Im renommierten Hotelführer «DER GROSSE RESTAURANT & HOTEL GUIDE 2022» gibt es grosses Lob für die «Jagstmühle» im Hohenloher Land (Baden-Württemberg). Das 4-Sterne Hotel wurde zum «LANDHOTEL DES JAHRES 2022» ausgezeichnet und mit diesen schönen Worten gewürdigt:

«Die liebevoll restaurierte, historische Jagstmühle ist eng mit dem Fluss und der Hohenloher Ebene verbunden. Abseits vom umtriebigen Alltag und umgeben von romantischer Natur kann man hier entschleunigen und die natürliche Ruhe genießen. Mit dem Haupt- und Gästehaus, der Mühlenscheune und Jagsthütte grenzen vier Gebäude an eine eigene, grüne, üppig bewachsene Insel und bilden eine Einheit der Erholung und Geborgenheit.»

Diese wundervolle Laudatio charakterisiert perfekt die einzigartige Stimmung an diesem idyllischen Ort. Das ehemalige Mühlenanwesen an der Jagst ist seit vielen Jahren ein bezauberndes Hotel mit 26 grosszügigen, stilvollen Zimmern und Suiten sowie zwei verschiedenen Restaurants: Zum einen die rustikale «Mühlenscheune», in der veredelte regionale Klassiker auf der Speisekarte stehen, und zum anderen das elegante «Restaurant», in dem die Gäste erstklassige Haute Cuisine mit japanischem Touch geniessen können. Beide stehen unter der Leitung des hochdekorierten Spitzenkochs Steffen Mezger.

Kulinarische Hochgenüsse

Steffen Mezger ist in der Region Hohenlohe aufgewachsen und hat hier auch sein Handwerk erlernt, bevor es ihn ins Restaurant «Atelier» im Bayerischen Hof nach München zog, wo er seinen ersten Michelin-Stern erkochte, sowie in die «Residenz Heinz Winkler» in Aschau im Chiemgau, die mit zwei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Er kennt daher die erstklassigen Produkte der Geniesser-Region Hohenlohe, wie Limpurger Rind, Boeuf de Hohenlohe oder Schwäbisch-Hällisches Landschwein – und vor allem auch die jeweiligen Top Produzenten. 

Bei seinen Gourmet-Menüs im «Restaurant» konzentriert er sich voll und ganz auf das einzelne Produkt und geht geschmacklich immer ans Limit. Beim Abschmecken spielt Mezger vor allem mit japanischen Einflüssen und so entsteht eine grandiose Verbindung von klassisch-französischen und japanischen Geschmackswelten. Innovativ und schnörkellos angerichtet sind die Gerichte nicht nur ein Gaumen-, sondern auch ein Augenschmaus par Excellence – vom Amuse-Bouche bis zum Dessert. Übrigens, wer auf Fleisch verzichten möchte, erklimmt mit dem sensationellen vegetarischen Menü den Kulinarikhimmel. 

Regionale Köstlichkeiten

In der rustikalen «Mühlenscheune» werden veredelte schwäbische Klassiker wie die beliebten Käsespätzle, Zwiebel-Rostbraten oder Rinder-Rouladen serviert, die ebenfalls fantastisch munden. Die Devise «frisch und saisonal» steht dabei über allem und passt ins wichtige Thema Nachhaltigkeit, das im Landgasthof & Hotel Jagstmühle intensiv gelebt wird.

Naturidylle und Kultur

Das Hohenloher Land – auch als «Schwäbische Toskana» bekannt – begeistert mit seiner unberührten Naturlandschaft, den wildromantischen Flüssen Kocher und Jagst, malerischen Weinbergen, blühenden Rapsfeldern und grünen Alleen sowie mit zahlreichen historischen Burgen und prächtigen Schlössern, Kirchen, Klöstern und Museen.

Rund um die Jagstmühle findet man zudem ein wahres Wanderparadies mit Routen, die so vielversprechende Namen tragen wie die «Pfade der Stille» oder der «Kulturwanderweg Jagst». Freunde des Radsports können die traumhaften Strecken des Kocher-Jagst-Radweg erfahren und dabei auch die kulturellen Schätze der Region erkunden.

Es gibt unzählige Tipps für Kunst- und Kulturfans, beispielsweise das mittelalterliche Städtchen Schwäbisch Hall mit seinem eindrucksvollen Marktplatz, der faszinierenden Kunsthalle Würth und den berühmten «Freilichtspielen Schwäbisch Hall» auf der Freitreppe der Stadtkirche St. Michael. Weitere attraktive Ausflugsziele sind das Kloster Schöntal, das Renaissance-Schloss Neuenstein und Schloss Weikersheim oder das auf einem Bergrücken hoch über dem Jagsttal liegende imposante Schloss Langenburg mit dem «Deutschen Automuseum».

Für alle, die das charmante Mühlenanwesen und das reizvolle Hohenloher Land kennenlernen möchten, hat das Hotel ein äusserst attraktives «FRÜHLINGSARRANGEMENT» kreiert.

3 Übernachtungen inklusive köstlichem Frühstück vom Buffet sowie kostenloser Minibar
3 x Mühlen-Jause mit Erfrischungsgetränken
1 x 5-Gang Abendmenü im «Restaurant»
1 x 3-Gang Abendmenü im «Restaurant»
1 x 4-Gang Abendmenü im «Restaurant»

ab € 465,00 pro Person im Doppelzimmer
ab € 525,00 im Einzelzimmer

Buchbar von Januar bis Mai 2023 auf Anfrage und nach Verfügbarkeit 

4-Sterne Landgasthof & Hotel JAGSTMÜHLE
Jagstmühlenweg 10
D-74673 Mulfingen-Heimhausen

Telefon: +49 (0)7938 / 90 300
rezeption@jagstmuehle.de

www.jagstmuehle.de