Am 9. September 2019 präsentierte das Verlagshaus Busche den neuen «Schlemmer Atlas 2019» und lud dazu das «Who’s Who der deutschen Spitzenköche» nach Hamburg ein. Bei diesem feierlichen Branchentreff werden alljährlich die besten Köche Deutschlands mit der Auszeichnung «Top50 Koch» für ihre besonderen Verdienste um die deutsche Gastronomie geehrt. Zwei-Sternekoch Boris Rommel aus dem Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe (Baden-Württemberg) wurde dabei zum ersten Mal in den elitären Kreis der «Schlemmer Atlas Top50 Köche» aufgenommen. 

2-Sternekoch Boris Rommel kocht mit seinem Team für die Gäste des Gourmet-Restaurants «Le Cerf» im 5-Sterne Superior Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe (Baden-Württemberg).

Seit Februar 2016 führt Rommel die vier Restaurants des Friedrichsruher 5-Sterne Superior Resorts. In diesen drei Jahren durfte er für seine herausragende Kochkunst im Gourmet-Restaurant «Le Cerf» bereits zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen. Die Aufnahme in die Kochelite des Schlemmer Atlas freut ihn jedoch ganz besonders: „Ich bin sehr stolz und dankbar, dass ich diesen hochkarätigen Titel erhalten habe, und dies nicht zuletzt dank der hervorragenden Unterstützung meines kongenialen Küchenteams. Es war ein sensationeller Event und zugleich eine wunderbare Möglichkeit, sich mit den Kollegen über kommende Trends und Erfahrungen im Umgang mit Produkten auszutauschen“. Seit 2004 zählt dieses Gipfeltreffen der deutschen Kochszene zu den wichtigsten Branchenveranstaltungen, die alljährlich die Spitzengastronomie mit der Zulieferindustrie zusammenführt. 

Über Boris Rommel:

1984 in Karlsruhe geboren und aufgewachsen in der Pfalz entdeckte Boris Rommel bereits als Jugendlicher seine Leidenschaft fürs Kochen und so stand sein Berufswunsch schon früh fest. Im September 2000 begann er eine Koch-Ausbildung im renommierten Gourmet-Restaurant Erbprinz (Ettlingen) bei Sternekoch Wolfgang Pfeiffer. Es folgten weitere Top Stationen, beispielsweise im Hotel Colombi in Freiburg im Breisgau, im Schlosshotel Bühlerhöhe, im Hotel Villa Hammerschmiede in Pfinztal-Söllingen etc.. Seit Februar 2016 leitet Rommel die vier Restaurants des 5-Sterne Superior Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe und konnte schon im November 2016 den Michelin Stern im Gourmet-Restaurant Le Cerf bestätigen. Im November 2017 erhielt Boris Rommel für seine grossartige Kochleistung seinen zweiten Stern im Guide Michelin sowie wundervolle 17 Punkte im GaultMillau. 

Sein Kochstil 
Boris Rommel kreiert mit viel Finesse und Feingefühl exquisite Gourmet-Menüs. Auf der Speisekarte des „Le Cerf“ findet man vor allem klassische französische Haute Cuisine, die er modern interpretiert. Die spannungsreiche Kombination von Tradition und Moderne steht für den kreativen Chef dabei im Fokus, ebenso die Produkte, die selbstverständlich alle von erstklassiger Qualität sind und vorzugsweise aus der Hohenloher Geniesserregion kommen, wie Boeuf de Hohenlohe oder Mäusdorfer Landgockel. Ende 2018 erschien sein erstes Kochbuch.

Über den Schlemmer Atlas:

Der Schlemmer Atlas ist ein Wegweiser zu rund 3.000 Restaurants in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz und eines der Leitmedien der deutschsprachigen Gastronomie- und Gourmetszene. Die getesteten Restaurants werden anschaulich in Wort und Bild dargestellt und ermöglichen Geniessern und Geschäftsreisenden, stets das passende Restaurant auszuwählen. Dabei basiert die Bewertung auf dem seit vielen Jahren erprobten System der «Schlemmer Atlas Kochlöffel». In Kurzporträts werden zudem die Spitzenköche des Jahres vorgestellt.

Fotos: © Schlemmer Atlas – Busche Verlag