Der neue GranTurismo von Maserati

Der GranTurismo von Maserati ist viel mehr als nur ein Auto: Er ist ein Produkt, eine Marke, ein Lebensstil und verkörpert das unverwechselbare Konzept des „The Other Just Travel». Es ist auch das Modell, das Maserati in die Zukunft katapultieren wird: das erste Auto in der Geschichte der Marke, das zu 100 % elektrisch angetrieben wird. Tatsächlich zeichnet den neuen GranTurismo von Maserati eine doppelte Seele aus.

Die eine mit dem leistungsstarken V6-Benzinmotor Nettuno, die andere vollelektrisch mit 800-Volt-Technologie. So ist der neue Granturismo ein perfektes Beispiel für die kompromisslose Philosophie und den Geist von Maserati, denn er bietet eine einzigartige Kombination aus Leistung, Eleganz und Luxus und wird dank eines Komplettangebots allen Kundenwünschen gerecht.

Zeitloses Design, gezielte Schönheit (das, was wir als „Purposed Beauty“ bezeichnen), technologische und konzeptionelle Innovation. Dies sind die Elemente, die ein Objekt ikonisch machen und die seit über 75 Jahren zu den wesentlichen Merkmalen aller Maserati Granturismo zählen.

Das Konzept Granturismo entstand in der Nachkriegszeit, der italienischen Renaissance, als das Land der Welt seine Spitzenleistungen, seine Stärke, Optimismus und Leichtigkeit sowie den Wunsch zeigte, die Ärmel hochzukrempeln, aber auch, dabei Spaß zu haben.

Der GranTurismo bringt Maseratis DNA zum Ausdruck

In jenem historischen Moment löste Maserati eine Aufgabe, die unmöglich schien, denn in der Nachkriegszeit waren Autos entweder sportlich oder komfortabel. Damals schuf die Marke ein neues Konzept der Luxus-Mobilität, das für einen neuen Lebensstil stand: ein zweitüriges Coupé, das Leistung und Komfort mit einem eleganten Innenraum mit vier echten Sitzen verband.

Heute hebt Maserati mit der neuen Generation des GranTurismo sein ikonischstes Modell auf ein Höchstmaß an Innovation und Zukunftsorientierung, indem es auch die Elektroversion anbietet.
Der GranTurismo bringt Maseratis DNA zum Ausdruck. Deshalb unterscheidet er sich durch seinen Sound (sowohl mit Benzinmotor als auch in der Version Folgore) sowie durch modernste technische Lösungen, herausragende Leistungen, Komfort und Eleganz.

Die neue Generation stützt sich auf drei Prinzipien:

Sportlichkeit: Leichtigkeit und eine ausgewogene Gewichtsverteilung sorgen für Wendigkeit und Fahrspaß, die sich kraftvoll und muskulös auf der Rennstrecke wie auf der Straße zeigen.
Luxus: Ganz besondere Aufmerksamkeit wurde der Verwendung edler Materialien geschenkt, die durch herausragende Finishs sowohl im Außen- als auch im Innenbereich noch weiter betont werden; perfekt verschmelzende Dynamik und Eleganz in dem unverwechselbaren italienischen Stil von Maserati
Komfort: Dank der hochwertigen Serienausstattung finden 4 Erwachsene bequem im Fahrzeug Platz und genießen das typische Fahrerlebnis der Marke.

Zu den Schlüsselelementen zählen: umfangreiche Verwendung von leichten Materialien, leistungsstarker Allradantrieb, vier echte Sitze, äußerst luxuriöse Materialien und Finishs.

Von den ersten Entwicklungsstufen an stellt Maserati mit dem neuen GranTurismo die Kundenwünsche in den Mittelpunkt und löst die scheinbar unmögliche Aufgabe, sportliche Leistung mit langstreckentauglichem Komfort zu verbinden, und zwar sowohl mit leistungsstarken Verbrennungsmotoren als auch mit den innovativsten 100 % elektrischen Lösungen. Damit setzt die Marke mit seinem Konzept „The Other Just Travel“ Maßstäbe in diesem Segment.

