Personalisiertes Anti-Aging – smarter und innovativer denn je. Das bietet die Marke Dr. M. Phytoplasma Cosmetic. Das Besondere: Die einzigartigen Phytoplasmacremes werden nicht nur auf den eigenen Hauttyp perfekt abgestimmt, sondern sind auch dem menschlichen Hautfett ähnlich. Sie werden frisch innerhalb von Minuten vor Ort hergestellt. Individuelle Anti-Aging-Pflege To Go!

Individualisierte Hautcremes sind nicht neu. Dennoch ist Dr. M. Phytoplasma Cosmetic eine echte Innovation. Die neue deutsche Beauty-Tech-Brand setzt dem Trend zur Personalisierung von Pflegeprodukten noch einmal die Krone auf. Denn: Die Cremes werden innerhalb kürzester Zeit und unmittelbar vor Ort frisch hergestellt. Vor allem aber sind sie in dem menschlichen Hautfett sehr ähnlich. Dies ist nur durch ein neu entwickeltes und zum Patent angemeldeten HighTech-Verfahren möglich – und macht die Marke Dr. M. Phytoplasma Cosmetic einzigartig.  

Die Dr. M. Beauty Bar – Kernstück der Marke

Beauty Bar von Dr. M. Phytoplasma Cosmetic
Kernstück der Marke ist die Dr. M. Beauty Bar. Mit diesem System können Hautspezialist*innen und Kosmetiker*innen in ihren Praxen und Studios die so genannten Phytoplasmacremes herstellen. Die sorgsam ausgesuchten, natürlichen Inhaltsstoffe werden vor Ort gemischt. Im Phytoplasma-Gerät werden die flüssigen Inhaltsstoffe unter dem Einfluss von Ultraschall in eine Phytoplasmacreme mit einzigartiger Textur eingebettet. Ein innovatives Verfahren, das zum Patent angemeldet ist. Die Inhaltsstoffe und deren Menge, die in die Creme eingebracht werden, sind für Kunden stets nachvollziehbar und ersichtlich.

Die Phytoplasmacreme – mehr als eine Creme
Die Bezeichnung „Phyto“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet pflanzlich. „Plasma“ bezeichnet die Flüssigkeit in den Zellen und zwischen den Zellwänden. Kurzum: Die individualisierte Phytoplasmacreme 100% natürlich und kommt ganz ohne chemische Zusatzstoffe aus.

Sie entspricht im Aufbau dem menschlichen Hautfett und unterscheidet sich deshalb signifikant von herkömmlichen Cremes. Denn Wasser und Fett sind die Grundlage der meisten Cremes. Allerdings lassen sich Wasser und Fett nicht mischen. Zur Stabilisierung werden Emulgatoren hinzugefügt. Doch diese können nicht nur das Fett in der Creme lösen – sondern auch die Hautfette aus der Haut „waschen“. Man spricht von dem sogenannten Wash-Out-Effekt.

Ganz anders die Phytoplasmacreme. Durch das von Bernd Kuhs entwickelte Verfahren wird Wasser und Fett unter Druck von über 1.000 bar in der Creme physikalisch in einer Membranstruktur gebunden. Ganz ohne chemische Emulgatoren. Das Ergebnis ist eine dem menschlichen Hautfett sehr ähnliche Creme. Die Inhaltstoffe können so optimal von der Haut aufgenommen werden – intensiver und stärker, als sonstige Cremes es bewirken.

High Tech meets Nature
So innovativ. So natürlich. Die Inhaltsstoffe bei Dr. M. Phytoplasma Cosmetic sind zu 100% natürlich. Die individualisierten Cremes enthalten damit keine chemischen Emulgatoren, Konservierungsmittel, Mineralöle, Silikone oder Farbstoffe. Und all das dank des einzigartigen Phytoplasma-Verfahrens.

Perfekte Ergänzung: Elements for Beauty
Um das Pflegekonzept von Dr. M. Phytoplasma Cosmetic zu komplettieren, wurden die Elements for Beauty kreiert. Dabei handelt es sich um Ampullen mit reinen Wirkstoffen in hochkonzentrierter Form – ohne Konservierungsstoffe und chemische Substanzen. Auch hier steht eine Innovation dahinter: Die Aktivstoffe werden zum Teil an so genannte Membranlipide gebunden, welche auf der Haut spontan hautähnliche Membranstrukturen bilden. Dadurch können die Wirkstoffe viel besser an den Hautzellen ankoppeln und über einen längeren Zeitraum deren Wirkung freisetzen. Das macht die Ampullen auch perfekt für die Mesotherapie, wie Needling und Ultraschallbehandlung.

Und wo gibt es die neue Marke?
Die exklusive Beauty-Tech-Brand Dr.M. Phytoplasma Cosmetic mit der Beauty Bar finden Kund*innen in ausgewählten Kosmetik-Studios und Day-Spas sowie in deren Online-Shops.  


Über Dr. M. Phytoplasma Cosmetic
Dr. M. Phytoplasma Cosmetic ist eine Marke des deutsch-mallorquinischen Unternehmens Dr. M. Beauty and Health Care. Mitgründer ist Bernd Kuhs. Der deutsche Chemiker forscht bereits seit Anfang der 90er Jahre in seinem Laboratorium an der Entwicklung einer Creme, die dem laminaren Aufbau des menschlichen Hautfetts entspricht. Er ist der Erfinder der Membranstruktur Cremes, die er über die letzten Jahre stetig verbesserte. Die neuste Entwicklung führte zum Phytoplasma-Verfahren, wo Wirkstoffe direkt und individuell in die hautähnliche Struktur eingearbeitet werden können.Weitere Informationen