Der Herbst ist die beste Zeit, um nochmal richtig Kraft für die kalte Jahreszeit zu tanken. Im Stern geht das beim Larchbaden, Wandern, Saunieren und mit viel vitaminreicher, regionaler Küche

Wann, wenn nicht jetzt: Bevor es wieder winterlich wird, ist die beste Zeit, um seine Abwehrkräfte zu stärken und sich für die kalten Temperaturen zu rüsten. Das gilt für Groß und Klein gleichermaßen. Im Tiroler Hotel Der Stern finden Gäste jeden Alters ein Füllhorn an Möglichkeiten, um – umgeben vom eindrucksvollen Panorama der „brennenden“ Lärchenwälder – eine aktive, entspannende und aufbauende Auszeit zu verbringen und so richtig aufzutanken.

Das Mieminger Plateau ist eine der sonnenreichsten Gegenden Tirols und beeindruckt im Herbst durch ein prächtiges Farbenspiel. Dann verfärben sich die Nadeln der die Gegend prägenden Lärchen und bescheren dem Plateau einen eindrucksvollen „Indian Summer“. Inmitten der Lärchenwälder liegt das traditionsreiche Hotel Der Stern, für den die Wälder seit Generationen Wirtschafts- und Lebensraum sind. Der Stern bietet seinen Gästen eine Vielzahl an Möglichkeiten, um in der heilenden Umgebung der Wälder naturnahe, aktive und vergnügliche Ferien zu verbringen.

Längst ist wissenschaftlich belegt, dass ein Aufenthalt im Wald gleich mehrere gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Waldluft enthält 90 Prozent weniger Staubpartikel als Stadtluft, hilft bei der Stressbewältigung, stärkt das Immunsystem und hebt die Stimmung. In Japan etwa gilt das Prinzip des Shinrin Yoku, übersetzt «heilsames Waldbaden“, als Medizin. Die Lärche zählt übrigens zu den Baumarten mit dem höchsten Gehalt an ätherischen Ölen und Terpenen überhaupt, und macht das Waldbad, im Stern „Larchbad“ genannt, noch wirkungsvoller.

Und so ist der Wald Protagonist bei vielen Aktivitäten, die im Stern angeboten werden. Sei es beim «Tiroler Sonnengruß», einer morgendlichen Yoga-Session mitten im Wald. Beim „Larchwiesn Ausputzn“, der jährlichen Aufräumaktion für ein gesundes Wald-Wachstum, in die Der Stern seine Gäste einbindet. Bei gemeinsamen Wanderungen auf die umliegenden Gipfel. Beim Toben am Waldspielplatz samt Baumhaus und Tipi. Oder bei geführten Mundraubtouren, bei der die gesammelten Schätze im Anschluss gemeinsam verkocht und verkostet werden.  

Entspannen im Öko-Hallenbad, der Panorama-Sauna oder actionreich im Stadl
Ganz wetterunabhängig gibt es auch im Stern selbst ein immer größer werdendes Angebot an Entspannung und Action. Die Panorama-Sauna (natürlich aus regionalem Lärchenholz) kann stundenweise privat reserviert werden und steht für die ganze Familie offen. Im neuen Öko-Hallenbad lässt es sich mit gutem Gewissen schwimmen, planschen und tauchen, denn das Bad kommt ohne Flächenversiegelung und zusätzlichen Energieverbrach aus. Und der ebenfalls neue Erlebnis-Spielstadl lädt zum Klettern, BobbyCar-Fahren, Toben und Sterne-Beobachten ein: ein großer Spielplatz unter Dach.

Mehr Informationen: www.hotelstern.at

Die Stern-Termine 2022: https://hotelstern.at/geschichten/immer-was-los-im-stern/

Die Panoramasauna des Hauses aus regionalem Lärchenholz bietet einen weiten Blick über das Plateau