Elegantes Design als Ausdruck puren Fahrvergnügens

Der neue GranTurismo ist die beste Balance zwischen Ästhetik und Funktionalität im richtigen Maß. Eine Verbindung, die natürliche Schönheit und ein von der Mode losgelöstes, zeitloses Design präsentiert.

Mit seinen einzigartigen und klar erkennbaren Linien hat Maserati eine „skulpturale“ Technologie geschaffen: Eine reine Form, die die „Best in Class“-Mechanik umhüllt und die raffinierten Details betont.

Beibehalten wurden die klassischen Proportionen der Autos mit langer Motorhaube und der zentralen, von den vier Kotflügeln durchkreuzten Karosserie; Proportionen, die bei einem so sportlichen Modell wie dem neuen GranTurismo noch stärker ausgeprägt sind. Die Dachlinie hingegen fällt dynamisch ab, um die Kurve der Säule zu betonen, die das ikonische Drei zack-Logo trägt.

Zudem wollte man das vom Kunden hoch geschätzte Design der vorherigen Generation fortsetzen: Das gleichzeitig elegante und markante Profil verleiht den Oberflächen ein angenehm dynamisches Aussehen, die Linien sind gewunden, die Volumina weich und mit einer gewissen Betonung an den Radkästen, genau dort, wo sich der Übergang zwischen raffiniertem Design und Fahrzeugtechnik zeigt.

Einzigartige Frontpartie und attraktive Heckleuchten

Wie bei allen neuen Maserati-Modellen ab dem Halo Car MC20 ist die Frontpartie des GranTurismo mit vertikalen Scheinwerfern ausgestattet, die das neue Lichtdesign widerspiegeln. Das gewählte Styling verleiht dem Auto einen frischen, sportlichen Look.

Der Kühlergrill trägt das ikonische dreidimensionale Dreizack-Logo.

Die Heckansicht zeichnet sich durch neue Lichter aus, ein Mix der klassischen Bumerangform vieler vergangener Maseratis und der Form einer Harpune. Eine mit Full-Led-Technologie beleuchtete Form, die dem GranTurismo auch am Heck eine unverwechselbare, äußerst kämpferische Note verleiht.

Der GranTurismo bereitet dem Fahrer und seinen Gästen einen exklusiven Empfang durch eine Beleuchtungsstrategie im Innen- und Außenbereich, die in Aktion tritt, sobald sich die Person mit dem Schlüssel nähert. Gleichzeitig können auch die Türen und der Kofferraum automatisch entriegelt werden, während sie beim Weggehen verriegelt werden.

Die Lichter schalten sich bei Annäherung an das Auto auf 3 m ein, die Türen werden bei einer Entfernung von 1 m entriegelt, während sich der Innenraum automatisch aktiviert, sobald die Türen geschlossen sind.

Der „Cofango“

Eines der markantesten und repräsentativsten Designelemente des GranTurismo ist der „Cofango», ein Begriff, der sich aus den Wörtern „Cofano – Motorhaube» und „Parafango – Kotflügel» zusammensetzt und sich auf ein einziges Bauteil am Auto bezieht, das diese beiden Teile miteinander verbindet.
Der von einem in dieser Technologie marktführenden Partner hergestellte „Cofango“ des GranTurismo hat eine Oberfläche von mehr als 3 m2, was in Bezug auf die Größe ein Spitzenwert auf dem Markt ist. Darüber hinaus ist es eine Glanzleistung, diese Kurven auf dem GranTurismo mit industriellen Pressformen zu erzielen.

Die Räder

Der neue Maserati GranTurismo präsentiert sich mit einer versetzten Radkonfiguration, die hinten (21 Zoll 295/30) größer ist als vorne (20 Zoll 265/30 – 20 Zoll 265/35 für den Folgore).

Die Felgen werden mit 4 verschiedenen Designs und unterschiedlichen Finishs angeboten, so dass der Kunde aus 7 verschiedenen Optionen wählen kann.

