Oscars der Reisebranche“, die herausragende Leistungen in der globalen Tourismusindustrie ehren. Auf einer Reihe von regionalen Gala-Zeremonien werden individuelle und korporative Erfolge in den jeweiligen Schlüsselregionen gefeiert.

Iain McCormack, General Manager des Fairmont Maldives Sirru Fen Fushi, nahm die Auszeichnung im Namen seines Teams entgegen: „Wir fühlen uns sehr geehrt, dass uns diese große Ehre zuteil wird, die unsere Leistung in der Luxushotellerie auf den Malediven anerkennt. Als Teil der renommierten Fairmont-Familie verfolgt unser passioniertes Team ein gemeinsames Ziel, das in der DNA der Marke verankert ist: mit Hingabe Momente für unsere Gäste zu schaffen, die sie für immer in Erinnerung behalten werden. Mit Freude wollen wir diesen Award als Inspiration und Motivation für unsere zukünftigen Erfolge nutzen.“

Als Teil von AccorHotels ist das Fairmont Maledives Sirru Fen Fushi der erste Ableger der namhaften Luxusmarke in einer Region der Welt, die allem voran für die Schönheit ihrer Natur bekannt ist. Das Resort im Shaviyani Atoll im Norden des Inselstaates verfügt über eine der größten Resort-Lagunen des Landes. Das Anwesen bietet 120 Luxusvillen mit Privatpool.
Sirru Fen Fushi, was in der lokalen Dhivehi-Sprache so viel wie „Insel im geheimen Wasser“ bedeutet, liegt auf einem üppig grünen Eiland mit faszinierender Fauna und bietet Paaren und Familien gleichermaßen einen perfekten Rückzugsort.

Informationen unter www.fairmont-maldives.com