Der Reiseveranstalter Rhino Africa lanciert Afrikas grössten Fotowettbewerb „Africa’s Photographer of the Year“. Das Unternehmen ist nicht nur Experte für Afrika-Reisen, sondern auch Profi im Bereich Multimedia und weiß, worauf es bei erstklassigen Fotos ankommt. Zusammen mit einer Fachjury, bestehend aus Grössen der Wildlife-Fotografie, werden jedes Vierteljahr ein Gewinner und vier Nominierte gewählt. Am Ende entscheiden die Besucher der Webseite per Mausklick über den Jahressieger 2017.

Rhino Africa bringt seit über einem Jahrzehnt jährlich mehr als 30.000 Gäste aus aller Welt nach Afrika. Mithilfe von Innovation und neuester Technologien stellt Rhino Africa massgeschneiderte, bis aufs kleinste Detail spezialisierte Reiseprogramme für seine Kunden zusammen. Um seine anspruchsvollen Kunden die Schönheit Afrikas bereits vor der Reise näher zu bringen, nutzt das Unternehmen bestens aufbereiteten Content und setzt auf Technologien wie Drohnen oder 360°-Kameras.

Vor vier Jahren gründete der Reiseveranstalter die hauseigenen Agentur RAD (Rhino Africa Digital) für Dienstleistungen im Bereich Webdesign, Web-Development, Digital Marketing sowie die Erstellung von einzigartigem Bild- und Filmmaterial. Die Agentur zählt Top-Hotels und Lodges wie Londolozi, Royal Chundu oder das MannaBay zu seinen Kunden. Die visuellen Highlights dienen Reisenden als Inspiration, mit denen sie von zuhause aus in die magischen Landschaften eintauchen können.

Passenderweise geht Rhino Africa jetzt noch einen Schritt weiter und startet Afrikas grössten Fotowett-bewerb „Africa’s Photographer of the Year“. Ziel der Aktion ist es, die Einzigartigkeit des Kontinents in Bildern einzufangen und als Reisedestination in den Fokus zu rücken. Neben internen Experten sitzen mit Shannon Benson und Will Burrad–Lucas auch Grössen aus der Wildlife-Fotografie mit in der Jury.

So funktioniert der Wettbewerb „Afrikas Fotograf des Jahres 2017”
Ab dem 1. Januar 2017 kann man unter https://www.africasphotographeroftheyear.com seine Fotos hochladen, welche dann in der Online-Gallery ausgestellt und einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Die Fachjury wählt viermal im Jahr einen Quartals-Gewinner sowie vier Nominierte aus, die sich damit automatisch für den grossen Preis qualifizieren. Wer am Ende des Jahres die meisten Stimmen per Online-Voting bekommen hat, wird „Afrikas Foto-graf des Jahres 2017“. Der Hauptgewinner darf sich auf eine 10-tägige Luxus-Safari in Afrika im Wert von über 25.000 Dollar freuen. Allen Nominierten winken zusätzlich Preise wie das professionelle CL Pocket Binocular von Swarovski Optik.

Über Rhino Africa
Rhino Africa ist Afrikas führendes Unternehmen in der Travel-Branche. Spezialisiert auf massgeschneiderte Traumreisen stellen die Afrika-Experten jährlich Reisen für über 30.000 Kunden aus aller Welt zusammen, jede individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Reisenden zugeschnitten. Durch Innovation und der Verwendung neuester Technologie garantiert das Unternehmen personalisierte Reiseprogramme und ei-nen nahtlosen Buchungsprozess. Neben exzellentem Service und hoher Qualität legt Rhino Africa grossen Wert auf nachhaltigen Tourismus und unterstützt Naturschutz- und Gemeindeprojekte im südlichen Afrika.
www.rhinoafrica.com