Proudmag.com

Ein Lamborghini als Zahlungsmittel in der Corona-Krise?

Ein Lamborghini ist nicht nur ein schönes und sportliches Auto, sondern anscheinend auch ein alternatives Zahlungsmittel der Superreichen. Was es damit auf sich hat? Natürlich gibt es solche Zahlungsmittel nur in der Liga der Superreichen. Der bekannte und vermögende Scheich Abdullah aus Dubai hat nicht nur eine beachtliche Autosammlung von über 50 Autos, sondern auch eine Sammlung hochwertiger Luxusuhren und eine Sammlung der teuersten Whiskys der Welt. So hat es sich ergeben, dass der Scheich seine Whiskysammlung um fünf einzigartige individualisierte Donatella Whisky Luxusflaschen im Wert von 320.000 Euro erweitern konnte und dafür lediglich mit einem Lamborghini Huracan bezahlt hat. Ist das schräg? Nein! Tatsächlich berichtete der Deutsche Luxusgigant Donatella Whisky, es sei keine Seltenheit das diverse Kunden auch mit Sportwagen, Immobilien oder sogar Edelmetallen und Schmuck bezahlen möchten. Bereits im vergangenen Jahr gab es solche Fälle, doch seit der Corona-Krise kommt das öfters vor. Na ja wir zahlen weiterhin mit unseren Euros oder auch mal mit ein paar Bitcoins, aber wenn die Zeiten kommen, in denen wir im Alltag mit Lamborghinis zahlen, dann haben wir bestimmt auch alle unsere Yachten mit Diamanten besetzt.

TA: ANDREAS BÄNDER

Exit mobile version