Viele träumen davon …. eine elegante Superyacht mit allem erdenklichen Komfort in einem elitären Yachthafen ihr Eigen zu nennen. Doch Yacht-Besitz ist ein kostspieliges Vergnügen. Je nach Grösse und Ausstattung kann der Preis einer schwimmenden Luxus-Villa schnell bei mehr als zehn Millionen Franken liegen. Zudem ist eigener Yacht-Besitz mit sehr viel Aufwand verbunden, denn zusätzlich zu den Anschaffungskosten müssen Liegeplatz, Wartung, Überwinterung, Crew, Versicherungen, Steuern etc. organisiert und finanziert werden. Meist kann man nur wenige Wochen im Jahr an Bord verbringen – warum also nicht gemeinsam mit ein bis drei weiteren Eignern eine schicke Luxusyacht besitzen?

Bei Privatjets schon seit langem weit verbreitet, entdecken immer mehr Ultra High Net Worth Individuals nun auch bei Superyachten die Vorteile des gemeinsamen Eigentums: Die hohen Kosten reduzieren sich enorm und das Management ist in kompetenten Händen. In den USA seit fast 15 Jahren sehr erfolgreich, führt Matty Zadnikar, CEO von SeaNet, das Konzept des Co-Ownerships von Superyachten inklusive 5-Sterne Service und All-Inklusive-Management nun auch in Europa ein.

Zwei bis maximal vier Eigner können sich die kompletten Kosten einer vollausgestatteten Luxus-Yacht teilen. Zur Auswahl stehen stilvolle Yachten aus unterschiedlichen Preissegmenten zwischen circa 30 bis 40 Meter Länge. SeaNet verfügt dabei über eine exklusive Partnerschaft mit dem traditionsreichen italienischen Yacht-Bauer Benetti. Die Benetti Yachten zählen mit ihrem eleganten Design und dem hochwertigen Interieur zu den schönsten der Welt und vereinen auf perfekte Weise traditionelle Bautechnik mit innovativer Technologie.

Yachteigentum mit SeaNet

Mit SeaNet Luxus-Lifestyle geniessen – zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis

Vor Anreise wird die Luxusyacht personalisiert

Eine vier Personen-Crew inklusive Privatkoch steht permanent zur Verfügung. Reist der Eigner mit seiner Familie und seinen Freunden an, wird die Yacht zuvor „personalisiert“ und mit seinen persönlich ausgesuchten Gegenständen dekoriert. Bettwäsche, Toilettenartikel, Kleidungsstücke, Fotos etc. werden ausgetauscht.

Yachteigentum mit SeaNet

Die Yacht wird vor Anreise personalisiert

Jedes Jahr mindestens sieben Wochen an Bord 

Die Yachtsaison beginnt im April und endet im Oktober. In diesem Zeitraum kann jeder Miteigner – je nach Besitzanteil – garantiert zwischen zwei und sechs Wochen in der Hauptsaison und mindestens fünf Wochen in der Nebensaison an Bord verbringen. Auf Wunsch managt SeaNet ausserdem das Verchartern in Zeiten, in denen die Yacht nicht genützt werden kann. Durch eine zweiwöchige Vermietung werden so beispielsweise die jährlichen Betriebsausgaben inklusive Managementgebühren bei einem 25-prozentigen Eigentumsanteil schon gedeckt. So bleibt Yacht-Besitz kein Traum, sondern wird zum traumhaften Erlebnis – und dies zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Welcome aboard!

Ausführliche Informationen unter www.seanetco.eu

Yachteigentum mit SeaNet

SeaNet – Lifestyle at its best!

Yachteigentum mit SeaNet

SeaNet – Life is beautiful!