Die Bremssättel sind in 7 verschiedenen Farben erhältlich: Nero matt, Nero, Rosso, Giallo, Blu, Rosso matt und Rame matt dunkel (speziell für den Folgore).

Zur Markteinführung ist der Maserati GranTurismo in 6 Farben erhältlich

Wie es der DNA von Maserati entspricht, ist auch der neue GranTurismo vom italienischen Territorium, dem Streben nach Schönheit in ständigem Dialog mit der technologischen Erforschung von wirkungsvollen Farbpigmenten und innovativen Anwendungen geprägt, um eine lebendige Oberfläche in ständiger Wechselwirkung zwischen Licht und Materie zu kreieren.

Zur Markteinführung ist der Maserati GranTurismo in 6 Farben erhältlich: Bianco, Grigio Maratea, Grigio Maratea Matte, Nero Ribelle, Blu Emozione, Blu Nobile.

Dank des Maserati Individualisierungs-Programms Fuoriserie wird es außer diesen Standardfarben auch eine neue Palette von Sonderfarben, Kombinationen und die Möglichkeit geben, das Fahrzeug mit exklusiven Materialien zu personalisieren.

Beispiele für Karosseriefarben der Fuoriserie sind die für die Launch Edition PrimaSerie angebotenen sowie die das Farbangebot für die Markteinführung, darunter Grigio Cangiante (Farbe für den Launch der Version Modena), Rosso GranTurismo (für die Version Trofeo) und Rame Folgore (für die Version Folgore). Dazu kommt die Fuoriserie-Farbe Giallo Corse.

Klares und modernes Design mit Fokus auf Funktionalität und Details

Beim Interieur Design des Fahrzeugs ist das grafische Zeichen ein Verweis auf die Herkunftsregion und schafft eine innovative Neuinterpretation der italienischen Architektur und Handwerkskunst.

Es handelt sich nicht um eine einfache Dekoration, sondern um Forschung und Experimente, die darauf abzielen, die unterschiedlichen „Seelen“ von Maserati durch verschiedene Materialien, Verarbeitungen und Farben zum Ausdruck zu bringen.

Die Einzigartigkeit der Materialien und Verarbeitungen des Fahrzeugs sind Ausdruck des Engineered Craftsmanship, d.h. der italienischen Handwerkstradition verbunden mit modernsterTechnologie.

Der GranTurismo setzt den Weg fort, den Maserati mit dem Supersportwagen MC20 und dem SUV Grecale eingeschlagen hat, um eine Interieur-Linie zu definieren, die sich an der Philosophie des „Balance of the Opposites”, zu Deutsch „Gleichgewicht der Gegensätze» orientiert.

Der Innenraum des Maserati GranTurismo ist von der Idee eines klaren, modernen und emotionalen Designs inspiriert

Regionale Tradition und italienische Handwerkskunst verbinden sich mit Innovation und Technologie. Ein Kontrast zwischen Luxus und Technologie, der sofort im Fahrgastraum spürbar ist, wo einzigartig verarbeitete Materialien auf große Displays, Metalle und ein praktisch vollständig digitales Cockpit treffen.

Alles ist der Funktionalität gewidmet: Die Inneneinrichtung ist von der Idee eines klaren, modernen und emotionalen Designs inspiriert, in dem die neuen Technologien ihren Platz finden.

Das Fehlen des Schaltknaufs ermöglicht die Nutzung des Raums durch praktische Fächer von großer optischer Wirkung.

Der von allen Tasten befreite Mitteltunnel (alle Bedienelemente sind digital) ist ein wahres Highlight an hochwertigen Materialien.

Das Layout ist das eines Sportwagens, mit sehr dynamisch designten Türverkleidungen und einer farblichen Unterteilung, die das Armaturenbrett hervorhebt: ein schmaler und leichter oberer Bereich, der über dem Hauptteil zu schweben scheint, was durch die verschiedenen Ausstattungen noch weiter verstärkt wird.

Forschung und die akribische Liebe zum Detail machen den Unterschied.

