Den repräsentativen Stuhl «Viena» entwickelte der Schweizer Designer und Innenarchitekt Stefan Zwicky speziell für den Einsatz in öffentlichen Räumen. Jetzt präsentiert der Stuhl sein weltgewandtes Design auch im mittelamerikanischen San José, wo Zwicky die Schweizer Vertretung ausgestaltet hat.

Mit seiner schlichten und zeitlosen Form fügt sich der Holzstuhl «Viena» aus der Kollektion von Seledue unaufdringlich in moderne Architekturumgebungen ein. Hochwertiges Material und eine erstklassige Verarbeitung machen den variabel ausführbaren Stuhl strapazierfähig und langlebig. Deshalb eignet er sich optimal für öffentliche Bereiche: «Viena» ergänzt das stilvolle Ambiente eines Restaurants oder einer Cafeteria ebenso wie die Gemeinschaftsräume von Seniorenresidenzen, Spitälern oder die Sitzungszimmer von Firmen.

Die Basis des stapelbaren Stuhls bildet ein massives, gebogenes Buchen- oder Eichenrundholzgestell. Sitz und Rücken bestehen aus eindimensional verformtem Sperrholz in Buche oder Eiche. Für die Oberflächen stehen Lack oder Lasur zur Auswahl. Eine weitere Option stellt eine gelochte Version für den Rückenteil dar – sie unterstreicht die optische Leichtigkeit des schnörkellosen Stuhls. Hinzu kommen Variationen mit gepolstertem Sitz oder der Polsterung von Sitz und Rücken. Zusätzlichen Sitzkomfort bietet der «Viena» mit Armlehnen.

«Viena»:
Design: Stefan Zwicky
Hersteller: Seledue, www.seledue.ch
Material: Buche oder Eiche
Verarbeitung: Massivholzgestell Rundholz, Armlehnen (optional) und Hinterfüsse gebogen,
Sitz und Rücken Formsperrholz dreidimensional verformt
Oberfläche: gebeizt oder natur
Polsterung: mit Spiegelpolsterung nur auf Sitz (Viena AL PS) oder auf Sitz und Rücken (Viena AL PSR)
Optionen: Armlehnen, breite Sitzfläche, gelochter Rücken, diverse Polsterfarben,
aufgesetzte Armauflage

www.seledue.ch