Das neue System zum Musikstreaming von Cambridge Audio

Beim Thema Streaming geht Cambridge Audio einen ganz eigenen Weg und hat eine proprietäre Plattform zur Verfügung. Die Kombination aus Hardware-Modul und zugehöriger Software bietet dem englischen Hersteller sehr flexible Möglichkeiten und eine vollständige Unabhängigkeit von Drittanbietern zur Umsetzung der eigenen Vision von Musikstreaming. Der Anwender erhält somit ein genau angepasstes und schnelles System, das über die kostenlose Cambridge Connect App komfortabel bedienbar ist. Vor allem aber ermöglicht das System den bestmöglichen Klang – Great British Sound beim Streaming.

Cambridge Audio ist bekannt für sein breites Sortiment an Hifi-Produkten und den „Great British Sound“. Besonderes Augenmerk legen die Briten dabei auch auf das Quellgerät. Dabei schlägt das Herz der Londoner besonders für das Streamen von Musik. Für optimale Klangergebnisse setzt Cambridge Audio dafür ein eigenes, proprietäres System aus Hard- und Software ein.

Streaming-Power von Cambridge Audio

Es ist das Herz aller Streamer von Cambridge Audio: die auch als „StreamMagic“ bekannte Streaming-Plattform, die im eigenen Haus entwickelt wird. Hardware- wie softwareseitig kommt die Streaming-Technik von Cambridge Audio selbst und ist somit optimal auf die Geräte und die Klangvision des Herstellers abgestimmt. Die Plattform unterstützt diverse Streamingdienste, Apple AirPlay und Spotify Connect, die sich in den Streamern mit digitalen Quellen wie Fernsehern, Spielekonsolen, UPnP-Netzwerken und USB-Anschlüssen für Mac oder PC verbinden. Das clevere System garantiert eine mühelose und verzögerungsfreie Bedienung beim Streaming von Quellen wie beispielsweise NAS-Systemen und erlaubt die Wiedergabe aller gängigen Formate bis hin zu hochauflösenden FLAC-, WAV- und DSD-Files, natürlich auch mit „Gapless Playback“, also ohne Pausen zwischen den Stücken. Volle Kompatibilität mit der renommierten ATF Upsampling-Technologie von Cambridge Audio ist selbstverständlich ebenfalls bereits integriert. Gesteuert wird das Streaming-Modul über die kostenlose App Cambridge Connect. Die Streamer 851 N und CXN verfügen zudem über große vierfarbige Displays – so kommt auch das Albumcover der gerade gespielten Musik bestens zur Geltung.

Flexibilität durch Unabhängigkeit

Durch die Verwendung einer eigenen Hardware-Software-Kombination für Streaming-Anwendungen ist es Cambridge Audio möglich, unabhängig von Drittanbietern den eigenen Anspruch an Sound und Bedienung optimal umzusetzen. Daraus ergeben sich mehrere Vorteile: Das System wird nicht unnötig durch vorinstallierte Features ausgebremst, die das eigentliche Produkt nicht unterstützt. Dafür lassen sich alle von Cambridge Audio vorgesehenen Funktionen schnell, nahtlos und ohne Umweg über einen externen Anbieter umsetzen. Jede zusätzliche Funktion, Verbesserung, Erweiterung und Korrektur muss nicht über eine dritte Partei laufen, sondern kann unmittelbar von Cambridge Audio selbst integriert werden. So ist sichergestellt, dass die Software jederzeit die bestmögliche Funktionalität bietet. Ausführliche Betatests vor dem offiziellen Launch einer neuen Software-Version stellen sicher, dass die jeweils aktuelle Version der Software stets stabil und zuverlässig arbeitet – für das beste Streaming-Erlebnis mit unverfälschter Wiedergabe.

Perfekter Sound mit Netzwerk-Playern

Selbst das beste Streaming-Modul wird erst im besten Streamer wirklich nützlich. Cambridge Audio bietet daher mit dem Azur 851N einen Netzwerk-Player der Extraklasse. Das Adaptive Time Filtering System (ATF) rechnet alle digitalen Quellsignale auf 24 Bit/384 kHz hoch, so dass jeglicher Jitter praktisch eliminiert wird. Je ein Analog Devices DAC AD1955 pro Kanal sorgt anschließend für die Umsetzung des hochauflösenden digitalen Signals in die analoge Welt – mit dem bestmöglichen Klang und einer präzisen Ortbarkeit aller Instrumente. Dieselben Klangqualitäten in einer etwas kompakteren Bauform bietet der Cambridge Audio CXN mit Wolfson WM8740 DACs. Belohnt wurde Cambridge Audio für den CXN mit dem renommierten What Hifi Award als bester Streamer seiner Preisklasse, und das gleich zwei Jahre in Folge.

AV-Receiver mit eingebautem Streaming

Dasselbe Streaming-Modul erweitert auch die AV-Receiver CXR120 und CXR200 um die komfortablen Streaming-Möglichkeiten. Somit werden die Receiver zu den perfekten Klangzentralen für die heimische Audio-Wiedergabe, ob für den Stereo-Musikgenuss oder mehrkanaliges Filmvergnügen. Der CXR120 verbindet Streaming mit 120 Watt Ausgangsleistung, der CXR200 stellt sogar 200 Watt im Stereobetrieb zur Verfügung. Die extrem niedrigen Rausch- und Verzerrungswerte garantieren die optimale Leistungsverstärkung für eine perfekte Streaming-Performance.

https://www.cambridgeaudio.com