Alles, was man im Fahrgastraum berührt, ist „echtes Material», um ein Gefühl der absoluten Harmonie zu schaffen.

Die sportlichen, aber dennoch bequemen Sitze mit integrierten Kopfstützen greifen die Verarbeitung des Armaturenbretts auch an der Rückenlehne auf. Ihre Konstruktion basiert auf einem leichten Rahmen, um Gewicht zu sparen. Die Rücksitzbank besteht aus zwei echten und äußerst bequemen Sitzen im Look der Vordersitze.

Das neue Multifunktionslenkrad

Das neue GranTurismo-Lenkrad bringt die Sportlichkeit auf die nächste Stufe. Die Start/Stopp- und Drive Modes Control-Tasten sind mittig integriert. Die Einsätze sind in Nero glänzend gehalten und die Nähte auf die Lederfarbe abgestimmt. Die verchromten Details betonen das „zäpfchenförmige“ Element(ugola) der dritten Speiche – ein Markenzeichen von Maserati.

Das Lenkrad ist in zwei Farbvarianten je nach Version erhältlich: Nero für Modena und Trofeo, Denim für Folgore. Nur bei der Trofeo-Version ist das Lenkrad mit perforierten Lederelementen an den Seiten und Startknopf in der Sonderfarbe Blu ausgestattet. Die Schaltwippen am Lenkrad sind serienmäßig in dunklem satiniertem Aluminium erhältlich.

Die Lenkradheizung ist für den GranTurismo Trofeo und den GranTurismo Folgore serienmäßig erhältlich.

Der GranTurismo ist ab der Markteinführung in den 3 Versionen Modena, Trofeo und Folgore erhältlich

Der GranTurismo ist ab der Markteinführung in den 3 Versionen Modena, Trofeo und Folgore erhältlich, um den Bedürfnissen aller Kunden gerecht zu werden.

Der Maserati GranTurismo Modena ist mit dem 3,0-Liter-V6 Twin Turbomotor Nettuno mit 490 PS und AWD-Antrieb ausgestattet.
Der Maserati GranTurismo Trofeo ist mit demselben Motor/Antrieb ausgestattet, bringt die Leistung allerdings auf bis zu 550 PS.
Der Maserati GranTurismo Folgore hat drei 300 kW-Elektromotoren, die die installierte Leistung auf über 1200 PS bringen. Gespeist werden die Motoren über eine 800-Volt-Batterie, wodurch eine maximal lieferbare Leistung auf die Räder von über 760 PS erreicht wird.

Maserati GranTurismo Modena

Der GranTurismo Modena ist für alle gedacht, die einen eleganten, anspruchsvollen und raffinierten Lebensstil pflegen. Und für Kunden, die in ihrer Freizeit gerne lange Strecken fahren.

Diese Version richtet sich an dynamische und elegante Menschen, die immer in Bewegung sind und die Freuden des Lebens genießen.

Der Innenraum des GranTurismo Modena ist raffiniert und mit dem hohen Niveau der gebotenen Technologie gut ausgestattet. Das Ambiente wird durch ein gesticktes und gestepptes Grafikmotiv bereichert, das sich auf dem Armaturenbrett, den Verkleidungen und den Sitzen harmonisch entfaltet. Das grafisch von Michelangelos Campidoglio-Platz in Rom inspirierte Motiv belebt und veredelt die Oberflächen. Die Wechselwirkung zwischen der Geschmeidigkeit und formalen Spannung der Innenausstattung wird auch durch die Kombination mit Einsätzen aus dunklem Eschenwurzelholz möglich, einem seltenen, zeitgemäßen Holz mit einer grauen Farbnuance und einer offenporigen Oberfläche, die die Haptik der Details verstärkt. Das Interieur kann mit erweitertem Leder in den Farben Schwarz, Tan oder Greyge mit farblich abgestimmten Nähten gestaltet werden.

