Das Design-Paradies The Nai Harn überzeugt mit thailändischen Schattenspielen, klaren Linien und lichtdurchfluteten Räumen – ein Genuss für den Betrachter

  

 Lichtdurchflutet, modernes Design und loungige Möbel. Das stylische Resort The Nai Harn an der Südspitze Phukets folgt mit seinem Designkonzept einem Interior-Stil: klare Linien, thailändische Details und Mut zur Farbe. Dieses Konzept zieht sich konsequent wie ein roter Faden durch das Resort. So werden Gäste bereits in der Lobby von modernen Möbeln, eigens von der thailändischen Designfirma P49Deesign für das The Nai Harn entworfen, empfangen. Bemalte Leuchtboxen sind angelehnt an die Kunst des thailändischen Schattenspiels „Nang Talung“, die im Süden Thailands als Volkstheater bei Familienfeiern und Dorffesten aufgeführt wurden und im The Nai Harn die Gäste sofort in diese Welt entführt.

Im All-Day-Dining Restaurant Cosmo setzt sich der puristische Designstil des Resorts fort. Der luftige, zum Meer hin geöffnete Raum, ist in Weiß gehalten und überzeugt mit klaren Linien. Diese zeigen sich in den luftdurchlässigen, hellen Trennwänden, die mit maritim inspirierten Designelementen dekoriert sind. Die weiß, grau gehaltenen Sitzmöbel und Tische sind eigens für das The Nai Harn entworfen sowie in Thailand hergestellt. Gäste können zwischen Rattan-Stühlen, Stoffsesseln, hippem Plexiglas-Mobiliar sowie kuscheligen Sofas wählen – dieses Zusammenspiel wird mit Thai-Batik Kissen in kräftigen Pink- und Türkistönen aufgefrischt. Tagsüber scheint die Sonne direkt von der Andamanensee herein und zum Abend lässt ein spezielles Lichtkonzept das Cosmo mit modernen Leuchten sowie Korblampen romanisch erstrahlen.

Weitere acht Ocean View Suiten stehen für Gäste in der nun anstehenden Wintersaison bereit. Highlights in den neuen Suiten sind die großen Daybeds auf den privaten Terrassen, von denen die Gäste uneingeschränkten Blick auf die Nai Harn Bucht und die Andamanensee genießen sowie zusätzliche Liegen und Sonnenschirme. Die somit insgesamt 40 Ocean View Suiten offerieren Annehmlichkeiten wie einen Barbecue- und Beach Butler Service, den luxuriösen „Press for Champagne“-Knopf sowie bereits beim Frühstücksbuffet ein „Farm to Table“-Konzept mit selbst hergestellten Würsten und kalt gebrühtem Kaffee. Kleiner Tipp: Für Familienurlauber steht extra ein Flügel mit vier Schlafzimmern und eigenem Pool zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.thenaiharn.com.