Zeit und Geduld statt Hitze – das ist das Geheimrezept des Starbucks Cold Brew, der ab dem 4. Mai in allen Starbucks Coffee Houses in der Schweiz erhältlich ist. In einer aufwändigen Methode entsteht ein unverwechselbarer, erfrischend vollmundiger Kaffeegenuss, der, wie der Name schon sagt, kalt serviert wird.

Passend zum wärmeren Wetter bringt Starbucks neue Cold Brew Kaffees in den Sorten Cold Brew, Cold Brew Vanilla Sweet Dream und Cappuccino Freddo auf den Markt. Die Baristas mahlen sorgfältig die eigens für die Cold Brewing Methode zusammengestellte Mischung ausgewählter Kaffeebohnen aus Latein Amerika und Afrika. Durch eine einzigartige Braumethode wird der Cold Brew ohne den Einsatz von Hitze zubereitet. Mehr als 20 Stunden zieht der Kaffee sanft und langsam in kaltem Wasser. Es entsteht ein charakteristisch süsser, besonders weicher und sehr erfrischender Geschmack. Cold Brew kombiniert das Beste aus Röstung und Zubereitung hoch qualitativer Getränke und ist ein Ausdruck der Leidenschaft unserer Baristas für Kaffee.

Cold Brew

Für Kaffee Konsumenten, die einen echten, vollmundigen Kaffeegeschmack zu schätzen wissen. Der Starbucks Cold Brew wird mehr als 20 Stunden lang in kaltem Wasser ziehen gelassen, um ein reichhaltiges und sanftes Getränk zu kreieren.

Cold Brew Vanilla Sweet Cream

Für alle, die einen Hauch Süsse in ihrem Kaffee mögen. Der Cold Brew Vanilla Sweet Cream basiert auf dem Cold Brew, wird leicht gesüsst und abgerundet mit feinem Vanille Rahm.

Cappuccino Freddo

Das Getränk für alle Kaffee Liebhaber. Die Kombination aus leicht gesüsstem vollmundigem Espresso auf Eis und kaltem Milchschaum verführt mit einem köstlich cremigen Geschmack.