Das Exterieur zeichnet sich durch Leichtmetallfelgen aus, vorne mit 20 und hinten mit 21 Zoll.
Das Design des Frontsplitters ist klassisch, der vordere Kühlergrill schwarz mit glänzend schwarzen Streben und einer Einfassung aus satiniertem Chrom; das gleiche Finish wird für die Türgriffe und den Einsatz unter dem rückseitigen Maserati-Logo verwendet, während die Modellkennzeichnung an der Seite und das Dreizack-Logo schwarz glänzend gehalten sind.Die Finishs für Fenster und die Auspuffendrohre sind hingegen verchromt.

Der GranTurismo Modena ist die perfekte Synthese aus Eleganz und Sportlichkeit: Seine Launch- Farbe ist Grigio Cangiante. Grigio Cangiante ist eine Farbe, die nicht unbemerkt bleibt: Es handelt sich um eine abwechselnd aufgetragene Dreischichtlackierung, die das Ergebnis einer kontinuierlichen technologischen Forschung nach Pigmenten und Effekten ist. Sie inspiriert sich an der Frische des Sommerlichts und der Freude, die es ausstrahlt. Der helle, leicht bernsteinfarbene Grund, kombiniert mit einem kühlen, ins Blaue tendierenden Glimmer, macht diese Farbe leicht und technisch, ohne aufdringlich zu wirken.

Maserati GranTurismo Trofeo

Der Trofeo ist die leistungsstärkste Version, angetrieben vom stärksten Verbrennungsmotor, der je für den GranTurismo gebaut wurde. Der Schwerpunkt liegt ausdrücklich auf der Leistung, ohne dabei den Komfort zu vernachlässigen. Dank eines Hochleistungsmotors und einer eleganten Silhouette eignet sich diese Ausstattung für alle, die Sportlichkeit und eine adrenalingeladene Leistung lieben.

Äußerst markante Außenlinien und Carbonfaser-Einsätze unterstreichen den Kampfgeist des Fahrzeugs. Die Trofeo-Version besticht durch perforiertes Leder, ebenfalls ein Performance-Material, das dem Fahrzeug zusammen mit dem „Fischgrätenmotiv» auf dem Armaturenbrett und den Sitzen ein ausgesprochen dynamisches Aussehen verleiht.

Hier geben die Kontraste den Ton an: Das schwarze Leder-Interieur ist mit kontrastierenden Chevron-Steppnähten in Gelb, Rot oder Grau verziert. Alternativ ist eine Innenausstattung in Rot oder Ice mit Ton-in-Ton-Nähten erhältlich.

Das Exterieur präsentiert sich mit geschmiedeten Felgen, die vorne 20 und hinten 21 Zoll groß sind. Die Version verfügt außerdem über spezielle Frontsplitter, Heckstoßstangen mit Carbon-Einsätzen und Seitenschweller aus Carbonfasern sowie glänzend schwarze Kühlergrillleisten. Der hintere Stoßfänger weist das charakteristische Maserati-Zäpfchen (ugola) auf. Der Trofeo-Schriftzug und der Dreizack an der Flanke sind aus brüniertem Chrom mit roter Kontur.

Die Launch-Farbe des GranTurismo Trofeo ist Rosso Gran Turismo, ein kräftiges, tiefes Rot, das die Formen prächtig umhüllt und die Eleganz und Sportlichkeit des Fahrzeugs verstärkt.

Maserati GranTurismo Folgore

Der GranTurismo Folgore ist der erste elektrische Maserati, der jemals gebaut wurde. Er repräsentiert den neuesten Stand der leistungsstarken vollelektrischen Technologie in Kombination mit modernem Luxus.
Der Folgore steht für Stil, Spitzenleistung und Nachhaltigkeit, und bedeutet, die neue Zukunft von Maserati in einer spannenden, zu 100 % elektrischen Welt zu erfahren.

Folgore ist das Fahrzeug für alle, die Vorreiter und Pioniere sein wollen, die immer auf der Suche sind und vorausschauend in die Zukunft blicken.

Deshalb ist der Folgore elektrisch, faszinierend und in der Lage, auch innovative Materialien anzubieten. So wie Econyl®, ein neuartiges Material mit einzigartiger Optik, ein recyceltes Nylon, das aus dem Meer stammenden Fischernetzen gewonnen wird und ein Beispiel für den schier unendlichen Materialkreislauf ist.

