Die Macher des Razzia haben ihre Bar zu einem neuen Quartiertreffpunkt umgestaltet, der seine Gäste rund um die Uhr und von früh bis spät empfängt. Die vormalige Weinprobierstube zeigt sich durch eine sanfte Renovation offener und grosszügiger und bietet durch das clevere Sitzkonzept für jede Tageszeit und jedes Bedürfnis das geeignete Setting. Am Morgen wird Frühstück mit bestem Kaffee, frischen Säften und Eierspeisen serviert. Mittags gibt es eine Lunchkarte mit den beliebten Barfood-Klassikern wie der hausgemachten Pizza und dem Razzia-Burger, ergänzt durch täglich wechselnde Menüs. Barfood ist auch am Abend erhältlich, dann wenn sich das Razzia in eine State-of-the-Art Cocktail-Bar verwandelt.

Der neue Chef de Bar und sein Team gehören zu einer jungen Barkeeper-Generation, die Handwerk gekonnt mit Kreativität verbinden und bei Traditionalisten genauso punkten wie bei Experimentierfreudigen. Ein Besuch lohnt sich, in der neuen Café-, Saft-, Frühstücks-, Lunch-, Kuchen- und Cocktail-Bar im Zürcher Seefeld.

Claudia Silberschmidt, die bereits das Restaurant Razzia stilsicher wachgeküsst und zu einem der schönsten Restaurants weit und breit gemacht hat, zeichnet nun auch für die Umgestaltung der Razzia Bar von der eher männlich-reduzierten Weinstube zum grosszügig einladenden Quartiertreff für rund um die Uhr verantwortlich. Wie im Restaurant spielt Silberschmidt auch hier mit opulenten Mustern, die an den Wänden ebenso zur Geltung kommen wie an den Lampenschirmen. Die Tische sind klug platziert, bequem bepolsterte Fensterbänke schaffen Gemütlichkeit und eine zentrale Vitrine zeigt das sich mit der Tageszeit wandelnde, stets frische Angebot an Getränken und Speisen.

Morgens früh ab sieben Uhr empfängt das Razzia all jene, die im Seefeld leben oder arbeiten und ihren Tag gerne mit einem Kaffee der höchsten Güteklasse beginnen. Dazu gibt es nicht nur die obligaten Gipfeli, sondern auch verschiedene Eierspeisen und eine Auswahl an frischen Säften und Smoothies. Mit alledem möchte manch einer wohl am liebsten bis mittags sitzen bleiben. Ab dann präsentiert die Razzia Bar eine Lunch-Karte, ideal für jene Gäste, die kurz und ungezwungen etwas Gutes zu sich nehmen wollen. Nebst den beliebten Salaten und Barfood-Klassikern wie der hausgemachten Pizza und dem Razzia-Burger gibt es täglich wechselnde Menüs und Daily Specials, die saisonale Akzente setzen.

Der Nachmittag mit der Kaffee- oder Teepause ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Nach Feierabend verwandelt sich das Razzia nämlich zur State-of-the-Art Cocktail- Bar. Mit Taweechai konnte das Razzia einen ambitionierten Chef de Bar der jungen Generation gewinnen. Er und sein Team beherrschen ihr Handwerk und sprühen vor Kreativität. So kommen Traditionalisten genauso auf ihre Kosten wie Experimentierfreudige, die sich mit saisonalen, lokalen Produkten und frischen Kombinationen begeistern lassen wollen. Dass es dazu tolle Musik gibt, versteht sich von selbst.

Um 24 Uhr schliesst die Razzia Bar. Wenigstens muss man ab sofort nur noch sieben Stunden warten bis sie wieder aufgeht.

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 7.00 – 24.00 Uhr

Samstag 9.00 – 24.00 Uhr

Sonntag geschlossen

http://www.razzia-zuerich.ch