Vom 1. bis zum 11. September 2022 findet auf Gut Ising zum 15. Mal das Chiemsee Pferdefestival statt, an beiden Wochenenden jeweils von Donnerstag bis Sonntag. Die weithin bekannte Veranstaltung vereint auf unterhaltsame Weise hochkarätigen Pferdesport mit der beliebten Isinger Marktwoche. Mehr als 250 Reiter und Reiterinnen aus der ganzen Welt beweisen sich vor der beeindruckenden Voralpen-Kulisse in über 70 Prüfungen beim internationalen Springturnier und dem nationalen Dressurturnier.

Für die ideale Abrundung sorgt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Entertainment für Groß und Klein, Showeinlagen und Fohlenversteigerungen.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Das Veranstaltungshighlight am Chiemsee

Im Rahmen des Festivals wird Pferdesport auf höchstem Niveau geboten mit internationalen Stars aus über 15 Nationen ebenso wie bayerischen Spitzenreiterinnen und -reitern. Auf über 450 Pferden kämpfen ambitionierte Amateure und namhafte Profis um den Sieg. Angekündigt haben sich in diesem Jahr für das Springen unter anderem der Isinger Lokalmatador David Will (Mannschafts-Silber, Europameisterschaft 2021 in Riesenbeck), Simone Blum (Goldmedaille, Weltmeisterschaft 2018 in Tryon), Michael Jung (Olympiasieger Vielseitigkeit, 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro) und Max Kühner (Sieger Großer Preis von Monte Carlo, 2022). In der Dressur treten unter anderem Ingrid Klimke (Olympiasiegerin Vielseitigkeit, 2008 in Hong Kong und 2012 in London), Nadine Capellmann (Mannschafts-Olympiasiegerin, 2000 in Sydney und 2008 in Hong Kong) und Lisa Müller (erster Platz, Grand Prix in Stuttgart, 2019) an. 

Ein großes Highlight sind wieder die beiden Fohlenauktionen, die zum fünften Mal gemeinsam mit dem Pferdestammbuch Westfalen und den Süddeutschen Pferdezuchtverbänden ausgetragen werden. An beiden Wochenenden werden die „Future Champions“ – hochtalentierte Dressurfohlen und vielversprechende Springfohlen – vorgestellt und versteigert.
 
Die beliebte Isinger Marktwoche lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Ausgewählte Aussteller präsentieren ein vielfältiges Angebot aus Mode und Schmuck, Kunst und Interior. An den verschiedenen Gastronomieständen genießen die Gäste köstliche Isinger Spezialitäten, feine Weine und Bier aus der Region. Und auch das sonstige Entertainment kann sich sehen lassen: Im Festzelt sorgt die bayerische Kult-Band „14 Hoibe“ für Stimmung und der Nachwuchs erfreut sich an kurzweiligen Aktivitäten wie Kinderschminken und Ponyreiten oder auf der Hüpfburg.

Über Gut Ising

Das 170 Hektar große Gut Ising liegt malerisch am Chiemsee mit Blick auf das Alpenpanorama. Mit einer Tradition von historischer Dimension, die auf das altrömische Staatsgut USINGA zurückgeht, ist Gut Ising Visitenkarte bayerischer Gastlichkeit auf höchstem Niveau. Mit seinem Gebäude-Ensemble und seinem einzigartigen Angebot an Freizeitmöglichkeiten erfüllt das sich im Besitz der Familie Magalow befindliche Gut höchste Ansprüche. Gut Ising gilt weit über die Grenzen Deutschlands hinaus als Eldorado für Reiter. Die Reitschule Gut Ising bietet ein vielseitiges Ausbildungsangebot an, das sowohl Spaß am Umgang mit dem Pferd als auch die individuelle Förderung in Dressur und Springen ermöglicht. Das Gut verfügt zudem über einen eigenen Golfplatz und bietet den Gästen Outdoor- und Indoor-Tennisanlagen. Wandern, Rad- oder Ballonfahren sowie Segeln runden das sportliche Programm ab. Kulinarisch werden Gäste im Restaurant „Goldener Pflug“ mit traditioneller, gehobener Gutsküche verwöhnt. Das „Il Cavallo“ bereitet Besuchern italienische Momente am Chiemsee. Das Restaurantportfolio wird durch das DERBY ergänzt, eine schicke Sportsbar mit großzügiger Terrasse, herrlichem Alpenblick und moderner Speisekarte. Gut Ising hat sich einen Namen mit Kulturveranstaltungen gemacht und zählt mit seinem stilvollen „Gut Ising Spa & Wellness“ zu den Top-Adressen des Landes. Ideale Voraussetzungen bietet Gut Ising zudem für Tagungen, Hochzeiten und Familienfeiern.

https://www.gut-ising.de