4   +   1   =  

Die Luxushotels der Kempinski Gruppe bieten einzigartigen Luxusurlaub

Eine Hotelsuite ist längst nicht mehr nur ein größeres Zimmer im obersten Stockwerk eines Hotelgebäudes, sondern ein Konzept, das sich mit der Zeit stark weiterentwickelt hat. Heute spielen alle Aspekte der Architektur, des Designs, des Komforts und des Services sorgfältig zusammen. Um ein wohldefiniertes Ambiente zu schaffen, das jedem Gast ein Gefühl der Exklusivität vermittelt.

Die richtige Kombination aus jedem einzelnen Seidenbetttuch, aus hochwertigen Materialien und cleverem Licht machen die Suiten der Kempinski Hotels zu einem ganz besonderen Genuss. Der den Gästen auf jeden Fall die perfekte Balance zwischen Privatsphäre und höchstem Luxus bietet.

Ob Themensuiten, Suiten mit aussergewöhnlichem Luxusmobiliar oder Suiten – die Hotelsuiten der Kempinski Hotels bieten eine vielfältige Auswahl.

Himmlisch gebettet in der größten Suite Österreichs

Absolutes Highlight des Kempinski Hotel Das Tirol ist die Penthouse-Suite. Folglich die größte Suite Österreichs. Mit fünf Schlafzimmern und vier Badezimmern. Beeindruckende und polierte Böden und unverwechselbare Möbel aus Tiroler Holz geben einen authentischen Eindruck von alpinem Lebensstil. Das stilvolle Design entsteht durch die Kombination von Leder und Loden, Filz und Glas sowie hellen und luftigen Räumen. Auf insgesamt 520 Quadratmetern Wohnfläche ist dementsprechend Privatsphäre im Überfluß angesagt.

Adlon oblige – Königliche Atmosphäre am Brandenburger Tor

Nicht nur Könige und Königinnen sind eingeladen, in feinsten Wohlfühlbetten des Hotel Adlon Kempinski zu übernachten. Sondern ferner auch Gäste aus aller Welt können die „Royal Suite“ für sich entdecken. Die 185 qm große Suite bietet Luxus auf höchstem Niveau mit Blick auf das Brandenburger Tor. Queen Elizabeth II und zahlreiche andere gekrönte Häupter hat die Suite bereits beherbergt.  Butler Ricardo hätte demzufolge wohl Einiges zu erzählen, was ihm allerdings seine Verschwiegenheit verbietet. Die Royal Suite ist für 26.000 Euro pro Nacht erhältlich. Und beinhaltet im Folgenden eine Kochnische, eine private Sauna, ein Whirlpoolbad und einen separaten Speisesaal.

Royaler Aufenthalt am tiefsten Punkt der Erde

Die Royal Villa im Kempinski Hotel Ishtar Dead Sea ist der perfekte Rückzugsort für Leute, die das Nonplusultra an Luxus und Privatsphäre suchen. Der ideale Ort, um sich zu entspannen und die herrliche Aussicht auf das Tote Meer zu genießen. Verteilt über zwei Etagen bietet die Royal Villa kurzum Luxus im Überfluss. Außerdem steht den Gästen schliesslich ein eigener Wellnessbereich, ein privater Butler und ein Koch zur Verfügung.

Turmsuite – Europäischer Luxus mit atemberaubender Aussicht

Die prestigeträchtigen Turmsuiten des Kempinski Grand Hotel des Bains in St. Moritz / Schweiz befinden sich in den beiden markanten Türmen. Die 120 qm große Suite mit zwei Schlafzimmern erstreckt sich über drei Etagen. Bietet im dritten Stockwerk ein separates Wohnzimmer mit 360-Grad-Aussicht sowie ein Esszimmer und einen Wohnbereich. Sorgfältig ausgewählte Stilelemente des Engadins und das Chalet-Dekor sorgen für eine behagliche und elegante Ausstrahlung. Zudem historische Fotomotive vom anfänglich blühenden alpinen Lebensstil erzählen. Das Highlight dieser Suite ist eine geräumige Dachterrasse mit Blick auf die Berggipfel des Engadins. Die Suite ist ideal für Gruppen von bis zu vier Erwachsenen. Optional kann die sechste Etage ferner privatisiert werden, indem beide Tower-Suiten gebucht werden.

Den Sternen so nah

Die Honeymoon Suite des Grand Hotel Kempinski High Tatras bietet einen privaten Whirlpool auf der Dachterrasse des Hotelturms. Von hier genießen Gäste einen 360-Grad-Blick auf die Berggipfel der Hohen Tatra. Bei spektakulären Sonnenuntergängen kann man von hier aus überdies fast die Sterne berühren. Diese exklusive Atmosphäre wird durch den Kamin der Suite unterstrichen, der aus nur einem einzigen Stück Onyxmarmor besteht. Die Seidentapeten, der schimmernde Marmor des Badezimmers und eine  Mosaikdusche ergänzen das Dekor der Suiten.

The One Penthouse – faszinierende Blicke auf den Taunus und die Frankfurter Skyline

Das individuelle Suitenkonzept erstreckt sich über die gesamte fünfte Etage des Fünf-Sterne-Business-Hideaway Falkenstein Grand Kempinski. Und besteht ferner aus fünf Wohnbereichen, die sich zu einer Suite von 500 qm zusammenfassen lassen. Mit direktem Zugang zur 360-Grad-Außenterrasse mit drei luxuriösen Lounge-Bereichen. Zweitens einem Outdoor-Whirlpool. Und drittens faszinierenden Ausblicken auf die malerischen Hänge des Taunus und die Skyline Frankfurts. Die Innenarchitektur verbindet europäische Eleganz mit den chinesischen Lehren des Feng Shui. Feinste Materialien wie Marmor aus Marokko und der Lombardei schaffen unvergleichlichen Luxus. Zudem wertvolle Stoffe des berühmten venezianischen Textilherstellers Rubelli. Handbemalte Tapeten auf feinstem Seiden- oder vergoldetem Papier setzen besondere Akzente.

Über Kempinski Luxus-Hotels

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels zumal die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das 120 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen überdies weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service. Insgesamt betreibt das Unternehmen sofern 76 Fünf-Sterne-Hotels in 31 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika, Asien und The Americas erweitert. Ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Zum Portfolio zählen  überdies historische Grandhotels, Stadthotels sowie Resorts und edle Residenzen. Jedes einzelne bietet die Qualität, die die Gäste von Kempinski erwarten. Und respektiert des Weiteren die Kultur und die Traditionen des jeweiligen Standortes. Kempinski ist darüber hinaus Gründungsmitglied der Global Hotel Alliance (GHA), des weltweit größten Hotelnetzwerks unabhängiger Hotelmarken.

https://www.kempinski.com