Der neue BMW i8 Roadster und das neue BMW i8 Coupé

Als Sportwagen der Zukunft schreibt der BMW i8 eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Der progressiv gestaltete 2+2-Sitzer ist begehrenswerter Blickfang und Technologie-Pionier zugleich. Seit seiner Markteinführung im Jahr 2014 ist er der weltweit meistverkaufte Hybrid-Sportwagen und sammelte eine Vielzahl von Auszeichnungen für sein visionäres Design sowie für sein wegweisendes Fahrzeugkonzept. Der Plug-in-Hybrid-Antrieb des BMW i8 gewann von 2015 bis 2017 bereits dreimal in Folge den International Engine of the Year Award und wurde zum Wegbereiter für die inzwischen stetig wachsende Zahl von Plug-in-Hybrid-Modellen der Marken BMW und MINI.

Jetzt erreicht die Faszination der nachhaltigen Fahrfreude eine neue Dimension. Mit dem neuen BMW i8 Roadster wird die Kombination aus lokal emissionsfreier Mobilität und hochkarätiger Performance um das Erlebnis des Offenfahrens erweitert.

Der BMW i8 Roadster vermittelt ein neuartiges Gefühl von Freiheit: Er bietet dem Fahrer die Möglichkeit, nahezu lautlos und ohne CO2-Ausstoß unterwegs zu sein und so das Fahren mit geöffnetem Verdeck als wahrhaft pures Vergnügen zu erleben. In den Handel kommt der BMW i8 Roadster ab Mai 2018 gemeinsam mit der Neuauflage des BMW i8 Coupé. Beide Modelle basieren auf der für BMW i Automobile konzipierten LifeDrive-Fahrzeugarchitektur. In das Drive-Modul aus Aluminium sind Antrieb, Hochvoltbatterie, Fahrwerk, Crash- und Strukturfunktionen integriert. Als Life-Modul dient die Fahrgastzelle aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK). Damit weist auch der BMW i8 Roadster eine gewichtsoptimierte Bauweise mit tiefem Fahrzeugschwerpunkt und einer ausbalancierten Achslastverteilung auf. Das in der BMW i typischen Formensprache gestaltete, aerodynamisch optimierte Exterieur mit modellspezifischen Flügeltüren und einem auch optisch leichten Softtop verhilft dem offenen Zweisitzer zu einer eigenständigen, elegant gestreckten Silhouette, die auf den ersten Blick spontanen Vorwärtsdrang signalisiert.

Der neue BMW i8 Roadster, das neue BMW i8 Coupé – Modellvarianten zur Markteinführung

BMW i8 Roadster

BMW eDrive Technologie mit Hybrid-Synchronmotor, Spitzenleistung: 105 kW/143 PS, max. Drehmoment: 250 Nm, Dreizylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie, Hubraum: 1 499 cm3, Leistung: 170 kW/231 PS, max. Drehmoment: 320 Nm, Hybrid-spezifischer Allradantrieb, Verbrennungsmotor auf die Hinterräder, Elektromotor auf die Vorderräder wirkend, Beschleunigung [0 – 100 km/h]: 4,6 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Stromverbrauch kombiniert*: 14,5 kWh/100 km, Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 2,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert*: 46 g/km, elektrische Reichweite: 53 km*.

BMW i8 Coupé

BMW eDrive Technologie mit Hybrid-Synchronmotor, Spitzenleistung: 105 kW/143 PS, max. Drehmoment: 250 Nm, Dreizylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie, Hubraum: 1 499 cm3, Leistung: 170 kW/231 PS, max. Drehmoment: 320 Nm, Hybrid-spezifischer Allradantrieb, Verbrennungsmotor auf die Hinterräder, Elektromotor auf die Vorderräder wirkend, Beschleunigung [0 – 100 km/h]: 4,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Stromverbrauch kombiniert*: 14,0 kWh/100 km, Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 1,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert*: 42 g/km, elektrische Reichweite: 55 km*. *Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt.

