Mit Ende des Jahres darf sich Wien über ein exzeptionelles kulinarisches Ganztagskonzept freuen, das mitunter das italienische Ritual des Aperitivo in den Mittelpunkt stellt: eine Bar con Cucina, die von der Lobby aus frei zugänglich ist. Die Küche wurde vom sizilianischen Starkoch Ciccio Sultano erdacht, das Interieur vom renommierten Designstudio Tarruella Trenchs entworfen.

Serviert wird eine moderne Reinterpretation sizilianischer Speisen, unkompliziert präsentiert jedoch geschmacklich vielschichtig. Davor darf es gerne ein Negroni sein – aber nicht irgendeiner.

 Mit dem Pastamara ist Ciccio Sultano eine weitere Entwicklung seiner außergewöhnlichen Küche geglückt: Nach dem 2-Sterne-Restaurant Duomo und dem ungezwungeren I Banchi in Ragusa setzt er nun eine weitere durchaus ausgefeilte sizilianische Küche auf seine kulinarische Landkarte. Nicht zuletzt durch sein bemerkenswertes Netzwerk an hochwertigen, heimischen Produzenten.

Die Bar con Cucina im The Ritz-Carlton, Vienna

Für Christian Zandonella, General Manager, war es nur eine Frage der Zeit, wann er seinen internationalen gastronomischen Background ins The Ritz-Carlton, Vienna einfließen lässt. „Das größte Potenzial lag für mich in der Lobby, die wir jetzt mit dem Pastamara für Wien und die Welt öffnen. Das Konzept einer ganztags geöffneten Bar con Cucina ist einzigartig für die Stadt.“ Spezielles Augenmerk wird dem Aperitivo teil, der in der italienischen Kultur tief verankert ist. Ein eigens konzipierter Negroni Wagen wird zur Aperitivo-Zeit durchs Pastamara gerollt, die Cocktails vor Augen der Gäste handgemixt. Dazu reicht man eine Selektion salziger Köstlichkeiten und kleiner Pastagerichte auf Kosten des Hauses.

Pastamara kommt allerdings nicht von Pasta! „Pasta amara, bittere Paste, steht im Sizilianischen für die Kakaobohne, deren Form einem Zeppelin gleicht. So wie sie damals über den Atlantik zum Mittelmeer gelang, so reist sie nun von Ragusa nach Wien.“ erklärt Ciccio Sultano, leidenschaftlicher Botschafter des Jahrtausends alten kulinarischen Erbes seiner Heimat, den von ihm gewählten Namen und die grafische Gestaltung. Und mit ihr gelangen weitere Zutaten für die regionale, neu komponierte Küche auf die Teller, die angenehm unkapriziös direkt an die Bar, an Stehtische oder den gedeckten Tisch serviert wird.

Gemäß einer Bar con Cucina wird mit dem Pastamara ein entspannt eleganter Social Space geschaffen, der dazu einlädt, einen Tag lang zu essen, zu trinken, zu besprechen und zu lachen, ohne einmal den Ort wechseln zu müssen.

Öffnungszeiten: Täglich ab 8 Uhr morgens für alle Gäste geöffnet.

http://www.ritzcarlton.com/de