Für alle Liebhaber des klassischen Schreibens ist er das ideale Utensil: der Perfekte Bleistift. Der Taschenbleistift war bereits Mitte des 19. Jahrhunderts Bestandteil des Faber-Castell’schen Produktsortiments: Dekorative Hülsen, die auch als Verlängerer dienten, schützten damals Bleistiftmine und Kleidung und verwandelten ein einfaches Schreibgerät zum echten Schmuckstück.

 

Mit dem Perfekten Bleistift hat Graf von Faber-Castell die feine Art des „Bleischreibens“ vollendet, denn er bietet alles, was beim Schreiben, Notieren und Skizzieren unverzichtbar ist: Er ist mit einer platinierten Schutzkappe ausgestattet, die als Verlängerer aufgesteckt werden kann und einen Spitzer beinhaltet, und der Radierer am Stiftende komplettiert den praktischen Begleiter.

Bleistifte von Graf von Faber-Castell für besondere Zeilen

Zum bewährten kannelierten Bleistift-Klassiker in Braun und Schwarz gesellt sich jetzt ein neues Oberflächendesign: Den Perfekten Bleistift gibt es nun auch in edler Guilloche-Optik. Das feine Muster erzeugt einen Bicolor-Effekt und vermittelt eine außergewöhnliche Haptik sowie ein besonders angenehmes Schreibgefühl.