München, Mai 2019: Türkisfarbenes Wasser, Bilderbuchstrände, Unterwasser-Safaris und Entspannung auf höchstem Niveau: Gerade Familien mit Kindern zieht es für ihren Urlaub immer wieder auf eine der paradiesischen Inseln im Indischen Ozean. Dass aber die Malediven nicht überall gleich sind, weiß Familienreiseexpertin und Inhaberin von THE FAMILY PROJECT Andrea Stadlhuber ganz genau. Ob für aktive, entspannte, naturliebende oder luxussuchende Familien, die Luxusreiseveranstalterin, die sich auf Reisen mit der Familie spezialisiert hat, weiß, welche Insel für welchen Familien-Typ geeignet ist und stellt exklusiv ihre Top Ten vor.

Niyama – Das Lifestyle-Resort für Familien mit Kindern jeden Alters

Mit seinem frischen und innovativen Design ist Niyama Private Islands Maldives das perfekte Reiseziel für dynamische, stilbewusste Familien. Im Südwesten des Dhaalu-Atolls gelegen, wartet das Resort gleich mit doppeltem Vergnügen für Groß und Klein auf. Die miteinander verbundenen Zwillingsinseln „Play“ und „Chill“ bieten genau das, was ihr Name verrät – ein Spielparadies der Superlative inklusive Kids Club auf der einen sowie einen Ort der Ruhe und Entspannung auf der anderen Insel. „Vom zweijährigen Sprössling über den Teenager bis hin zu den Eltern bieten die verschiedenen Themenwelten den perfekten Rahmen für wirklich jedes Familienmitglied“, weiß Andrea Stadlhuber.

Soneva Fushi – Barfuß-Luxus für kleine und große Gourmets

Im Baa-Atoll gelegen, ist Soneva Fushi ein wahres Gourmetparadies für die ganze Familie. Ob vegan, asiatisch, traditionell maledivisch oder ganz individuell auf spezielle Ernährungsweisen und Bedürfnisse zugeschnitten, die zahlreichen Restaurants bieten kulinarische Hochgenüsse für Groß und Klein. Für das passende Dessert, egal zu welcher Tageszeit, sorgt der resorteigene Eisraum mit 30
verschiedenen Eissorten. Wer seinen Kindern einmal den absoluten Willy-Wonka-Moment ermöglichen möchte, dem empfiehlt Andrea Stadlhuber einen Abstecher in die Schokoladenräume von Soneva. „Gefüllt mit edelsten Schokoladen, Pralinen und sogar Schokokuchen schlagen hier nicht nur Kinderherzen höher“, weiß die Familienreiseexpertin.

Soneva Jani: Rutschenparadies für Badenixen und Wassermänner

Familien, die nicht genug vom kristallklaren Meer bekommen können, fühlen sich in den OverwaterVillen des Soneva Jani im Noonu-Atoll am wohlsten. Über dem Wasser gelegen, besitzen diese eine eigene Rutsche über die man direkt in den türkisblauen Indischen Ozean gleitet – Wasserspaß für die ganze Familie garantiert. Ein besonderer Tipp von Andrea Stadlhuber ist die Family Dolphin Cruise. „Die exklusive Fahrt in den Sonnenuntergang mit Cocktails für die Großen und Mocktails für die Kleinen sorgt für unvergessliche Familienmomente“, schwärmt die Familienreiseexpertin.

Kanuhura: Bohemian Chic für entspannte Familien

„Den lässig, eleganten Inselflair verkörpert Kanuhura im Lhaviyani Atoll, weswegen sich dieses Resort ideal für Familien eignet, die im Urlaub Wert auf entspannten Luxus legen“, erklärt Andrea Stadlhuber. Auf Kanuhura steht das schlichte Inselerleben im Vordergrund – ohne dabei auf die Annehmlichkeiten und Services eines 5SterneLuxusresorts verzichten zu müssen. Zwangslosigkeit und zeitlose Eleganz sorgen für
ein Rundum Wohlfühl-Erlebnis für jedes Familienmitglied.

Velaa Private: Das (Wasser)sportparadies für aktive Familien

Dass die Malediven mehr zu bieten haben, als weiße Sandstrände und kristallklares Wasser, beweist Velaa Private Island. Andrea Stadlhuber findet: „Gerade Familien haben hier die Möglichkeit, gemeinsam aktiv zu sein und Neues auszuprobieren, beispielsweise beim Segeln mit dem Weta Trimaran oder dem Topcat K1 Katamaran am Riff der Velaa Private Island. Für den besonderen Nervenkitzel sorgt eine rasante Fahrt auf dem Jet-Ski oder die Erkundung des Hausriffs mit dem Seabob. Angeboten werden auch Stand up Paddling, Kite Surfen und Parasailing. Familien, die lieber an Land sportlich aktiv sind, können sich beim Tennis, Squash, Yoga, Beach-Volleyball, beim Golfen auf dem eigenen Golfplatz oder an der sechs Meter hohen Kletterwand auspowern.

