Der berühmte Altorfer Liegestuhl mit den weichen, farbigen Kunststoffschnüren bereichert seit bald 70 Jahren Gärten, Terrassen, Badis und Hotelpools. In der bequemen ‚Spaghetti-Liege‘ lässt sich nicht nur schick relaxen, lesen oder träumen, sie ist auch äusserst robust und wetterbeständig. Neben den klassischen Farben legt Embru den Designklassiker neu in Lichtgrün, Altrosa und Aschgrau auf. Einem entspannten Sommer steht nichts mehr im Wege.

Der Altorfer Liegestuhl Modell 1158, auch als ‚Spaghetti-Liege‘ bekannt, ist einer der bekanntesten Schweizer Designklassiker im Gartenmöbelbereich. Entworfen hat ihn Huldreich Altorfer, der Sohn des damaligen Direktors der Firma Embru, im Jahr 1949. Seinen Erfolg verdankt der Altorfer Liegestuhl dem angenehmen Liegegefühl, seiner zeitlosen Form und seiner robusten Ausführung.

Embru steht für Schweizer Tradition und Qualität. In den 30er-Jahren begann die langjährige Zusammenarbeit mit namhaften Avantgarde-Architekten wie Werner Max Moser, Alfred Roth und Marcel Breuer. So entstanden Möbelklassiker, die aus der Schweizer Designgeschichte nicht mehr wegzudenken sind. Seit 2002 werden in den Embru-Werkstätten in Rüti ZH diese Klassiker wieder nach originalen Entwurfszeichnungen hergestellt.

www.embru.ch