Dieses exklusive Maserati-Material bringt eine ästhetische Metamorphose zum Ausdruck: Seine einzigartige, äußerst opake Oberfläche, die an einen Bodysuit-Stoff erinnert, weist in Kombination mit der Laserverarbeitung ein parametrisches Muster auf, das eine natürliche Dynamik versprüht.

Die Antriebe – Der V6-Motor Nettuno

Der Sechszylinder-Twin-Turbomotor mit 3000 cm3 des GranTurismo basiert auf der MTC-Technik (Maserati Twin Combustion). Diese wurde erstmals am Nettuno-Motor angewandt, der den Supersportwagen MC20 mit einer von der Formel 1 übernommenen und auf dem Vorkammer- Verbrennungssystem basierenden, patentierten Technik antreibt.

Es handelt sich um einen äußerst ausgeklügelten Motor, der eine perfekte Synthese zwischen Leistung und Kraftstoffverbrauch findet, äußerst effizient ist und sich perfekt an die verschiedenen Einsatzbedingungen anpasst.

Alle GranTurismo-Modelle sind mit Allradantrieb ausgestattet, und die Wahl, das vordere Differenzial in einer Reihe mit dem Motor zu positionieren, hat zu einer idealen Installation mit erheblichen Vorteilen für die Fahrzeugdynamik geführt.

Das vordere Differenzial in dieser Position ermöglicht es nämlich, den Motor abzusenken und damit das Profil des Fahrzeugs zu senken sowie es durch eine ideale Positionierung der Massen näher an den Schwerpunkt zu bringen.

Im Vergleich zum Motor Nettuno des MC20 hat der Sechszylindermotor des GranTurismo eine Nass- und keine Trockensumpfschmierung. Der Motor verfügt über eine Zylinderabschaltung. Unter bestimmten Betriebsbedingungen wird die rechte Zylinderreihe deaktiviert, während der Ventiltrieb dank einem zusammenschiebbaren Stößelsystem in Ruhestellung bleibt: ein Ergebnis, das durch einen speziellen Ölkreislauf und die Verwendung modernster Komponenten erreicht wird.

Die digitalen Schnittstellen sind um den Fahrer herum angeordnet und sorgen für unvergleichliche Emotionen und Performance

Kompromissloser Touchscreen: Das mittige12,3-Zoll-Display und das Comfort Display mit 8,8 Zoll befinden sich in ergonomischer Position, um einen leichten Zugang zu den Bedienelementen ohne Einschränkung der Beinfreiheit zu ermöglichen.

Die einfachste und schnellste digitale Klimasteuerung auf dem Markt. Mit der neuen, schnellen Gestensteuerung – einzigartig für Maserati – können Temperatur und die Lüfterdrehzahl im Handumdrehen gemanagt werden, ohne den Blick von der Straße nehmen zu müssen.

Wireless Carplay, Android Auto und Baidu CarLife, um das Benutzererlebnis Ihres Smartphones in Sekundenschnelle zu integrieren. Benutzer können bis zu 2 Telefone anschließen.

Digitales 12,2-Zoll-Armaturenbrett im Maserati GranTurismo

Auf dem Markt ein Bezugspunkt für Benutzerfreundlichkeit, einfache Konfiguration und atemberaubende Grafiken. Die Liebe zum Detail ist beispiellos in diesem Segment. Dies zeigt sich in der Eleganz und Raffinesse der grafischen Elemente und in der Form des Bildschirms, der sich um das Lenkrad legt, um die Sichtbarkeit der Informationen zu maximieren. Es lassen sich über 4 verschiedene Layouts personalisieren: Classic, Evolved, Relaxed und Corsa (letzteres wird automatisch beim Einschalten des CORSA-Fahrmodus aktiviert). Bereichert wird die Konfiguration des digitalen Armaturenbretts durch zahlreiche funktionale Widgets mit eleganten Grafiken.