BMW i8 Roadster: Zweisitzer mit elektrisch betriebenem Softtop und zusätzlichem Stauraum im Interieur

Beim neuen BMW i8 Roadster wird der Innenraum von einem hochwertigen und ganzjahrestauglichen Textilverdeck mit zusätzlicher Akustikdämmung überspannt. Ein elektrischer Antrieb ermöglicht das praktisch geräuschlose Öffnen und Schließen des Softtops innerhalb von jeweils 15 Sekunden und auch während der Fahrt mit Geschwindig- keiten von bis zu 50 km/h. Dasbreite, weit öffnende Verdeck garantiert ein emotionsstarkes Fahrerlebnisunter intensivem Einfluss von Sonnenschein und Fahrtwind. Das Softtop des BMW i8 Roadster ist das einzige Textilverdeck im Wettbewerbsumfeld, das nach dem Öffnen vertikal im Heck verstaut wird und dadurch besonders wenig Platz beansprucht. Dazu werden beim Öffnen des Verdecks die drei Segmente in einer Z-Faltung vertikal abgestellt. Zwischen dem Verdeckkasten und den Sitzen für Fahrer und Beifahrer steht ein zusätzlicher Stauraum mit einem Volumen von etwa 100 Litern zur Verfügung. Gemeinsam mit dem Gepäckraum im Heck, der 88 Liter fasst, sorgt die Fondablage dafür, dass auch der offene Plug-in-Hybrid-Sportwagen eine optimierte Alltags- und Reisetauglichkeit aufweist.

Beim Öffnen des Verdecks fährt die Heckscheibe automatisch in eine um etwa 30 Millimeter erhöhte Komfortposition. Ähnlich wie ein konventioneller Windschutz reduziert sie so die Luftverwirbelungen im Innenraum und sorgt für komfortablen Genuss am Offenfahren. Per Knopfdruck kann der Fahrer die Höhe der Heckscheibe beliebig einstellen, um so den Einfluss der einströmenden Luft nach Wunsch zu regulieren. Die Konstruktion des Verdecks ist außerdem von intelligentem Leichtbau und innovativer Produktionstechnik geprägt. So werden aus Aluminium bestehende Anbindungsteile der Verdeckmechanik an die Karosserie des neuen BMW i8 Roadster in einem neuartigen 3D-Druckverfahren gefertigt. Dieser im Automobilbereich neuartige Herstellungsprozess für Aluminium- Komponenten ermöglicht es, die topologieoptimierten Verstrebungen in einer geometrischen Form zu erzeugen, die mit herkömmlichen Gießverfahren nicht realisierbar wäre und eine optimale Relation zwischen Bauteil-Steifigkeit und Gewicht gewährleistet.

Der BMW i8 Roadster und Coupé bietet emissionsfreie Mobilität auch abseits von urbanen Gefilden

Optimierte BMW eDrive Technologie: mehr Leistung, größere Reichweite, intensiveres Elektrofahrerlebnis. Die konsequent weiterentwickelte BMW eDrive Technologie treibt sowohl den neuen BMW i8 Roadster als auch das neue BMW i8 Coupé an. Erheblich ausgeweitet wird dabei der Anteil der Fahrsituationen, in denen allein der Elektromotor für Vortrieb sorgt. Dagegen wird der Verbrennungsmotor nur bei extrem hoher Lastanforderung aktiviert und bei gemäßigter Fahrweise deutlich häufiger wieder abgeschaltet. Die optimierte Betriebsstrategie des intelligenten Energiemanagements unterstreicht den zukunftsweisenden Charakter des neuen BMW i8 Coupé. Im neuen BMW i8 Roadster sorgt sie zusätzlich dafür, dass sich die lautlose und lokal emissionsfreie Mobilität unter freiem Himmel in maximalem Umfang genießen lässt.

Die Grundlage für diesen Zugewinn an lokal emissionsfreier Mobilität schafft die neue Ausführung der für den BMW i8 entwickelten Lithium-Ionen-Batterie. Der mittig im Unterboden angeordnete Hochvoltspeicher weist eine von 20 auf 34 Ah gesteigerte Zellkapazität auf. Dadurch steht dem Elektromotor zusätzliche Energie zur Verfügung. Gleichzeitig ermöglicht die Zellauslegung eine Steigerung der Spitzenleistung um 9 kW/12 PS auf 105 kW/143 PS. Spontane Spurtmanöver mit rein elektrischem Antrieb gewinnen damit zusätzlich an Dynamik. Erhöht wird auch die elektrische Reichweite. Im Testzyklus NEFZ können mit dem neuen BMW i8 Roadster bis zu 53 und mit dem neuen BMW i8 Coupé bis zu 55 Kilometer lokal emissionsfrei zurückgelegt werden. Die Einsatzmöglichkeiten der rein elektrischen Mobilität reichen damit deutlich über das urbane Umfeld hinaus.

