Das Hotel Berg und Tal im Allgäu ist ein Geheimtipp für Menschen auf der Suche nach Erholung, Luxus und Exklusivität

Im Dezember 2015 eröffneten Barbara und Bernd Schlachter- Ebert, Gastgeber des Berghotel Schlossanger Alp, mit Berg und Tal ihr neuestes Projekt in Pfronten im Allgäu. Aus ihrer Vision eines „Zuhause im Urlaub“ entstanden acht exklusive Lofts mit unverbautem Ausblick auf den Ort, die umliegenden Gipfel und Täler. Sie verbinden gekonnt die Exklusivität eines privaten Hideaways mit dem herzlichen Service des Vier-Sterne-Superior- Hotels Schlossanger Alp. Geschmackvolles Design, voll ausgestattete Küchen sowie frisch angelieferte Frühstückskörbe und Menüpakete sorgen für ein unbeschwertes Urlaubsglück. Dazu steht der Wellnessbereich der Schlossanger Alp, die in wenigen Autominuten per Chauffeur-Service erreichbar ist, kostenfrei zur Verfügung.

Berg und Tal befindet sich im Kur- und Ferienort Pfronten im Allgäu unweit der Grenze zu Tirol. Dank der Lage im Alpenvorland mit Blick auf das umliegende Gebirge lädt die Region zum Wandern, Radeln und Mountainbiken ein. Im Sommer bieten sich die zahlreichen Seen für eine erfrischende Abkühlung an, im Winter genießen Skifahrer und Langläufer ein gut ausgebautes Pisten- und Loipennetz. Die Landschaft kennzeichnen die umliegenden Seen, Flüsse, Wiesen, Wälder sowie König Ludwigs Märchenschlösser und zahlreiche Burgruinen. Dank des gesunden Klimas mit wenig Pollenflug, einer intakten Natur, der Höhenlage und einem permanenten Luftaustausch ist Pfronten als Luftkurort anerkannt.

Das Berg und Tal bietet seinen Gästen den Service eines Vier-Sterne-Superior-Hotels

Im Dezember 2015 schufen die Gastgeber Barbara Schlachter-Ebert und Bernd Ebert acht exklusive Lofts mit unverbautem Blick auf den Ort und die umliegenden Gipfel und Ortschaften. Ziel war es, den Gästen eine heimelige Alternative zum klassischen Hotelaufenthalt zu bieten und viel Privatsphäre, Ruhe und Individualität in den Vordergrund zu stellen. Das Besitzerpaar ist ebenfalls Gastgeber im nahen Berghotel Schlossanger Alp und ermöglicht es ihren Gästen damit, den Luxus des privaten Hideaways mit dem Service eines Vier-Sterne-Superior-Hotels zu verbinden. Die Lofts sind ein idealer Rückzugsort mit viel Raum zum Durchatmen und bieten alle Annehmlichkeiten für einen entspannten, erholsamen Urlaub. Besucher sollen ihren Tag nach dem eigenen Rhythmus gestalten können. Wer sich kulinarisch verwöhnen oder den Spa-Bereich nutzen möchte, nimmt den kostenlosen Chauffeur-Service in Anspruch und gelangt in drei Fahrminuten zur Schlossanger Alp. Familie Schlachter-Ebert besitzt neben den Lofts noch zwei weitere Betriebe am Falkenstein, nämlich die Schlossanger Alp auf 1.130 Höhenmetern und das Burghotel Falkenstein unter Führung von Bruder Anton Schlachter und seiner Frau Herta. Wirtschaftlich betrachtet gehören beide Hotels am Falkenstein einem Unternehmen an, werden allerdings ganz individuell geführt. Barbara Schlachter-Ebert und ihr Mann Bernd Ebert verfügen über jahrelange Erfahrung in der Hotellerie und waren maßgeblich an der Konzeption der Allgäu Lofts beteiligt. Es war ihnen wichtig, dass das Projekt ihre eigene Handschrift trägt. So entwickelte Barbara Schlachter-Ebert das Interior-Design selbst. Neben ihrer Tätigkeit in der Hotellerie ist sie zudem mehrfach ausgezeichnete Spitzenköchin und teilt ihre Künste gern mit Gästen bei privaten Kochabenden im Loft.

Die Lofts

Alle acht Lofts sind luxuriös eingerichtet und großzügig geschnitten. Mit 70 bis 148 Quadratmetern bieten sie genug Platz für zwei bis vier Personen, können aber bei Bedarf durch zwei flexibel zubuchbare Doppelzimmer erweitert werden. Die individuelle Einrichtung strahlt Gemütlichkeit aus und lädt zum Relaxen ein. Die Schlafzimmer sind mit luxuriösen Betten von Treca Interiors Paris ausgestattet. Profi-Kochutensilien von Rösle, feinstes Meissen-Porzellan, Weingläser von Schott und eine Nespresso-Kaffeemaschine finden in den Küchen ihren Platz. Technische Annehmlichkeiten in den Wohn- und Essbereichen sind Home-Entertainment-Systeme mit iPhone-Dockingstationen und kostenfreies High-Speed WLAN. Wellness-Einrichtungen wie eine freistehende Holzbadewanne, Sauna und Infrarotkabine bieten noch mehr Entspannung. Große Fenster in den Lofts geben den grandiosen Ausblick auf eines der schönsten Allgäuer Berg- Panoramen frei. Jedes Loft verfügt über eine Einzelgarage mit abschließbaren Boxen für Sportgeräte.

