Für Campo alle Comete (Kometenfeld) – das vor etwas mehr als zwei Jahren als toskanischer Vorposten von Feudi di San Gregorio erworbene Gut – ist endlich der Moment gekommen, seinen ersten Wein zu präsentieren, dessen Aufgabe es ist, das Terroir von Bolgheri auf vollendete Weise zu interpretieren.

Als Wein Frucht eines herausragenden und vor allem ausgesprochen regulären Jahrgangs besticht Campo alle Comete 2015 Bolgheri Superiore in der Nase mit einem komplexen und reichen Bouquet, aus dem Anklänge an rote Beeren und Düfte der rund um die Rebreihen wachsenden, mediterranen Macchia herausragen. Am Gaumen samtig und gleichzeitig intensiv mit schön präsenten, feinen und eleganten Tanninen. Unschwer vorstellbar, dass er mit zunehmender Reifung immer mehr von seiner Klasse zeigen wird, die er den Trauben seines Blends verdankt, der aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot besteht.

Der Ausbau in kleinen Fässern aus französischer Eiche (Erst- und Zweitbelegung) hat die klassischen balsamischen Noten und Gewürztöne zum Vorschein gebracht, die durch die im November 2017 begonnene Verfeinerung auf der Flasche zu hoher Eleganz perfektioniert wurden. Und alles steht unter dem Motto der Trinkigkeit und Reinheit, die das Gut sich als seine charakteristischen Merkmale auf das Banner geschrieben hat.

Der renommierten Appellation Bolgheri Superiore entspricht das beeindruckende Künstleretikett, das in die verzauberte und träumerische Welt von Alice im Wunderland entführt. Im vinologischen Sinn ist Bolgheri natürlich auch eine Art Wunderland, von dem das Etikett des Campo alle Comete erzählt.

Zum Weingut Campo alle Comete gehören 15 Hektar Rebfläche am Fuße von Castagneto Carducci und weitere 3 Hektar in mittlerer bis höherer Lage, die für 30 Jahre gepachtet wurden. Angepflanzt sind hier hauptsächlich die klassischen Rebsorten von Bolgheri und erzeugt wird daraus eine Weinpalette mit dem Campo alle Comete Bolgheri Superiore an der Spitze. Ihm zur Seite stehen der Stupore Bolgheri DOC, ein weicher und würziger Wein, ein Cabernet Sauvignon, ein Vermentino, ein Rosato und ein reinsortig ausgebauter Syrah. Direktorin des Gutes ist Jeanette Servidio.