Der BMW i8 ist ein Sportwagen, bei dem die Nachhaltigkeit im Vordergrund steht

Der BMW i8 ist der weltweit erste Sportwagen, dessen Entwicklung von Beginn an primär unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit stand. Innovativer Leichtbau, konsequent optimierte Aerodynamik und fortschrittliche Plug-in-Hybrid-Technologie sind die Grundpfeiler seines wegweisenden Konzepts, das mit der Markteinführung im Jahr 2014 Realität wurde. Umgesetzt wurde es im Rahmen der vollständig neuen LifeDrive Fahrzeugarchitektur für BMW i Automobile. Die horizontal gegliederte Struktur mit einem Aluminium-Chassis und einer Fahrgastzelle aus CFK bietet außergewöhnlich hohe Freiheitsgrade für das Design. So bringt die visionäre Ästhetik des BMW i8 Coupé sowohl seine dynamischen Performance-Eigenschaften als auch seine vorbildliche Effizienz zum Ausdruck. Renommierte Auszeichnungen wie der iF Design Award und der red dot Award bestätigen die Qualität und Ausstrahlung des Designs. Der BMW i8 Roadster überträgt die unverwechselbare BMW i Formensprache aufein weiteres Fahrzeugkonzept. Dabei verbinden sich die dynamischen Proportionen mit klassischen Merkmalen eines Roadsters zu einem eigenständigen Charakter. Proportionen, Linienführung und Flächengestaltung kennzeichnen sowohl das BMW i8 Coupé als auch den BMW i8 Roadster als Sportwagen einer neuen Generation. Die glatte Fronthaube, sichtbare Aerodynamik-Maßnahmen, kurze Überhänge, ein langer Radstand, große Spurweiten und die gestreckte Dachlinie signalisieren Dynamik, Leichtigkeit und Effizienz. Dabei setzt sich das BMW i8 Coupé als extrem sportlicher 2+2-Sitzer in Szene.

Der BMW i8 Roadster verkörpert die Freiheit des Offenfahrens zu zweit. BMW i8 Roadster: Emotionsstarkes Design signalisiert intensives Fahrerlebnis und pure Freiheit. Das Design des BMW i8 Roadster setzt individuelle Akzente für Eleganz und Emotionen. Das gewichtsoptimierte und auch optisch sehr leicht wirkende Textilverdeck prägt die Silhouette des BMW i8 Roadster, indem es den Eindruck des tief in Fahrbahnnähe verlagerten Fahrzeugschwerpunkts noch stärker unterstreicht. Außerdem kommt in der Seitenansicht des Zweisitzers die dynamische Keilform der Karosserie besonders deutlich zur Geltung. Das Softtop des BMW i8 Roadster wird nach dem Öffnen vollständig im Heck des Fahrzeugs versenkt. Dadurch wird die flache Silhouette des Fahrzeugs betont. Darüber hinaus ermöglicht die stabile Struktur der CFK-Fahrgastzelle auch eine großzügige Breite des Verdecks, sodass eine großflächige Öffnung entsteht. Die Heckscheibe fährt beim Öffnen des Verdecks in eine Komfortposition und kann in beliebiger Stellung als Windschutz dienen. Auf den C-Säulen trägt der Zweisitzer hochwertig ausgeführte, modellspezifische Signets mit der Aufschrift „Roadster“. Auch am Heck des BMW i8 Roadster ist ein entsprechender Schriftzug angebracht.

Neue Außenlackierungen, exklusive Leichtmetallräder

Zu den gemeinsamen Designmerkmalen des neuen BMW i8 Coupé und des neuen BMW i8 Roadster gehören die nach vorn und oben öffnenden Flügeltüren sowie die optimierte Aerodynamik. Die flache Fronthaube, die nahezu vollständig geschlossene BMW Niere, Luftklappensteuerung, Air Curtains in der Frontschürze, der verkleidete Unterboden, konturierte Seitenschweller, die Stream Flow Linienführung der Seitenpartie sowie die Luftkanäle zwischen den Rückleuchten und dem Dachrahmen ermöglichen bei beiden Modellen eine gezielte Lenkung des Fahrtwindes. Neu konzipiert wurde der Strömungsverlauf für die Kühlluft an der Fahrzeugfront. Die vorn einfließende Luft entweicht nicht mehr am Auslass auf der Motorhaube, sondern seitlich im Bereich der Radhäuser sowie in den Unterboden. So wird insbesondere beim neuen BMW i8 Roadster auch bei geöffnetem Verdeck eine stets angenehme Innenraumtemperatur gewährleistet. Die Auswahl der Außenlackierungen, die sowohl für das neue BMW i8 Coupé als auch für den neuen BMW i8 Roadster zur Verfügung stehen, wird um die Varianten E-Copper metallic und Donington Grey metallic ergänzt. Sie werden jeweils mit Akzenten in Frozen Grey metallic kombiniert.