Vakkaru Maldives – Grüner Inseltraum für naturverbundene Familien

Andrea Stadlhuber legt allen Familien, die sich der Natur wirklich einmal ganz nah und verbunden fühlen möchten, das blühende Inselparadies Vakkaru Madives im BaaAtoll ans Herz. „Die Insel besticht mit der traumhaft schönen Begrünung und bietet gerade Kindern die Möglichkeit, die Natur nicht nur zu erkunden, sondern hautnah zu erleben,“ erklärt Andrea Stadlhuber. Auf der kleinen, aber üppigen Insel biete das Luxus-Resort Familien geräumigen Komfort und einen Ruheort für Körper und Geist mitten im Dschungel.

The Nautilus: Neu definierter Luxus für spirituelle Familien

Auf der kleinen Insel Thilaidhoo mitten im UNESCO-BiosphärenReservat des Baa-Atolls gelegen, erleben Gäste im The Nautilus eine neu definierte Form von Luxus. Grundgedanke des Resorts ist es, den individuellen Spirit eines jeden Gastes, vom Kleinkind bis zum Erwachsenen zu zelebrieren und sich selbst sein zu lassen. Im The Nautilus werden Freiheit, Zeitlosigkeit und das pure „Sein“ als größter Luxus angesehen. „Gerade für Familien in der heutigen, schnelllebigen Zeit ist es von besonderer Bedeutung, den Wert von gemeinsamer Zeit und unbezahlbaren Erinnerungen bewusst wertzuschätzen und diese Momente zu genießen“, erklärt Andrea Stadlhuber.

Six Senses Laamu: Nachhaltiger Luxus für trendige Familien

Das einzige Resort im LaamuAtoll ist bestens geeignet für trendige Familien, die Wert auf ökologisch durchdachten Luxus legen. Alle Villen des Six Senses Laamu sind aus umweltfreundlichen Materialien erbaut und schonen so die empfindliche Umwelt der Malediven. Highlight-Empfehlung von Andrea Stadlhuber: „Die berühmteste Surfwelle der Malediven „Yin Yang“ bricht direkt vor der Küste des Six Senses Laamu – die perfekte Möglichkeit für Familien, sich gemeinsam in die Fluten zu stürzen und Wellen zu reiten oder das Wasserspektakel von der Insel aus zu bestaunen.“

Como Maalifushi: Understatement-Luxus für anspruchsvolle Familien

Das erste und einzige Resort im unberührten Thaa-Atoll in den südlichen Ausläufern des Archipels besticht durch luxuriösen Understatement bei höchstem Komfort. „Como Maalifushi ist ein wahrer Inseltraum für Familien, die eine natürliche, dezent gestaltete Umgebung wünschen und Wert auf ein anspruchsvolles Kinderprogramm legen,“ erklärt Andrea Stadlhuber. Der Play by Como Kids-Club bietet unter anderem geführte Aqua-Safaris mit der Marinebiologin, bei denen Kinder spielerisch Wissenswertes über die ansässige Tier- und Unterwasserwelt lernen. „Como Maalifushi ist ein Ort, an dem sich Eltern guten Gewissens für eine Massage davonstehlen können, da sich alle großartig amüsieren“, verspricht die Familienreiseexpertin.

Reethi Rah: High-End-Luxus für Familien, die sich etwas Besonderes gönnen möchten Die frisch renovierte Queen unter den Luxus-Resorts ist eine der größten Inseln der Malediven und bietet maximale Privatsphäre. Mit ihrer ca. 5 km langen Küstenlinie bietet die Insel 12 weiße Sandstrände mit wunderschönen türkisfarbenen Buchten. Kindern bietet der top ausgestattete und in drei Altersgruppen eingeteilte Kinderclub alles, was ihr Herz begehrt. Laut Andrea Stadlhuber ist Reethi Rah das ganze Jahr über eine Reise wert, denn auch wenn es mal regnet, ist ein Besuch auf der eigenen Terrasse mit traumhaftem Meerblick und in den überdachten, aber dennoch offen gestalteten Restaurants ein einziges Erlebnis.