Das neue Kopfhörer-Modell PX von Bowers & Wilkins

Wer mit dem Zug, im Flugzeug oder in der Stadt unterwegs ist, nimmt viele Geräusche wahr. Der PX von Bowers & Wilkins filtert Lärm heraus und liefert der mobilen Generation ein beeindruckendes Klangerlebnis. Clevere Software und Sensoren machen den Kopfhörer zum idealen Begleiter in urbanen Regionen. Mit einer raffinierten Technologie entfernen die Ingenieure des britischen Audiospezialisten etwaige Störquellen wie aufheulende Motoren oder quietschende Räder und geben der Musik so viel Raum wie möglich.

Die adaptive Geräuschunterdrückung des PX lässt sich an die jeweilige Umgebung anpassen. Drei Profile helfen, dass man Stimmen dennoch hören oder den Strassenverkehr dämpfen kann. Persönliche Einstellungen werden mittels einer kostenlosen App (iOS, Android) auf dem Handy oder Tablet justiert.

Erstmals verbaut Bowers & Wilkins intelligente Sensoren, die sich dem Verhalten der Kundschaft anpassen. Der PX schaltet sich automatisch ein, wenn man ihn auf dem Kopf trägt und geht beim Absetzen nahtlos in den Schlafmodus. Wer ein Gespräch führen möchte, hebt einfach eine Ohrmuschel an oder hängt den Kopfhörer um den Hals – die Wiedergabe der Musik pausiert und läuft nach dem erneuten Aufsetzen weiter.

Ballistische Eigenschaften

Aufgrund seiner Einsatzmöglichkeiten wurde der PX robust konzipiert. Zudem verfügt das Produkt über hochwertige Materialen und wurde erstklassig verarbeitet. Das Kopfband ist aus weichem Leder gefertigt und die Ohrmuscheln bestehen aus ballistischem Nylon. Der in zwei Ausführungen (Space Grey, Soft Gold) erhältliche Kopfhörer basiert auf einem widerstandsfähigen Rahmen aus Aluminium und wiegt 335 Gramm.

Musikalische Bestform

Insbesondere die Lage der Treiber orientiert sich am preisgekrönten Flaggschiff der britischen Edelschmiede. Genauso wie beim P9 Signature wurden die leistungsfähigen Schallwandler des PX angewinkelt im Gehäuse montiert. Das Design simuliert sozusagen die ideale Platzierung klassischer Hi-Fi-Boxen im Wohnzimmer. Ein natürliches Stereobild, tiefe Bässe und extreme Präzision bei hohen Tönen sind das Ergebnis.

Drahtlose Übertragung ohne Kompromisse

Ein weiterer Höhepunkt des PX ist die kabellose Technologie, die mit Bluetooth für eine grossartige Qualität sorgt. Der integrierte Akku schafft eine Laufzeit von 22 Stunden und bringt die Konkurrenz ins Schwitzen. Audiophile erfreuen sich am hochauflösenden Standard aptX HD, der auf kompatiblen Geräten ein Fest für die Ohren mit 24 Bit garantiert. Im Ladezustand liefert das beiliegende Kabel (USB-C) Ton und Energie.

Preise und Verfügbarkeit

Der Bowers & Wilkins PX ist ab Ende Oktober 2017 im gut sortierten Handel erhältlich. Eine Liste der autorisierten Fachgeschäfte gibt es im Internet bei der B&W Group (Schweiz) GmbH. Die offizielle Preisempfehlung lautet 429 Schweizer Franken. Im Preis inbegriffen ist eine zweijährige CH-Garantie.

Historisches über Bowers & Wilkins

Bowers & Wilkins hat über 50 Jahre Erfahrung im Bereich Tontechnik. Firmengründer John Bowers träumte davon, den perfekten Lautsprecher zu entwickeln. Dieser soll der Musik weder etwas hinzufügen noch wegnehmen. Heute zählen die innovativen Briten zu den erfolgreichsten Herstellern in Sachen Heimkino, Hi- Fi und iPod. Auch legendäre Soundtüftler wie die Abbey Road Studios in London oder Skywalker Sound aus Kalifornien gehören zur Kundschaft. Von der Unterhaltungsindustrie werden unter anderem Referenzsysteme der 800 Serie Diamond eingesetzt, um professionelle Film- und Musikproduktionen zu perfektionieren. Mit der Linie «New Media» will B&W die klangliche Erfahrung des multimedialen Konsumenten neu definieren.

http://www.bowers-wilkins.de