Der progressive Stil des neuen BMW i8 Coupé und des neuen BMW i8 Roadster spiegelt sich auch in der Innenraumgestaltung wider. Ein Sportlenkrad und das multifunktionale Instrumentendisplay gehören ebenso zur Serienausstattung beider Modelle wie das Interieurdesign Carpo. Es umfasst eine Volllederausstattung, die für das Coupé in der Farbe Elfenbeinweiß und für den Roadster in Elfenbeinweiß/Schwarz angeboten wird. Alternativ ist das Interieurdesign Carpo für beide Modelle auch in der dunklen Farbvariante Amido zu haben. Optional ist das Interieurdesign Halo mit Stoff-/Lederausstattung in der Farbkombination Carum/Dalbergia verfügbar. Neu im Programm ist darüber hinaus das Interieurdesign Accaro. Diese besonders hochwertige Variante beinhaltet eine Stoff-/Lederausstattung in der ebenfalls neuen Farbkombination Amido/E-Copper. Sie ist sowohl für den neuen BMW i8 Roadster als auch für das neue BMW i8 Coupé erhältlich.

Antrieb, Fahrwerk und Karosserie

Fortschrittliche BMW eDrive Technologie, kombiniert mit einem kompakten hochaufgeladenen Verbrennungsmotor, hochwertige Fahrwerkstechnik, ein hybridspezifischer Allradantrieb und konsequenter Leichtbau machen den BMW i8 zum Inbegriff für die Zukunft der Fahrfreude. Seit seiner Markteinführung im Jahr 2014 ist er der weltweit meistverkaufte Plug-in-Hybrid-Sportwagen. Die Performance-Eigenschaften eines Sportwagens werden mit Verbrauchs- und Emissionswerten auf Kleinwagen-Niveau kombiniert. Die LifeDrive Architektur sorgt für eine perfekt harmonische Gewichtsverteilung. Das Antriebssystem des neuen BMW i8 Coupé und des neuen BMW i8 Roadster setzt sich aus einem Hybrid-Synchron- Elektromotor und einem Dreizylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie zusammen. Der Verbrennungsantrieb überträgt seine Kraft über ein 6-Gang Steptronic Getriebe an die Hinterräder, der Elektromotor treibt über eine Zweigang-Automatik die Vorderräder an. Daraus resultiert ein hybridspezifischer, straßengekoppelter Allradantrieb. Weiterentwickelte Hochvoltbatterie, Elektromotor mit höherer Leistung: Mehr Fahrfreude im rein elektrischen Modus. Konsequente Entwicklungsfortschritte optimieren jetzt die Leistungs- fähigkeit der BMW eDrive Technologie. Die jüngste Ausführung dermodellspezifischen Lithium-Ionen-Batterie weist eine deutlich gesteigerte Energiekapazität auf. Die entsprechenden Werte konnten von 20 auf 34 Amperestunden (Ah) für die Batteriezellkapazität beziehungsweise von 7,1 auf 11,6 Kilowattstunden (kWh) für den Brutto-Energiegehalt (Netto-Energiegehalt: 9,4 kWh) erhöht werden. Dieser Fortschritt basiert insbesondere auf einer Weiterentwicklung der Batteriezellentechnologie, die ihrerseits aus dem stetig wachsenden Knowhow der BMW Group auf dem Gebiet der elektrischen Energiespeicher resultiert.

Das Plus an verfügbarer Energie ermöglicht es, die Spitzenleistung des Elektromotors um 9 kW/12 PS auf nunmehr 105 kW/143 PS anzuheben. Darüber hinaus erzeugt er ein maximales Drehmoment von 250 Nm, das in der für Elektromotoren typischen Charakteristik bereits aus dem Stand heraus zur Verfügung steht und damit die Grundlage für ein extrem spontanes Ansprechen auf jede Bewegung des Fahrpedals bildet. Eine weitere Besonderheit des von der BMW Group entwickelten Elektromotors ist seine bis in hohe Drehzahlbereiche konstant anhaltende Leistungsentfaltung.

https://www.bmw.com