Design und Architektur

Für den Umbau des einstigen Hotel Keller zu den Berg und Tal Lofts ist das in Füssen ansässige Architekturbüro Stein+Buchholz verantwortlich. Es setzte auf Allgäuer Bauart gepaart mit modernem Stil und natürlichen Materialien der Region. So prägen Lehmputz, Stadlbretter, Holzböden und Naturstein das Innere. Blickfang der Architektur ist das Schlafnest, ein kubusförmiger Bau ganz aus Holz, dessen Außenfassade einem Vogelnest nachempfunden wurde. Drei der acht Lofts verfügen über ein Schlafzimmer in diesem besonderen Anbau. Hier schaffen die coconartige Bauform und bodentiefe Panoramafenster eine gemütliche Atmosphäre. Das Interior, ein gelungener Mix aus schlichten Designer-Möbeln, natürlichen Stoffen wie Leinen und Filz sowie urigen Allgäuer Accessoires, stammt von Gastgeberin Barbara Schlachter-Ebert selbst. In den Lofts werden die Farben Moosgrün und Steingrau immer wieder aufgegriffen.

Spa

Jede Einheit besticht durch ein besonderes Spa-Highlight wie eine freistehende Holz- Badewanne mit Ausblick, Natursteinduschen in den Bädern, eine eigene Infrarotkabine oder eine Sauna. Auf Wunsch können Anwendungen im eigenen Loft gebucht werden. Gäste wählen dabei aus einem vielfältigen Angebot klassischer Massagen und Kosmetikbehandlungen. Darüber hinaus kann der komplette Spa-Bereich im Berghotel Schlossanger Alp kostenfrei genutzt werden.

Kulinarik

Für Barbara Schlachter-Ebert, selbst mehrfach ausgezeichnete Spitzenköchin und ihren Mann stellt die kulinarische Auswahl eine wichtige Komponente in ihrem Urlaubsangebot dar. Das gesunde, reichhaltige Frühstück wird jeden Tag frisch in einem Korb zum Loft gebracht und durch den Genusswürfel, eine Durchreiche, dem Gast serviert. Diese dient zusätzlich als Sprachrohr des Gastes hinaus aus seiner Privatsphäre. Für das Abendessen stellt die Gastgeberin auf Wunsch komplette Menüpakete mit Zutaten und Rezepten zusammen. So können Gäste ganz unkompliziert ihr Essen zubereiten, das Kochen zu einem geselligen Erlebnis machen und dabei neue und typische Allgäuer Gerichte kennenlernen. Für Grillabende stehen Kugel-Grills von Rösle zur Verfügung. Auf Wunsch werden den Gästen Grillpakete mit allerlei Köstlichkeiten zusammengestellt. Weinliebhaber erhalten im Berg und Tal freien Zugang zum Weinklimaschrank mit einer erlesenen Auswahl edler Tropfen. Die Entnahme erfolgt auf Vertrauensbasis. Ein besonderes kulinarisches Erlebnis ist das Private Cooking. Gäste können sich Barbara Schlachter-Ebert oder einen ihrer Sous- Chefs exklusiv für private Feiern oder Kochkurse in das eigene Loft holen. Wer sich lieber bekochen lassen möchte, lässt sich zum Restaurant der nahen Schlossanger Alp shutteln. Hier verwöhnt das Küchenteam um die Gastgeberin mit regionaltypischen Gerichten und feinen Gourmetmenüs.

Aktivitäten

Mit seiner Lage vor den Allgäuer Alpen sind die Lofts ganzjährig ein idealer Ausgangspunkt für vielfältige Aktivitäten. Vom Frühjahr bis zum Herbst freuen sich Wanderer und Radler über ein gut ausgebautes Wegenetz für Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Urige Berghütten laden zum Einkehren und genießen von lokalen Spezialitäten ein. Im Sommer locken die zahlreichen Seen zum Schwimmen, Surfen oder Segeln. Für kulturelle Veranstaltungen oder zum Einkaufen lohnt sich ein Besuch in die umliegenden Städte Füssen und Kempten. In der kalten Jahreszeit finden Gäste ein abwechslungsreiches Angebot für aktiven und sanften Wintersport. Zu den Highlights zählen Winterwandern vor der imposanten Bergwelt des Allgäus, Rodeln, Skibergsteigen oder Skifahren. Abseits der Pisten warten gespurte Loipen und zahlreiche Möglichkeiten zum Eislaufen und Eisstockschießen.

Preise

Die Preise variieren je nach Größe der Einheit und beginnen bei 125 Euro pro Person und Nacht im 70 Quadratmeter Loft. Das Penthouse mit 148 Quadratmetern kostet ab 250 Euro pro Person. Im Preis sind das Frühstück, der Fahrservice zwischen den Lofts und der Schlossanger Alp, die Nutzung des Spas in der Schlossanger Alp, die eigene Garage mit Box für Sportgeräte, der Kaffee aus der Nespressomaschine, Tee von Ronnefeldt und frisches Quellwasser inbegriffen. Zudem finden sich im Kühlschrank Zutaten zum Kochen wie Milch, Butter, Eier und Kräuter und auf Wunsch wird ein Grill kostenfrei auf der eigenen Terrasse bereitgestellt. Jede weitere Person zahlt zwischen 60 und 70 Euro pro Nacht.

Anreise

Berg und Tal ist mit dem Auto aus Süddeutschland über die A96 (Ausfahrt 22- Jengen/Kaufbeuren) oder über die A7 (bis B309 in Oy-Mittelberg) erreichbar. Von Zürich erreichen Gäste Pfronten über die Autobahn in etwa zweieinhalb Stunden, von Innsbruck in Tirol sind es gut zwei Stunden Fahrzeit.

www.berg-tal.com
www.schlossanger.de