Sicher und robust ist der Land Rover Defender schon von Natur aus. Jetzt bietet der vielseitige britische Geländewagen sogar noch mehr Sicherheit: als Sonderschutzfahrzeug mit Leichtpanzerung zum Schutz vor Beschuss und Explosionen. Jaguar Land Rover hat dafür einen weltweit führenden deutschen Anbieter von Sonderschutzfahrzeugen exklusiv zertifiziert – die TRASCO Bremen GmbH rüstet für Kundinnen und Kunden mit erhöhtem Sicherheitsbedarf den Defender 110 mit zahlreichen wirkungsvollen, aber kaum von außen wahrnehmbaren Details um.

Zusätzliche Sicherheit: Die Spezialisten von TRASCO bestücken den Defender 110 exklusiv mit leichtem „A-KIP“-Schutz gegen Beschuss und Explosionen.

Unauffälliger Schutz: Die Optimierungen der Sicherheit sind praktisch nicht sichtbar, sodass das ikonische Karosseriedesign des Defender erhalten bleibt.

Führender Anbieter: Die TRASCO Bremen GmbH wurde als einziges Unternehmen von Jaguar Land Rover offiziell zertifiziert, den Defender mit einer Leichtpanzerung zu bestücken.

Exklusiver Umbau: Der Defender 110 als Sonderschutzfahrzeug kann exklusiv über die TRASCO Bremen GmbH bezogen werden.

Land Rover und Trasco verwandeln den robusten Defender 110 in ein Sonderschutzfahrzeug

Das von TRASCO entwickelte „A-KIP“-Konzept steht für „Anti-Kidnapping“. Dahinter steht ein Leichtbaukonzept, das so viel Schutz wie möglich erlaubt – bei weitgehender Bewahrung des Karosseriedesigns. Daher ist der von TRASCO umgerüstete Defender 110 als Sonderschutzfahrzeug für Personen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen von außen auch praktisch nicht von den „normalen“ Serienmodellen zu unterscheiden.

Zu den Umbauten zählt dabei die Integration von leichten Sicherheitsmaterialien, wie Spezialstahl, Glas oder Verbundwerkstoffe. So erhalten staatliche Kunden ebenso wie Unternehmen oder vermögende Privatpersonen ein besonders sicheres Fahrzeug, das den ballistischen Schutzklassen VPAM 4 oder VPAM 6 der europäischen Vereinigung der Prüfstellen für angriffshemmende Materialien und Konstruktionen (VPAM) entspricht.

VPAM-zertifizierte ballistische Materialien kommen an diversen Stellen des Defender 110 zum Einsatz: an der Windschutzscheibe, den Türen und der Türverglasung, am Dach und an den Fußräumen. Hinzu kommt ein neues, ballistisch optimiertes Heck mit einer Scheibe hinter der zweiten Sitzreihe.

Im Land Rover Defender 110 befindet sich eine umfassende Sicherheits-Ausrüstung

Der Defender ist der fähigste Land Rover, der jemals entwickelt wurde. Die Zusammenarbeit mit TRASCO macht ihn nun noch belastbarer. Dank der neuen A-KIP-Leichtpanzerung von TRASCO avanciert der vielfach ausgezeichnete Defender zu einem ebenso robusten und vielseitigen wie diskreten Refugium für die Passagiere, die auf einen höheren Grad an Schutz und Sicherheit gegen Einflüsse von außen Wert legen.

Der Defender 110 als Sonderschutzfahrzeug kann außerdem mit weiterem Sicherheits-Equipment bestückt werden: zum Beispiel eine Feuerlöschanlage für den Motorraum mit automatischer oder manueller Auslösung, in den Kühlergrill integriertes Blaulicht und Sirene, eine Gegensprechanlage, Reifen mit Notlaufeigenschaften, Schwerlast-Fensterheber, zusätzlicher ballistischer Unterbodenschutz oder ein selbstdichtender Kraftstofftank.

Land Rover und Trasco bieten gemeinsam einen unauffälligen aber wirkungsvollen Schutz

Das von Land Rover entwickelte und produzierte A-KIP-Konzept bietet unauffälligen, aber wirkungsvollen Schutz für das wertvollste Gut: das menschliche Leben. Dabei ist Diskretion oftmals der beste Schutz. Deshalb hat Land Rover für den Defender eine Lösung entwickelt, die zusätzliche Sicherheit bringt, ohne dass sich das Fahrzeug im normalen Verkehr großartig von den anderen Serienmodellen unterscheidet.

Weitere Informationen erhält man auf der Homepage von Jaguar Land Rover unter:

www.landrover.com/fleet-and-business/defender-akip-protection.html

Weiterführende Infos zum Thema sind auch auf der offiziellen Seite von Trasco erhältlich:

https://trasco-akip.com/

Über Land Rover

Land Rover ist der weltweit führende Hersteller von modernen Luxus-SUVs und -Allradfahrzeugen. Seit 1948 entwickelt und produziert Land Rover authentische Geländewagen, die sich weltweit nicht nur mit ihrer Geländetauglichkeit und ihrer großen Bandbreite an Fähigkeiten über die Modellpalette hinweg einen unverwechselbaren Namen gemacht haben, sondern auch mit ihrem einzigartigen Design. Die Modellpalette umfasst die Defender Modellfamilie in den Versionen 90, 110 und 130 sowie Hard Top, die Discovery Modellfamilie mit Discovery und Discovery Sport sowie die Modellfamilie der Spitzenklasse mit Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover Velar und Range Rover Evoque. Zu der breit angelegten Triebwerkspalette gehören Plug-in Hybridantriebe (PHEV) aus Benzin- und Elektromotor, die in Neuauflage in Range Rover und Range Rover Sport ab Sommer 2022 Premiere feiern. 2024 wird der erste vollelektrische Range Rover vorgestellt und bis Ende des Jahrzehnts wird Land Rover für jede Modellpalette auch eine vollelektrische Variante bieten.

Über TRASCO

Die TRASCO Bremen GmbH ist einer der weltweit führenden Anbieter kommerzieller Sonderschutzfahrzeuge – mit einer über 35-jährigen Geschichte. TRASCO ist spezialisiert auf OEM-Zuliefererprojekte sowie die Panzerung von Limousinen und SUVs für staatliche, kommerzielle und private Kunden. Die Marke steht für modernste Panzerfahrzeuge und individuell gefertigte Automobile made in Germany. Philosophie von TRASCO ist es, internationale Kunden mit der besten Technologie zu versorgen, die auf weltbekanntem deutschen Handwerk und den zuverlässigsten Prozessen der Branche basiert.