Dampf in seiner exklusivsten Art: Jedes Badezimmer hat Platz für eine Dusche – damit passt auch in ein Bad ab einem Quadratmeter Fläche ein Dampfbad. Die Planer von Keramikland konzipieren sowohl kleine Dampfbäder als auch geräumige Wellnessoasen.

Eine Dampfdusche vereint tägliches Duschen mit einem Dampfbad und Komponenten wie Infrarot, Sole-Funktion, Aroma- oder Farblichttherapie in einem Produkt. Dabei zählt der Wunsch des Kunden: Keramikland plant das individuelle Dampfbad nach den konkreten Vorstellungen des Bauherrn und den räumlichen Bedingungen. Für das individuelle Dampfbad stellt der Kunde aus einzelnen Komponenten sein persönliches Ideal zusammen, das dann auf Mass angefertigt und passgenau ins Bad eingebaut wird.

Für den Einbau eines Dampfbads eignet sich eine herkömmliche Duschwanne, ein barrierefreier Duschboden, eine individuelle Duschwanne aus Mineralwerkstoff oder eine barrierefreie Acrylduschwanne. Damit der Dampf nicht entweichen kann, ist eine dicht schliessende Echtglasabtrennung samt Dach notwendig. Keramikland bietet die Dampfbad-Glastüre auch als dicht schliessende Schiebetüre an.

Das hebt die Stimmung

Ein wichtiger Aspekt ist die Dampfbadtechnik. Hier steht das Dampfpaneel im Vordergrund. Weitere Ausstattungsoptionen wie Infrarot und Sole bringen zusätzliche Gesundheitsaspekte ins eigene Badezimmer. Das indirekte Farblichtsystem zaubert ein stimmungsförderndes Farbenspiel ins Bad. Die Farben sind individuell nach persönlichem Empfinden auszuwählen.

Die Vielfalt der Möglichkeiten, die unterschiedlichen Kundenwünsche und die baulichen Situationen sorgen für unverwechselbare Unikate.Keramikland berät und plant von der ersten Idee bis zum fertigen Einbau.

www.keramikland.ch