Der berühmte Altorfer Liegestuhl mit den weichen, farbigen Kunststoffschnüren bereichert seit genau 70 Jahren Gärten, Terrassen, Badis und Hotelpools. In der bequemen ‚Spaghetti-Liege‘ lässt es sich nicht nur schick relaxen, lesen oder träumen, sie ist auch äusserst robust und wetterbeständig. Neben den klassischen Farben legt Embru den Schweizer Designklassiker seit letztem Jahr in Lichtgrün, Altrosa und Aschgrau auf. Einem entspannten Sommer steht so nichts mehr im Weg.

Entworfen hat das legendäre Stahlrohrmöbel Huldreich Altorfer, der Sohn des damaligen Direktors der Firma Embru, im Jahr 1948. Bis heute wurden rund 30‘000 Stück verkauft. Die bis heute unveränderte Bauweise wurde 1964 von Max Bill mit der „Guten Form“ ausgezeichnet.
Das Rohrgestell wird bei Embru im Zürcher Oberland gefertigt, feuerverzinkt und anschliessend in Handarbeit mit den verschiedenfarbigen Kunststoffschnüren bespannt. Für die Bespannung werden 160 m Kunststoffschnur um das stabile Stahlrohr gewickelt. Für zusätzlichen Liegekomfort sorgen eine separat erhältliche wasser- und schmutzabweisende Auflagematratze und ein Nackenpolster.
www.embru.ch