Mode trifft auf Kulinarik & Kunst: Im Rahmen der Kooperation zwischen der Prêt-à-porter-Designerin Rebekka Ruetz und dem Verein Kulinarik & Kunst St. Anton am Arlberg fand vergangenen Samstag die ultimative Fashion Show in der ultimativen Location statt: Zum Auftakt-Wochenende des Kulinarik & Kunst Festival ging es für die rund 150 Gäste von St. Anton am Arlberg per Shuttle zum Herminenstollen im Verwalltal.

 

Die spektakuläre Kulisse wartete mit einem Kunstprojekt der beiden freischaffenden KünstlerInnen Lisa Krabichler und Peppi Spiss auf und bot eine Symbiose der besonderen Art. Die kontemplativ-mystische Installation präsentierte sich als begehbares Archiv, das sowohl künstlerische Aspekte der Schaffenden, als auch Fundstücke aus dem Leben in und um St. Anton beinhaltete. Als Höhepunkt präsentierte rebekka ruétz ihre bereits in Berlin gefeierte Funkart Collection und lieferte mit den vom Barock- und Rokoko-Stil inspirierten High Fashion Kreationen einen unvergesslichen Beitrag zum Kunstthema in St. Anton. Zu den prominenten Gästen zählten u.a. Alexandra Polzin, Gerhard Leinauer, Amira El Sayed, André Würde, Anita & Elmar Wepper, Ansgar Sommer und Eckart Witzigmann.

Rebekka Ruetz Fashion Show At ‚Kulinarik & Kunst Festival‘ on August 20, 2016 in St. Anton am Arlberg, Austria. (Getty Images)

Rebekka Ruetz Fashion Show At ‚Kulinarik & Kunst Festival‘ on August 20, 2016 in St. Anton am Arlberg, Austria. (Getty Images)

Kulinarik & Kunst in St. Anton

Vier Wochen lang steht St. Anton am Arlberg im Mittelpunkt der alpinen Kulinarik & Kunst, denn vom 19. August bis zum 17. September findet dort das dritte Kulinarik & Kunst Festival statt: 40 internationale Sterne – und Haubenköche, 17 höchstprämiierte Winzer und 30 nationale und internationale Künstler geben sich bereits zum dritten Mal ein Stelldichein um die Metropole des Wintersports im Sommer zu einem einzigartigen Konglomerat aus hochklassiger Kulinarik & Kunst zu transformieren. Das alles unter der kulinarischen Schirmherrschaft von „W3“ – Eckart Witzigmann, Heinz Winkler und Hans Peter Wodarz.

Gleich das erste Wochenende – vom 19. bis 21. August – ist ein echter Knaller: Unter dem Thema „Witzigmann & friends“ vereinen sich drei Tage lang die Großen der Zunft, um den großen Meister Herr Prof. Eckart Witzigmann nachträglich zu seinem 75. Geburtstag zu huldigen. Klaus Erfort, Kevin Fehling, Bobby Bräuer, Norbert Niederkofler, Hans Jörg Bachmeier, Thomas Kellermann, Nenad Mlinarevic und Hans Decker, sowie „the chef himself“ Eckart Witzigmann zaubern kulinarische Kreationen, die für die Gäste in diesem exklusiven Rahmen unvergesslich bleiben werden.

Rebekka Ruetz Fashion Show At 'Kulinarik & Kunst Festival' on August 20, 2016 in St. Anton am Arlberg, Austria. Credit: Getty Images

Rebekka Ruetz Fashion Show At ‚Kulinarik & Kunst Festival‘ on August 20, 2016 in St. Anton am Arlberg, Austria. Credit: Getty Images

Aber zur Kulinarik gehört auch die Kunst. Ist schon tolles Kochen an sich eine Kunst, so wird diese ergänzt, begleitet und gezeigt, durch mannigfaltige und attraktive Kunst und Künstler. Von klassischen Konzerten bis traditionellen Klängen, von Rock & Pop bis Kirchenkonzert spannt sich der musikalische Bogen in den vier Wochen.

Ins Leben gerufen wurde das Festival durch den Zusammenschluss von fünf St. Antoner Top Hotels zum Verein „Kulinarik & Kunst St. Anton am Arlberg“. Und auch dieses Jahr wird den Gästen wieder ein wahres Feuerwerk von Kulinarik & Kunst auf der Tiroler Seite des Arlbergmassiv geboten.

„Der Gast soll sich einlassen, auf die Vielfalt der Geschmäcker, auf die Nuancen der Kunst, auf die Landschaft und auf St. Anton – eben auch und im Besonderen im Sommer – “ sagt der Präsident des Vereins Axel Bach in einem kurzen Statement. „Wir wollen hier etwas ganz Besonderes an unsere Gäste geben, ohne das Rad neu erfinden zu wollen. Einfach und toll zugleich, ungewohnt und doch teilweise klassisch, Kulinarik & Kunst ohne Schnörkel.“

Rebekka Ruetz Fashion Show At ‚Kulinarik & Kunst Festival‘ on August 20, 2016 in St. Anton am Arlberg, Austria. (Getty Images)

Rebekka Ruetz Fashion Show At ‚Kulinarik & Kunst Festival‘ on August 20, 2016 in St. Anton am Arlberg, Austria. (Getty Images)

Funkart im Stollen

Bereits am Auftakt-Wochenende wurde mit der ultimativen Show von rebekka ruétz im Herminenstollen auch die Mode zum Kunstthema in St. Anton. „In der Tat war das die erste Show in diesem vergessen Juwel und überhaupt die erste Modenschau solcher Klasse in St. Anton am Arlberg“, so Axel Bach. Rebekka Ruetz zeigt sich begeistert von der erneut gelungenen  Kooperation: „Es war für mich eine ganz einmalige Show. Dank dem Kulinarik & Kunst Festival bekam ich die Gelegenheit, meine Kollektion wieder in einer der aussergewöhnlichsten Show-Locations Österreichs präsentieren zu dürfen. Ich bin sehr glücklich über die tolle Zusammenarbeit und freue mich, dass es auch unseren extra angereisten Gästen in meiner schönen Heimat Tirol so gut gefällt.“

Nachdem die österreichische Top-Designerin mit ihrer Funkart-Kollektion bereits auf der Fashion Week Berlin vor internationalem Fachpublikum erste Erfolge feiern durfte, ging es nun in den spektakulären Herminenstollen in St. Anton am Arlberg. Inspirationsquelle für die von Barock- und Rokoko-Stil beeinflussten Looks war jedoch Schloss Ambras in Innsbruck: Die Sommer Statements sind personalisiert und massgeschneidert. Ein Touch Vintage ist deutlich spürbar, frech und aufregend, zeitweise surreal, voll Ironie und mit Humor interpretiert. Die Trendsilhouette ist einmal weich und zart fliessend, dann wieder radikal und innovativ. An Materialien wurden Seide, Baumwolle, Spitze, hochwertige Lederimitationen und feinste Kunstfasern sowie Strick verwendet. Prächtige Rokokomotive reihen sich an opulente Blumenmuster und geometrische Figuren. Kräftiges Pink, Goldgelb, Dunkelsepia, Denimblau, sattes Karamel, Salbeigrün, frisches Französischblau, kühles Rot, Mittelgrau und Weisstöne dominieren die Farbwelt.

rebekkaruetz.com