Rekonfigurierbares Head-up-Display. Das Head-up-Display ist eine Seltenheit in diesem Segment. Es minimiert die Ablenkung beim Fahren, indem es wichtige Informationen wie Geschwindigkeit, Karten und Wegbeschreibung direkt auf die Windschutzscheibe projiziert.
Maserati Digitaluhr

Die beliebteste Bord-Uhr aller Zeiten. Eine Ikone der Vergangenheit, die in die Zukunft katapultiert und modern und funktional neu aufgelegt wurde. Sie ist mit verschiedenen Funktionen rekonfigurierbar: 3 Skins (Classic, Design und Sport), 4 dynamische Animationen (Kompass, G-Meter, Gaspedal und Chronometer) und kontextbezogene Pop-ups (Smartphone-Verbindung über Bluetooth, Starten der kabellosen Telefonaufladung und Funktionen des Lade-Managements für Folgore).

Die Interaktion mit der Digitaluhr ist auch über den Sprachbefehl „Hey Maserati» möglich, mit dem der Sprachassistent aktiviert wird und Klimaanlage, Medien, Navigation und Telefonate schnell steuerbar sind.
Digitaler Rückspiegel

Der Rückspiegel des GranTurismo lässt sich ganz leicht in ein Display verwandeln, das die Bilder der Rückfahrkamera überträgt. Das ist einzigartig in diesem Segment und bei den Kunden des Maserati MC20 sehr beliebt. Dadurch wird die Sicht des Fahrers selbst bei schwierigsten Fahrmanövern erheblich verbessert.

Auch die Software ist die agilste und funktionsreichste, die jemals in einem GT-Fahrzeug implementiert wurde.

Geschmeidigkeit und Reaktionsvermögen ohne gleichen. Das MIA-System, der Maserati Intelligent Assistant, wurde für den GranTurismo optimiert und verleiht dem digitalen Erlebnis eine Dynamik und grafische Raffinesse, die in seiner Klasse ihresgleichen sucht.

Maserati Connect

Mit dem GranTurismo entwickelt Maserati sein Angebot an Internetfunktionen weiter. Maserati Connect nutzt die Internetverbindung des Fahrzeugs, um das Fahrerlebnis mit wichtigen Diensten für Sicherheit, Navigation, Unterhaltung und Komfort zu bereichern.

So wie eine gute Internetverbindung für ein Smartphone unerlässlich ist, ist sie es auch für den GranTurismo. Aus diesem Grund sind die meisten Maserati Connect Dienste bis zu 10 Jahre lang kostenlos.

Das Sonus faber Soundsystem im Maserati GranTurismo

Das von Spezialisten von Sonus faber – den italienischen Meistern des Klangs – entworfene und entwickelte Soundsystem bietet zwei Personalisierungsstufen mit bis zu 19 Lautsprechern, dreidimensionalem Sound und bis zu 1195 Watt Leistung, um einzigartige Tieftöne und eine hohe Klangqualität zu erzielen. Die natürlichen Materialien und das exklusive Design der Lautsprecher produzieren einen extrem natürlichen Klang im Fahrzeuginneren, wobei besonderes Augenmerk auf die räumliche und zeitliche Ausrichtung der Hoch- und Mitteltöner gelegt wurde, um die charakteristische Klangfarbe „Voice of Sonus faber“ (VOS) zu erzeugen.

Außerdem wurde die Subwoofer-Technologie geändert: Das Gerät liegt nicht mehr eingebaut im Gepäckraum, sondern der Anschluss erfolgt ‚Open Air‘ zur Leistungs- und Platzoptimierung.

Das Erlebnis des natürlichen Klangs, wie ihn nur Sonus faber zu erzeugen weiß, ist bereits in der Standardkonfiguration dank 14 Lautsprecher (insgesamt 860 Watt) immersiv und außergewöhnlich: 1 Subwoofer, 4 Hochtöner, 5 Mitteltöner, 2 Surround-Mitteltöner, 2 Tieftöner.

https://www.maserati.com/ch/de

https://www.maserati.com/global/en