Das Marine Tourbillon von Ulysse Nardin

Marine Tourbillon Blue Grand Feu. Die außergewöhnliche Schönheit eines blauen Grand-Feu-Email-Zifferblatts ist eines der Elemente der eleganten Ästhetik dieser wunderbaren neuen Uhr, die nun die legendäre Ulysse Nardin Marine Kollektion ergänzt. Seit 1846, als der junge Ulysse Nardin einen der ersten Marinedeckchronometer erschuf, ist die Welt der Seefahrt nicht aus der Geschichte des Hauses Ulysse Nardin wegzudenken. Die Präzision der Navigationsinstrumente des Monsieur Nardin, die von zahlreichen Flotten vom Japanischen Meer bis zum Kap der Guten Hoffnungen geschätzt wurden, dienen auch den Uhrmachern der Gegenwart immer wieder als Inspirationsquelle.


Tatsächlich können diese frühen Uhren bereits als Vorläufer der jüngeren Marinechronometer von Ulysse Nardin angesehen werden, so wie die durch und durch moderne Marine Tourbillon mit ihrem ungewöhnlichen, blauen Emailzifferblatt. Die Marine Tourbillon, ein faszinierendes Zeitmessinstrument, vereint drei für Ulysse Nardin zentrale Eigenschaften: hausinterne Produktion, technische Avantgarde und feine Handwerkskunst.

Mit dem Tourbillon beweist die Schweizer Uhrenmanufaktur Ulysse Nardin technische Avantgarde

Das Automatikkaliber UN-128 wurde hausintern in den Werkstätten in Le Locle (Schweiz) gefertigt. Das auf Siliziumtechnik beruhende Uhrwerk, in dem sich der Fortschritt und die fortdauernde Unabhängigkeit der Marke bei der Fertigung ihrer Uhrwerke widerspiegeln, verfügt über eine Gangreserve von 60 Stunden sowie ein außergewöhnliches fliegendes Tourbillon. In seiner Position bei 6 Uhr auf dem blauen Grand-Feu-Zifferblatt bildet das Tourbillon eines der Highlights dieser wunderbaren Uhr – eine glänzende Hommage an das unablässige Streben des Uhrmachers nach technischen Spitzenleistungen.
Ein fliegendes Tourbillon ist einer der beeindruckendsten komplexen Mechanismen in der Welt der Haute Horlogerie. Es ist darauf ausgelegt, die negativen Auswirkungen der Schwerkraft auf die Genauigkeit des Uhrwerks auszugleichen, und ist somit eine der größten Errungenschaften der mechanischen Uhrmacherei. Technische Avantgarde in Reinform. Bei diesem Hochpräzisionszeitmesser werden zudem der Käfig, die Räder, die Schrauben und die Spiralfeder des fliegenden Tourbillons von Ulysse Nardin vollständig intern gefertigt.

Das fliegende Tourbillon von Ulysse Nardin wird von einem eleganten Armband aus Alligator-Leder ergänzt

Diese herausragende handwerkliche Leistung beruht auf dem Können der Handwerkskünstler des zu Ulysse Nardin gehörenden Unternehmens Donzé Cadrans, deren Know-how auf dem Gebiet der handgefertigten Emailzifferblätter unübertroffen ist. Bei dieser Ausführung der Marine Tourbillon ist ihnen die enorme Herausforderung und die schlicht und einfach atemberaubende Leistung, ein blaues Grand-Feu-Email-Zifferblatt zu erschaffen, mit Bravour gelungen. Der romantische Name des Grand-Feu-Email beruht auf der großen Hitze des Brennofens, d. h. des buchstäblichen großen Feuers, das notwendig ist, um das Email-Pulver zu schmelzen. Das Ergebnis ist normalerweise blass cremefarben – und so ist das intensive Marineblau dieses Zifferblatts absolut außergewöhnlich und originell.
Die eleganten Zeiger, die römischen Zahlen der Marine Kollektion, die Gangreserveanzeige bei 12 Uhr sowie das atemberaubende fliegende Tourbillon bei 6 Uhr ergänzen die Eleganz des blauen Grand-Feu-Email-Zifferblatts aufs Schönste. Wie es sich für ein nautisches Instrument gehört, ist das 43-mm-Gehäuse bis zu 100 m wasserdicht. Sicher am Handgelenk gehalten wird die Uhr von einem eleganten Alligatorlederarmband.
Marine Tourbillon Blue Grand Feu: technische Avantgarde und atemberaubendes handwerkliches Können, die den herausragenden Ruf von Ulysse Nardin ausmachen, vereint in einem sensationellen Marinezeitmesser.

Technische Daten – Ulysse Nardin Marine Tourbillon


Referenz 1283-181/E3
Werk: Kaliber UN-128; Unternehmenseigene Entwicklung; Hemmung in Silizium

Gangreserve: ungefähr 60 Stunden
Aufzug: Automatik
Funktionen: Chronometer mit Gangreserveanzeige bei 12 Uhr; 60 Sekunden fliegendes Tourbillon

Gehäuse: Edelstahl

Lünette: Geriffelt, Edelstahl
Zifferblatt: Echtes “Grand Feu” Emailzifferblatt mit römischen Zahlen

Krone: verschraubt, mit Kautchuk überzogen
Durchmesser: 43 mm

Wasserdichtigkeit: 100 m

Glas: Saphirglas mit Antireflex Beschichtung

Gehäuseboden: offener Gehäuseboden mit Saphirglas
Band: Lederband und Faltschliesse
Preise: €  28’000.-, CHF 28’000.-