• Vierteilige Sensations-Dokumentation über die ehemalige Aussenministerin und Präsidentschaftskandidatin der Vereinigten Staaten
  • Nur zwei Tage nach U.S.-Premiere ab Sonntag, 8. März anlässlich des Weltfrauentag auf Sky Show in der Schweiz im Stream verfügbar
  • Europapremiere der Dokumentation mit Hillary Clinton am 24. Februar auf der Berlinale

Nur zwei Tage nach U.S.-Ausstrahlung ist die mit Spannung erwartete Dokumentation „Hillary“ auf Sky Show im Stream verfügbar.

Hillary Rodham Clinton präsentiert in vier aufschlussreichen Episoden nicht nur bisher unveröffentlichte Ausschnitte aus ihrem Wahlkampf 2016, sondern gewährt auch private Einblicke in ihr Leben mit Bill Clinton. In zahlreichen Interviews spricht die ehemalige First Lady, Aussenministerin und Präsidentschaftskandidatin über ihren politischen Werdegang, aber auch über den schmerzhaftesten Moment ihrer Ehe. Filmemacherin Nanette Burstein lässt neben Clinton selbst aber auch Ehemann Bill Clinton, ihre Tochter Chelsea sowie Freunde und Journalisten zu Wort kommen, die den politischen und persönlichen Werdegang einer weltweit polarisierenden Frau und Politikerin beleuchten. Die Sensations-Dokumentation feiert im Rahmen der Berlinale ihre Europapremiere in Berlin unter Anwesenheit von Nanette Burstein und Hillary Clinton.

Alle vier jeweils einstündigen Episoden der Dokumentation sind ab Sonntag, 8. März auf Sky Show im Stream verfügbar.

Eric Grignon, CEO Sky Switzerland: „Ich freue mich, dass wir die viel beachtete Sensations-Dokumentation „Hillary“ auch unseren Sky Show-Kunden in der Schweiz exklusiv präsentieren können. Die ehemalige Aussenministerin Hillary Clinton ist eine weltweit beachtete Politikerin, die in ihrer Dokumentation alle Höhen und Tiefen ihres Werdeganges beleuchtet – absolut sehenswert!“

Über “Hillary”:
Regisseurin Nanette Burstein zeigt in vier einstündigen Episoden den Aufstieg Hillary Clintons von der Jurastudentin in Yale zur First Lady, Aussenministerin und schliesslich als unterlegene Präsidentschaftskandidatin in einer ganz nahen und intimen Erzählweise. Dabei thematisiert Burstein nicht nur die Zerreissproben ihrer Ehe, sondern geht auch der Frage nach, wie Clinton in den Vereinigten Staaten zu einer so angesehenen und gleichzeitig so angefeindeten und umstrittenen Persönlichkeit wurde.

Über 1700 Stunden Filmmaterial kamen im Rahmen der Recherche zusammen. Nanette Burstein macht daraus eine Geschichte über weibliche Emanzipation und den gesellschaftlichen sowie politischen Aufstieg von Hillary Clinton.

Facts: Originaltitel: Hillary, Dokumentation, USA 2020, vier Episoden. Ausführende Produzentin und Regisseurin: Nanette Burstein, Produzenten: Howard T. Owens, Ben Silverman, Fotograf: Bob Chappell, Redaktion: Tal Ben-David. Vertrieben wird die Dokumentation von Dogwoof Sales.

Ausstrahlungstermin & Sonderprogrammierung:
Alle vier Episoden sind ab dem 8. März auf Sky Show im Stream verfügbar.

show.sky.ch