Das Programm «Mind’s Eye»

Bis zum 19. Oktober werden die wertvollen Lose online versteigert: der Gewinn geht an die Solomon R. Guggenheim Foundation für das Programm „Mind’s Eye“

Die Online-Auktion ist im Gange und die Lose der kostbaren Flaschen des Ornellaia Vendemmia d’Artista 2019 „Il Vigore“ sind bereit, den Meistbietenden zugeschlagen zu werden. Die Interpretation des Jahrgangs wurde der Kreativität der schwedischen Künstler Nathalie Djurberg und Hans Berg anvertraut. Im Mittelpunkt der Arbeit steht das Thema der Metamorphose und Zyklizität der Natur und ihres sich ständig weiterentwickelnden Antriebs. Die Arbeiten spiegeln den Wunsch wider, die Beziehung zwischen Mensch und Erde zu betonen.

Weitere Infos zur Auktion

Die Auktion bietet Sammlern die Möglichkeit, die exklusiven großformatigen Imperial- und Salmanazar-Flaschen des Ornellaia 2019 „Il Vigore“ bis zum 19. Oktober online zu erwerben: nicht nur großartige Weinflaschen, sondern auch einzigartige zeitgenössische Kunstwerke. Jeder, der sich auf der Website www.sotheby.com/ornellaia registriert, kann die Lose ansehen, ein Gebot abgeben und an der internationalen Auktion teilnehmen und gleichzeitig eine Geste großer Großzügigkeit machen.

Wie seit 2019 wird der Erlös auch in diesem Jahr an die Solomon R. Guggenheim Foundation gespendet für das Programm „Mind’s Eye“, das blinden oder sehbehinderten Menschen hilft, Kunst mit allen Sinnen zu erleben. „Wir freuen uns sehr, dass die Vendemmia d’Artista Benefiz-Auktion im dritten Jahr in Folge online abgehalten wird und damit Wein- und Kunstsammlern aus der ganzen Welt die Teilnahme ermöglicht. Diese exklusiven Flaschen werden ein Zuhause in deren Kellern finden und damit Wein, Kunst und Freunde zusammenzubringen. Wir laden Sie ein, an dieser Auktion teilzunehmen und damit dazu beizutragen, den Zugang zur Kunst für blinde oder sehbehinderte Menschen zu erweitern“, erklärt Jamie Ritchie, Worldwide Head von Sotheby’s Wine.

Wie in der Kunst erfordert auch die Wertschätzung großer Weine die komplette Einbeziehung der Sinne. Es war das Einverständnis mit diesem Gedanken, das Ornellaia dazu veranlasst hat, „diese gemeinnützige Initiative zu unterstützen“, wie Giovanni Geddes da Filicaja, CEO des Weinguts in Bolgheri, erklärt, „sie basiert auf einer Sensibilität, die seit jeher fester Bestandteil unserer Philosophie ist.

„Die Spenden von Ornellaia haben die Ausweitung des Programms Mind’s Eye ermöglicht und Teilnehmer auf der ganzen Welt durch virtuelle Programme miteinander verbunden“, bestätigte Richard Armstrong, Direktor von Solomon R. Guggenheim Museum und Foundation. Durch die Digitalisierung hat Mind’s Eye dank der „Audio Verbal Descriptions“, Audiodeskriptionen, die das visuelle Erlebnis von Kunstwerken nachbilden, ein großes Publikum aus vielen Ländern der Welt erreicht und das Museum damit zu einer innovativen Institution gemacht.

Ornellaia Vendemmia d’Artista

Das Projekt Ornellaia Vendemmia d’Artista zelebriert den exklusiven Charakter jedes neuen Ornellaia-Jahrgangs. Seit dem Debut des Ornellaia 2006 kreiert jedes Jahr ein zeitgenössischer Künstler ein ortsspezifisches Kunstwerk und eine Reihe von Etiketten in limitierter Auflage, inspiriert von einem Begriff, mit dem Gutsdirektor Axel Heinz den neuen Jahrgang beschreibt.

Das Projekt sieht vor, dass jede Ornellaia-Kiste (6 Flaschen à 750 ml) jeweils eine Flasche mit dem vom Künstler gestalteten Etikett enthält. Das Projekt umfasst eine limitierte Auflage von 111 großformatigen Flaschen: 100 Jeroboam (3 Liter), 10 Imperial (6 Liter) und 1 Salmanazar (9 Liter), alle nummeriert und vom Künstler persönlich signiert. Jedes Jahr wird eine Auswahl dieser Flaschen bei Sotheby’s versteigert und der Erlös wird zur Unterstützung des Programms Mind’s Eye der Solomon R. Guggenheim Foundation gespendet.