Die Südtiroler Region Alta Badia, im Herzen des Dolomiten UNESCO Welterbes gelegen, veranstaltet diesen Winter die neunte Ausgabe von „Skifahren mit Genuss“. Dabei kommen die Destinationen Lech-Zürs und Kitzbühel in Österreich, St. Moritz, Gstaad und Zermatt in der Schweiz, Courchevel in Frankreich, Sochi in Russland, Aspen in Colorado sowie Almaty in Kazachstan in Alta Badia zusammen, um die exzellente Gastronomie dieser alpinen Destinationen zu feiern, der „Top of the Mountains“. Ab dem 3. Dezember 2016 wird in Alta Badia die neue Wintersaison starten.

In den letzten Jahren ist Alta Badia zu einer touristischen Topdestination in Sachen Gastronomie geworden. Einen grossen Anteil daran hat die Initiative „Skifahren mit Genuss“. Auch in diesem Jahr wird sie pünktlich im Dezember im Herzen der Dolomiten UNESCO Welterbe starten.

Das Motto der neunten Ausgabe, die bereits am Sonntag, den 11. Dezember 2016 mit der traditionellen Gourmet Skisafari beginnt, wird „Top of the Mountains“ sein. Für diese Ausgabe wird Alta Badia, das zu einer der beliebtesten Skigebiete der Welt zählt, die besten Küchenchefs der berühmtesten Skigebiete einladen. Auch die Schweiz ist mit folgenden vier Top-Köchen in Alta Badia vertreten: Marcus Lindner vom Hotel „The Alpina Gstaad“, Harry Switalla vom „Mont Cervin Palace“ und Christian Schorner vom „Riffelalp Resort“ in Zermatt sowie Martin Dalsass vom „Talvo by Dalsass“ bei St. Moritz.

Das Konzept dieser Veranstaltung bleibt unverändert. 14 Spitzenköche werden jeweils einer Skihütte zugeordnet, für die sie ein ganz spezielles Gericht entwickeln werden, das während der gesamten Skisaison den Gästen angeboten wird. Dabei lassen sich die Küchenchefs von der Küche und den Traditionen ihrer eigenen Heimat inspirieren. Jedes Gericht wird dabei von einem Südtiroler Wein begleitet, der ganz gezielt von einem Südtiroler Sommelier ausgewählt wird.

Gourmet Skisafari: fünfte Ausgabe am 11. Dezember 2016

Der offizielle Start von Skifahren mit Genuss und der kulinarischen Saison auf den Pisten von Alta Badia wird am 11. Dezember sein. An diesem Tag wird die Gourmet Skisafari stattfinden, mit der die Sterneküche im Herzen der Südtiroler Dolomiten bis auf 2‘000 m Höhe gastieren wird. An diesem Tag werden mehrere Sterneköche die Besucher von verschiedenen Skihütten mit traditionellen Kreationen aus ihren Heimatregionen verwöhnen. Die Wintersportler haben dabei die Möglichkeit, mit ihren Skiern von Hütte zu Hütte zu fahren und dort die jeweiligen Köstlichkeiten zu geniessen.

Sommelier auf der Piste

Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe, wird auch im Winter 2016/17 die Initiative „Der Sommelier auf der Piste“ angeboten. Eine aussergewöhnliche Gelegenheit, die besten Weine Südtirols kennen zu lernen. Am 19. und 26. Januar, am 9. und 16. Februar sowie am 9. und 16. März können die besten Weine Südtirols unterwegs auf der Piste verkostet werden. Stattfinden wird dies bei mehreren Skihütten. Ski Guides und Sommeliers werden die Teilnehmer dieser Verkostungstour begleiten.

Wein Skisafari: die besten Weine auf 2‘000 Meter Höhe

Am Sonntag, den 19. März 2017, präsentieren sich die besten Weine Südtirols auf 2‘000 m Höhe. Sie werden in den Hütten Piz Arlara, Bioch, I Tablà und Pralongiá angeboten. Bei diesem Event steht die besondere Klasse der Südtiroler Weine ganz im Mittelpunkt. Ihre aussergewöhnliche Qualität verdanken sie dem perfekten Klima, dem fruchtbaren Boden und der Leidenschaft der Winzer. Eine eindrucksvolle Reise auf Skiern von Hütte zu Hütte mit hochkarätigen Weinen.

Weitere Informationen:

www.altabadia.org/de/urlaub-suedtirol/essen-trinken/skifahren-mit-genuss.html

 

UNDATIERTES HANDOUT - Alta Badia: Skifahren - Sella Gruppe im Hintergrund. (PHOTOPRESS/Alta Badia/Andre Schoenherr)

UNDATIERTES HANDOUT – Alta Badia: Skifahren – Sella Gruppe im Hintergrund. (PHOTOPRESS/Alta Badia/Andre Schoenherr)