Die de Sede AG, Schweizer Manufaktur für exklusive Polstermöbel hat an der internationalen Möbelmesse IMM Köln ein aussergewöhnliches Sofa präsentiert. Das Polstermöbel vermittelt eine skulpturale Präsenz im Raum, die es zum Cockpit für einen stilvollen Multimedia-Genuss oder zu einer Insel zum Entspannen macht.

Die Sitz-Insel DS-490 ist ein echter Verwandlungskünstler: Mit zwei Handgriffen lässt sich das futuristisch anmutende Sofa in eine Doppel-Relax-Liege umformen.

Die Sitzeinheiten mit aufwendig abgehefteter Polsterung bieten anschmiegsamen Komfort und
 stehen im Kontrast zur präzis konturierten Sitzform und der darunterliegenden Mechanik. Die beiden Sitzelemente liegen auf dünnen Plattformen, die sich unabhängig voneinander um jeweils 90° drehen lassen; aus dem Sofa mit moderner Sitztiefe wird so eine Liege zum entspannten Relaxen.

Unabhängig von den Sitzelementen sind auch die beiden Rückenlehnen einzeln justierbar. Dank integrierter Verstellmechanik passt man sie in Position und Höhe einfach und bequem an. Dadurch sind Sitztiefe wie auch Rückenhöhe leicht zu individualisieren.
www.desede.ch

Das neue futuristisch anmutende Polstermöbel von de Sede vermittelt eine skulpturale Präsenz im Raum.