Ole Wanscher ist bekannt für elegante Möbel mit edlen funktionalen Details und perfekter handwerklicher Verarbeitung. Dies kennzeichnet auch den skulpturalen Beak Chair, der jetzt Teil der exklusiven Wanscher-Kollektion von Carl Hansen & Son wird. Ole Wanschers Möbel sind eine Klasse für sich: Sie strahlen Exklusivität und ein hohes handwerkliches Niveau aus und erinnern an raffinierte Skulpturen.

Das gilt auch für den Beak Chair mit der Modellbezeichnung OW124, der jetzt in die klassische Designkollektion von CarlHansen & Son aufgenommen wird. Der Lounge-Sessel mit der ausdrucksstarken Silhouette und den markanten Armlehnen ist ein gutes Beispiel dafür, wie Ole Wanscher stets die Grenzen des Machbaren herausforderte.

Carl Hansen & Son fügt seiner Wanscher-Kollektion ein weiteres Sitzmöbel hinzu: Der Lounge-Sessel OW124 entstand 1951, und Ole Wanscher präsentierte ihn im selben Jahr auf der Möbelausstellung der Kopenhagener Tischlerinnung. Der OW124 ist ein elegantes Beispiel für die skulpturale Formgebung der Möbel Wanschers, nicht zuletzt dank der markanten Armlehnen, die an Schnäbel erinnern – daher der Name des Stuhls.

Der Beak Chair beweist Ole Wanschers meisterhaften Umgang mit den Techniken des Möbelbauens sowie seinen Mut zu gestalterischen Experimenten. Die charakteristischen Armlehnen, die aus dem Rahmen hervorragen, erfordern besondere Materialien und großes handwerkliches Können. Die weich geschwungenen Elemente des Stuhls fließen ohne sichtbare Fugen organisch ineinander. Sichtbar sind nur die seitlichen Verschlusskappen an den Armlehnen – ein funktionales und dekoratives Detail, das an das Auge eines Vogels erinnert.

Der Lounge-Sessel von Carl Hansen & Son pass sowohl zu klassischen wie auch zu modernen Einrichtungsstilen

Ole Wanscher ließ sich seine ganze Karriere hindurch von der englischen Möbelbaukunst des 18. Jahrhunderts beeinflussen und entwarf eine ganze Reihe von Möbeln, denen man diese Inspirationsquelle ansieht. Der Designer kultivierte schlanke und gleichzeitig robuste Formen, die auch für den Beak Chair kennzeichnend sind. Wanschers Möbel wirken klassisch und ausgesprochen modern zugleich – eine Kombination, die seine Arbeiten weltweit zu begehrten Sammlerobjekten macht. „Der Beak Chair passt perfekt zur Wanscher-Kollektion von Carl Hansen & Son, zu der auch die Colonial-Serie gehört, eine der meistverkauften Möbelreihen der Welt“, sagt Knud Erik Hansen. „Wir glauben, dass der Beak Chair noch mehr Menschen auf das einzigartige Talent von Ole Wanscher aufmerksam machen wird.“

In enger Zusammenarbeit mit Ole Wanschers Erben lässt Carl Hansen & Son den Beak Chair nach den Originalzeichnungen des Meisters wieder aufleben. „Ole Wanscher war ein äußerst versierter und vielseitiger Designer, der viele schöne Möbelstücke geschaffen hat, die bedauerlicherweise nicht so bekannt sind, wie sie es verdient hätten“, meint Hansen. „Wir bei Carl Hansen & Son werden den Beak Chair und weitere Arbeiten Wanschers jetzt über unseren internationalen Vertrieb der Welt zugänglich machen.“

Der Beak Chair ist in Eiche Natur oder Schwarz lackiert oder in Nussbaum Natur mit Leder- oder Stoffbezug erhältlich – natürliche und nachhaltige Materialien, die frei kombiniert werden können. So passt der Lounge-Sessel zu klassischen wie modernen Einrichtungsstilen, ob für Wanscher-Fans oder auch Designliebhaber, die ihrem Heim einfach ein einzigartiges, skulpturales Möbelstück hinzufügen möchten.

Abmessungen des OW124: Sitzhöhe 40 cm, Höhe 79 cm, Tiefe 73 cm, Breite 65 cm.

Der OW124 ist ab September 2017 im Fachhandel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.654 Euro (zzgl. MwSt.).

www.carlhansen.de