Es war die Leidenschaft für den edelsten aller Stoffe, die alles ins Rollen brachte. Vor mehr als 30 Jahren gründeten Andi, Elsa und Maya Stutz im Herzen von Zürich das Seidenhaus Fabric Frontline. Seither entstehen mit viel Liebe für’s Detail, grosser Handwerkskunst und hoher Kompetenz, luxuriöse Accessoires aus Seide und Kaschmir. Was alle Fabric Frontline Accessoires auszeichnet, sind die einzigartigen Designs, die luxuriösen und sinnlichen Materialien und die hochpräzise Verarbeitung in Handarbeit. Bunt gewobene und bedruckte Seidenstoffe, die von renommierten internationalen Couturiers und Designern besonders geschätzt werden, bilden ein weiteres Kernsegment. Das ist die Welt von Fabric Frontline.

Farbenfrohe Blumenarrangements, leuchtende Mondpflanzen sowie die zarte Schneerose geben diesem Winter eine prächtige und heitere Note. Angelehnt an die Summer Stills Collection 2017, wird das Thema Stillleben nun zu Ende erzählt. Entstanden ist das perfekte Pendant für die kühlere Jahreszeit, deren Arrangements im Stile des typischen Stilllebens Wintergeschichten von Reichtum, Vergänglichkeit und Traditionen erzählen – sei es als Schmuckstück, getrocknetes Blumenbouquet oder seltene Winterblüte. Diese Seiden- und Kaschmir-Accessoires sorgen für fröhliche und warme Farbmomente in der grauen Winterzeit.

Hellebore Foulard: Im Volksmund auch christ- oder Schneerose genannt, leitet sich der Name hellebore aus dem lateinischen (helleborus) ab. Unbestrittene Königin der winterblühenden Stauden, hat sie eine Aura von luxus und Üppigkeit, die seiner Besitzerin den Winter versüsst. In diesem IcONIc Foulard knüpft Fabric Frontline an Klassiker früherer Jahre an und zeigt, dass Tradition moderner denn je ist. Sie ist die Königin des Winters und doch erzählen ihre Farben und ihre Pracht auch vom wiedererwachenden leben im Frühling. hEllEBORE 95 umhüllt, sobald die Tage länger werden – in einem etwas reduzierten Format und zeitlos schönem Twill.

Kaleidoscope Foulard: Verschiedene Christrosen und Glasmosaik Schmuck erinnern an die Kaleidoskope unserer Kindheit, bei denen sich bunte Glassteine durch Drehen bewegten und immer neue Muster entstehen liessen. Detail- und blütenreich ist KAlEIDOScOPE ein typisches Blumen Stillleben und Schmuckstück zugleich – wobei der schwarze Onyx, eine Christrose mit dunklen Blättern, Exklusivität verströmt und einen – dem Stillleben entsprechenden – morbiden Charakter hat.

Anastasia Scarf: Ein Schmuckstück, das eine Geschichte erzählt. Wie die von Anastasia, der jüngsten Tochter des letzten russischen Kaiserpaares. Auch die kräftige Farbgebung dieses Schals und die Motivwahl erinnern an Muster traditionell russischer Art. In filigraner Handarbeit entstanden, verweist ANASTASIA auf generationenübergreifende Traditionen, die inspirieren und erinnert sein wollen.

Mille Fiori Pochette: Ein Blumenmeer mit Schmuckelementen, die immer wieder neu zusammengefügt werden und sich wiederholen. Jedes neue Arrangement erzählt eine andere Geschichte von Üppigkeit, Pracht und dem Wunsch, sich durch diese Einmaligkeit und Schönheit ein Stück Unvergänglichkeit zu sichern.

Lanterna Foulard: Dieses ewige Blumenbouquet aus getrockneter Physalis, Silberblatt, Mohn und Anis bringt zum einen die Vergänglichkeit allen irdischen Seins zum Ausdruck und erhellt gleichzeitig die trübste Winterstunde durch die silbrig schimmernden Silberblätter oder die schmeichelnden Farben der Physalis.

Lunaria Scarf: Dieses Wort kommt aus dem lateinischen und bedeutet Mondpflanze. So gewinnt man bei diesem Schal tatsächlich den Eindruck, als leuchteten viele kleine Monde den Weg durch den Winter. Als hoffnungsträger und Bewahrer künftiger Generationen sind sie es, die im Frühling den Samen freigeben und so die Zukunft sichern.

Pods Scarf: Samenkapseln aller Art symbolisieren Neubeginn und stellen sicher, dass weitere Generationen folgen. hier wurden Mohnkapseln verschiedener Mohnarten vom klassischen Klatsch- bis hin zum Orientalischen Mohn gezeichnet sowie Samenkapseln der Irisblume und die Kapseln einer fleischfressenden Pflanze namens Sarraceria.

Souvenirs d’Ete Foulard: Blumensträusse in Vasen gehören zu den ältesten Themen der neuzeitlichen Stilllebenmalerei. Bei diesen „Sommererinnerungen“ wird der ganze Dualismus eines lebens von der ungeöffneten Knospe bis zum verwelkten Blatt sichtbar, wobei die Melancholie der Vergänglichkeit oder der Rückblick auf ein intensives leben die Themen sind, die an Symbolkraft überwiegen.

https://www.fabricfrontline.ch