Bolefloor-Parkett von Naturo Kork folgt der Natur, denn bei den Holzdielen von Bolefloor bleibt die natürliche, organische Form der Bäume erhalten. In der Natur gibt es schliesslich auch keine rechten Winkel und geraden Kanten.

Die Grundlage für jedes Parkett bilden Holzbretter. Während daraus für herkömmliche Holzböden rechtwinklige Bohlen herausgeschnitten werden, bleibt bei Bolefloor die Form des Baums erhalten. Es folgt dem natürlichen Wachstum der Bäume. Denn Bolefloor hat ein neuartiges Parkett entwickelt, bei dem die Bretter in ihrer ursprünglichen, gekurvten Form verarbeitet und als Holzdielen verlegt werden können. Sie bieten damit die weltweit ersten maschinell gefertigten, geschwungenen Holzdielen.

Mit High-Tech zum Naturprodukt

Die LiveEdge-Fertigung verwaltet und verfolgt jedes Brett vom Rohholz bis zur Installation. Die rohen Bretter werden vor ihrer Weiterverarbeitung eingescannt, in einem virtuellen Puzzle sortiert und zu einem Fugenbild mit einem minimalen Verschnitt zusammengefügt. Verarbeitet wird das Ganze mit spezieller Software und eigens entwickelten Maschinen. Das ermöglicht die maximale Ausnutzung der Ressourcen. So resultiert nicht nur ein besonders natürliches Holzbild, sondern auch ein aussergewöhnlich kleiner ökologischer Fussabdruck.

Unikat-Boden

Die Bolefloor-Böden von Naturo Kork werden in begrenzter Auflage und nach Mass gefertigt. Bolefloor gibt es als Mehrschicht- oder Massivparkett in verschiedenen Holzarten und Qualitätsstufen. Zudem sind zahlreiche Färbungen und Oberflächenausführungen wählbar. Das ergibt eine Vielzahl von Gestaltungsvarianten, die sich auch für den Aussenbereich und Wände eignen. Die Endfertigung erfolgt durch die Schweizer Spezialisten von Naturo Kork in Sursee.

www.naturokork.ch