1. Die Windmühle von Ohessaare

Wer Ruhe sucht, ist hier genau richtig. Die liebevoll renovierte Windmühle auf der Sörve Halbinsel auf Saaremaa ist wie dafür gemacht, dem Alltag zu entfliehen, die Batterien aufzuladen und dabei estnische Traditionen aus nächster Nähe kennen zu lernen. Die Sonne scheint hier 2200 Stunden im Jahr – und ist es doch einmal bewölkt, kann man es sich in der Windmühle gemütlich machen und den Wellen lauschen, die gegen die Ohessaare Klippen schlagen. Ein Frühstückskorb mit frischen Leckereien aus organischen Zutaten sorgt für den perfekten Start in den Tag.

Buchbar hier ab €60,00 im Doppelzimmer.

  1. Baumhaus in Sambliku

Nur wenige Kilometer südlich von Tallinn wartet ein gemütlich eingerichtetes Baumhaus auf Gäste, die eine besondere Unterkunft im Einklang mit der Natur suchen. Auf mehreren Etagen gibt es Zimmer für zwei bis vier Personen – vom Familienurlaub bis zur romantischen Übernachtung ist alles möglich. Wunderschön ist der Blick in den dichten Wald, der sich aus jedem Zimmer bietet.

Buchbar hier ab €135,00 pro Nacht.

  1. Campingfässer in Paekalda

Campingfässer? Das gibt es nur in Estland! Die insgesamt fünf geräumigen Holzfässer direkt auf dem See bieten jeweils Platz für bis zu drei Personen. Das unumstrittene Highlight ist die Glaswand mit Blick über den See, die es ermöglicht, noch vor dem Aufstehen den Sonnenaufgang zu genießen. Danach geht es direkt ab ins Wasser, um bei einem erfrischenden Bad Energie für den Tag zu tanken.

Buchbar hier ab €60,00 pro Campingfass.

4.     Schlafen mit Aussicht in Saxby

Die sogenannten Aussichtshäuser liegen an der Westküste der Insel Wormsi am unter Naturschutz stehenden Kalksteinufer. Die Bauweise ist an den Stil der Umgebung angepasst, zu beiden Seiten geben riesige Panoramafenster den Blick auf den Wald sowie das baltische Meer frei. Die beiden komplett mit Solarenergie betriebenen Häuser bieten Platz für vier bzw. fünf Personen und sind ideal für Selbstversorger auf der Suche nach Ruhe und Abgeschiedenheit.

Der Mindestaufenthalt beträgt zwei Nächte, eine Buchung ist ab einem Preis von €500,00 hier möglich.

  1. Das ÖÖD Spiegelhaus

Spieglein, Spieglein an der Wand…insgesamt drei Wände aus Spiegelglas sorgen nicht nur für eine atemberaubende Rundum-Aussicht, sondern machen das Spiegelhaus zudem zu einem echten Blickfang. Im Inneren erwartet die Gäste Komfort auf vier-Sterne-Niveau und in der Umgebung die absolute Einsamkeit.

Preise auf Anfrage, Vorausbuchung ist notwendig. Weitere Informationen hier.

  1. KODA Stay

Das Ferienhaus KODA in der Hauptstadt Tallinn ist eine digitale Schatzkiste, die mitdenkt, ausgestattet mit allerhand schlauen Ideen, die Energie und Zeit sparen. So erwarten den Gast smarte Technologien für sämtliche Geräte, von der Kaffeemaschine bis zum Fernseher. Sämtliche verwendete Materialien sind allergiefrei, das KODA Stay wird mit Passivenergie versorgt. Das Haus kann auch als Büro oder Eventlocation genutzt werden. Eine Besonderheit: Alle Gegenstände im Haus kann man für das eigene Zuhause erwerben.

Buchbar hier ab €87,00 pro Nacht für das Ferienhaus.

  1. Das Luscher & Matiesen Weingut auf Muhu

Eine Nacht auf dem Mond? Nicht ganz, aber immerhin auf dem nördlichsten touristischen Weingut der Welt auf der Insel Muhu, was auf Deutsch Mond bedeutet. Bis zu 30 Gäste finden in gemütlichen Doppelzimmern Platz. Neben Weinverkostungen und Schulungen bieten Workshops zum Thema Weinanbau Einblicke in die tägliche Arbeit auf dem Weingut mit seinen über 2000 Weinstöcken. Das eigene Restaurant trumpft mit einer erlesenen Weinkarte auf und die hoteleigene Sauna sorgt für Entspannung.

Buchbar hier ab €120,00 im Doppelzimmer.

8.     Das Mesi Tare Haus

Ein Aufenthalt im Mesi Tare Haus am Ufer des Peipussee gleicht einer Zeitreise, handelt es sich doch um ein traditionelles Haus der Altgläubigen, das noch genauso eingerichtet ist, wie es vor 100 Jahren hier üblich war. Wer einen ruhigen Urlaub verbringen und dabei allerlei estnische Gepflogenheiten kennen lernen möchte, ist hier an der richtigen Adresse: Auf dem Gelände gibt es verschiedene Saunen und eine Badetonne. Während im Sommer der See zum Baden einlädt, werden im Winter Fahrten aufs Eis mit dem typischen Karakatits-Geländewagen angeboten.

Buchbar hier ab €300,00 für das ganze Haus, ein Bett für eine Nacht gibt es ab €30,00.

9.     Ferienhäuser in Nina

Ebenfalls am Peipussee liegt das Dorf Nina. Das Fischerdorf wurde im 17. Jahrhundert gegründet, damit ist es das älteste Dorf in der Region. Heute können Gäste die typischen Häuser von Nina mieten und als Basis für Erkundungen der Umgebung oder entspannte Tage am See nutzen.

Buchbar hier ab €80,00 pro Haus

  1. Riisa Rantšo

Wer den bekannten Soomaa Nationalpark entdecken möchte, dem sei Riisa Rantšo ans Herz gelegt. Drei kürzlich renovierte Häuser – zum Schutz vor Hochwasser auf Stelzen erbaut – warten direkt am Ufer des Flusses als Ausgangspunkt für Entdeckungstouren der atemberaubenden Natur. Neben Saunen und Pools gibt es auch jede Menge Einrichtungen für Kinder sowie Grillplätze.

Buchbar hier ab €40,00 im Doppelzimmer.

Weitere tolle Unterkünfte in Estland sind hier zu finden.