Warum Gesundheitsurlaub eine Renaissance erlebt.

Jahrzehntelang fließt es durch Gesteinsschichten und findet aus 2000 Metern Tiefe seinen Weg ans Tageslicht: Thermalwasser – ein Elixier der Schönheit. Bereits die alten Römer wussten um die wohltuende Wirkung. Dabei sind Thermalurlaube und Gesundheitskuren dieser Tage alles andere als out. Warum die „Kur“ derzeit eine Renaissance erlebt und weshalb das Thermalwasser aus dem italienischen Örtchen Castrocaro besonders heilend wirkt, erklärt Lucia Magnan, Spa-Managerin vom Grand Hotel & SPA – Terme di Castrocaro.

Wer einmal im hübschen Thermalort Castrocaro war, wird sich verliebt haben: Das mittelalterliche Örtchen in der norditalienischen Region Emilia-Romagna strahlt immer noch die Eleganz vergangener Zeiten aus. Herzstück ist die prachtvolle im Renaissancestil errichtete Therme, die zum 1938 eröffneten Grand Hotel & SPA – Terme di Castrocaro gehört. Hier lassen die Kur-Gäste ihre kleineren und größeren Beschwerden mit dem berühmten mineralreichen Thermalwasser behandeln.

„Bereits seit dem 19. Jahrhundert nutzen die Menschen das Thermalwasser von Castrocaro zur Behandlung verschiedenster Krankheiten, etwa bei Rheumatismus, Atembeschwerden und Hauterkrankungen“, erklärt Lucia Magnan. „Das bakteriologisch reine Wasser ist besonders reizarm und damit sehr gut für empfindliche Haut geeignet.“

Das Besondere: Das Wasser von Castrocaro entspringt fünf verschiedenen Quellen und fließt durch poröses Gestein. „Die Heilkräfte des Thermalwassers finden in verschiedenen Bereichen Anwendung“, so die Expertin. Das Wasser Salsubia ist für die Heilung von Atemwegs- und Verdauungserkrankungen geeignet. Das Wasser Salubria und Beatrice hingegen haben einen hohen Schwefelgehalt und sind sehr mineralreich, weshalb sie bei Verdauungsproblemen und Reizdarmbeschwerden eingesetzt werden. Das Wasser der Bolga hat einen hohen Gehalt von Brom- und Jodsalzen und ist damit das beste Mittel bei Rheuma und Kreislaufproblemen.  Dank des ganzjährig milden Klimas kehren ruhesuchende Touristen zu jeder Jahreszeit ins Grand Hotel & SPA – Terme di Castrocaro ein.

Dabei sind Thermalkuren gefragt wie nie: „Vielen Gästen geht die Entspannungsphase während eines kurzen Wellnessurlaubs im nahegelegenen Hotel nicht weit genug“, erklärt Lucia Magnan. „Sie wollen mehr für ihren Körper tun, und nehmen das Thermal- und Gesundheitsangebot wahr, um ihren Körper ganzheitlich in Schwung zu bringen.“

Grand Hotel Terme & Spa Castrocaro: Modernes Wellnessangebot


Die Long Life Clinic im Grand Hotel & SPA – Terme di Castrocaro

Wer noch mehr für sein Wohlbefinden tun will, für den kreierte Lucia Magnan die besondere Long Life Formula, die auf einen ganzheitlich gesunden Lebensstil ausgelegt ist und in der zum Hotel gehörenden Long Life Clinic praktiziert wird.  Sieben so genannte Pfade wurden dafür entwickelt, die allesamt einen anderen Fokus besitzen:

  • Clean – also die Entgiftung.
  • Weight Loss – also der Gewichtsverlust.
  • Evergreen – also die Straffung der Muskeln und Reduzierung von Cellulite.
  • Relax – also die Reduzierung von Stress.
  • Energy – also die Steigerung der körperlichen Grundfitness.
  • Sport – also die Optimierung von ohnehin sportlichen Gästen.
  • Re-Start – also die komplette Regeneration, beispielsweise nach einem Herzinfarkt

„Gesundheit ist heute eine Frage des Lifestyles“, so Lucia Magnan. Daher verwundert es kaum, dass Thermalkuren wieder so en vogue sind, wie einst zu Zeiten der alten Römer. Immerhin handelt es sich hierbei um eine der ältesten Schönheits- und Gesundheitsbehandlung der Welt.


Über das Grand Hotel & SPA – Terme di Castrocaro

Verträumt, aber nicht verschlafen, ist der wunderschöne Kurort Castrocaro in der norditalienischen Region Emilia-Romagna. Das feinste Haus am Platz ist ohne Frage das Grand Hotel & SPA-Terme di Castrocaro. Hier residiert man in elegantem Art-déco-Interieur: Die großzügigen Zimmer und Suiten sind geschmackvoll mit original Vintage-Mobiliar ausgestattet. Modern und zeitgenössisch wiederum ist das üppige Angebot an Wellness- und Thermalbehandlungen. Alle Zimmer verfügen im Hotel über Zugang zur Therme mit einem Pool mit Hydromassage, einem Türkischen Bad und einer Sauna. Besonders herrlich: Die Dachterrasse mit Whirlpool. Von hier aus genießt man einen herrlichen Ausblick über die sanfte Landschaft Norditaliens. Doch vor allem die Long Life Clinic, die ebenfalls zum Grand Hotel & SPA – Terme di Castrocaro gehört, ist ein Alleinstellungsmerkmal des Hauses. Hier werden holistische Gesundheitsprogramme und –kuren angeboten, die individuell auf den Gast zugeschnitten sind. 


Und das Schönste: Nach einem entspannenden Tag in der modernen Long Life Clinic macht man als Gast wieder eine kleine Zeitreise und kehrt zurück in die Art Déco Pracht des Grand Hotels. Das Dinner, das ohne weiteres auf die diätischen Ansprüche des Gates abgestimmt werden kann, wird in den historischen Räumlichkeiten, dem Salone Piacentini, des Restaurants eingenommen. Quasi: Zeitgenössische Küche in eindrucksvollen Ambiente vergangener Zeiten. Ebendieser Gegensatz aus Moderne und Tradition, dieses Changieren zwischen Vergangenheit und Zukunft, macht den besonderen Reiz des Grand Hotel & SPA – Terme di Castrocaro aus. Und das wohl auch noch die kommenden Dekaden….


Weitere Informationen:

Grand Hotel & Spa Terme di Castrocaro / Long Life Clinic
Via Roma 2
47011 Castrocaro Terme (FC)
Telefon: 0039 0543 767114
Email: grandhotel@termedicastrocaro.it
www.termedicastrocaro.it